Blumenkohlcurry mit Klößchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Blumenkohl
2 EL Butter
Zwiebel(n)
2 TL Currypulver
2 TL Zucker
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Milch
4 EL Crème fraîche
4 kleine Bratwürste, rohe
  Salz und Pfeffer
  Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl waschen und in Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und klein würfeln.

In einem Topf Butter erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Blumenkohl, Currypulver und Zucker dazugeben. Gemüsebrühe und Milch angießen, aufkochen lassen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte der Blumenkohlröschen herausnehmen und zur Seite stellen. Crème fraîche in den Topf geben und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus den Würstchen portionsweise das Brät herausdrücken und zu kleinen Klößchen formen. Die Klößchen in der Sauce bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten ziehen lassen und die Blumenkohlröschen wieder einlegen und heiß werden lassen.

Dazu schmeckt Basmatireis.

Kommentare anderer Nutzer


sems24

01.03.2012 11:55 Uhr

Habe heute das Blumenkohlcurry gekocht und finde es durchaus lecker und ausbaufähig. Mir war es zu süß, würde das nächste Mal vielleicht nur einen halben TL Zucker nehmen. Naja, und Curry ist leider ein dehnbarer Begriff. Meins war wohl etwas lasch, sodass ich ordentlich nachwürzen musste: etwas selbstgemachte Brühe, Salz, Pfeffer, Chili... Leider hatte ich kein Creme Fraiche, das gibt ja auch noch Geschmack.
Werde es aber auf jeden Fall noch mal kochen.

hethexchen

16.03.2012 18:26 Uhr

Ich habs heute ausprobiert und nur mit einer prise zucker gekocht.
Die mettklößchen habe ich ohne fett in pfanne angebraten und dann noch in der suppe ziehen lassen. Curry hab ich einen ganz normalen genommen. Könnte mir aber auch vorstellen ein thaicurry zu benutzen und vielleicht etwas frischen ingwer. Das werde ich das nächste mal ausprobieren.
Fotos habe ich auch 2 hochgeladen. Habe das gericht noch mit etwas cayennepfeffer bestäubt für die schärfe.

Es ist aber eine sehr schöne alternative zu dem typischen blumenkohlrezepten!

hethexchen

21.04.2012 11:00 Uhr

bekomme heute eine mail, das das foto gelöscht wurde. schlechte qualität, nicht von mir oder der rezepteinsteller mag es nicht!

? ist das so?

es ist mein Foto, ich habs gekocht und für sehr lecker befunden und ich mag gerne rezepte mit Foto.

was ist nun hier los?

hethexchen

21.04.2012 11:11 Uhr

und jetzt kommt die mail...es wurde freigeschaltet......

ist heute der 1. april??
nein...der 21ste.........

also nichts für ungut!

catanddog

20.03.2012 11:26 Uhr

schön das es euch ansonsten gefallen hat.ich nehme einen scharfen curry. das rezept habe ich vor ca.6 jahren in der elternzeitschrift gefunden da stand man nehme milden curry wegen der kinder.ansonsten kommt es auf die wurst an ist die gut gewürzt gibt sie den geschmack weiter. habe da auch so einige schlachter schon durch.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de