Zutaten

4 dünne Schweineschnitzel aus der Oberschale
4 Scheibe/n Kochschinken
4 Scheibe/n Käse (Edamer)
Ei(er)
 n. B. Mehl (Wiener Griessler)
 n. B. Paniermehl
250 g Champignons, braune
 etwas Butter
2 EL Petersilie, gehackte
8 EL Sauce Béarnaise
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
2 EL Sahne
 n. B. Butterschmalz oder Pflanzenfett zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schnitzel kurz etwas plattieren, salzen, pfeffern. Mit je einer Scheibe Schinken und Käse belegen und zusammenklappen. Mit Zahnstochern an den Nahtstellen fixieren. Von außen ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Mehl mit einer guten Prise Paprikapulver würzen, die Eier mit der Sahne verquirlen und die gefüllten Schnitzel zuerst im Mehl wenden, dann in den Eiern und zum Schluss im Paniermehl.
Bitte an den Nahtstellen gut panieren, damit die Füllung nicht so leicht rauslaufen kann.

Die Schnitzel in reichlich Butterschmalz oder Fett unter mehrmaligem Wenden je nach Dicke ca. 15 min. bei Mittelhitze goldbraun braten. In der Zwischenzeit die fein geschnittenen Champignons in etwas Butter in einer separaten Pfanne anbraten (ca. 3 - 4 Minuten) und mit Salz, Pfeffer und zum Schluss mit der feingehackten Petersilie würzen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Ofen mit der Grillfunktion (250 Grad) vorheizen.

Die fertigen Cordon bleu nach Ende der Garzeit in einen Bräter oder eine Auflaufform geben, die Pilze auf den Cordon bleu verteilen und zum Schluss noch jeweils 2 - 3 EL Sauce Bernaise geben und ganz kurz (ca. 2 min.) im Ofen kurz gratinieren, bis die Bernaise gerade Farbe nimmt. Dazu schmecken alle Arten und Formen von Kartoffeln und/oder ein gemischter Salat.

Als Grundlage für die Bernaise habe ich das Rezept "Absolut gelingsichere Sauce Bernaise" von julmul verwendet.