Risotto

Grundrezept mit vier Abwandlungen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kleine Zwiebel(n)
50 g Butter
200 g Reis (Risotto-), z.B. Arborio
450 ml Gemüsebrühe
1 Prise(n) Salz
1 EL Kräuter, fein gehackt, nach belieben, z.b. gemischte TK Kräuter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 157 kcal

Zwiebel abziehen und würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelwürfel darin andünsten. Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten. Etwas von der heißen Brühe hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei nach und nach die Brühe hinzufügen.
Risotto mit Salz abschmecken, in eine vorgewärmte Schüssel füllen und mit Kräutern bestreuen.

Abwandlung für Risi Bisi:
Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit zusätzlich 150 g tiefgekühlte Erbsen unter den Reis mischen und fertig garen. 3 EL geriebenen Parmesan-Käse und 20 g kalte Butter untermischen und mit 1 EL gehackter Petersilie bestreuen.

Abwandlung für ein Risotto mit Champignons:
Zusätzlich 300 g geputzte, in Scheiben geschnittene Champignons mit den Zwiebelwürfeln in der Butter andünsten, den Reis hinzufügen, mit 3 EL Weißwein ablöschen, Brühe dazu gießen und wie oben angegeben garen. Zum Schluss 1 EL geriebenen Greyerzer-Käse unterrühren, nochmals mit Salz abschmecken und mit 1 EL Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Abwandlung für ein Risotto mit Tomaten:
Zusätzlich 1 abgezogene, in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe mit den Zwiebelwürfeln in 20 g Butter und 2 EL Olivenöl andünsten. Den Reis hinzufügen und glasig dünsten. 2 EL Tomatenmark unterrühren. Brühe dazugeben und wie oben angegeben garen. Zum Schluss 4 enthäutete, in Spalten geschnittene Tomaten unter den Risotto mischen und kurz darin erwärmen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit 2 EL gehacktem Basilikum und 2–3 EL geriebenem Parmesan-Käse bestreuen.

Abwandlung für ein Mailänder Risotto:
125 ml Weißwein und 1 Messerspitze gemahlenen Safran zum glasig gedünsteten Reis geben, im offenen Topf zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, nach und nach etwa 500 ml Gemüsebrühe hinzugießen. 30 g geriebenen Parmesan-Käse und 1–2 EL Crème fraîche verrühren und unter den fertigen Risotto mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:
Risotto als Beilage zu kurz gebratenem Fleisch oder Fisch oder mit einem gemischten Salat als Hauptgericht servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Käsekati

19.09.2010 20:24 Uhr

Hallochen,habe heute dein Tomatenrisotto zubereitet und ich muß sagen es war sehr lecker.Hab dazu noch Hähnchengeschnetzeltes gemacht.Danke schön.
l
LG Kati

blacky278

29.09.2010 12:54 Uhr

Sehr lecker, ich hab Tomatenrisotto gemacht. Hat oberlecker geschmeckt, ich schick Fotos auf die Reise. Vielen Dank für Dein Rezept mit den verschiedenen Varianten, ist ne prima Idee.
LG blacky278

Sylviie

23.11.2010 22:26 Uhr

Hallöchen

Habe dieses Risotto ausprobiert. Nur statt Tomaten o.ä,habe ich Erbsen und Möhren (TK) hinzugegeben.

War sehr lecker! Hat auch meiner Familie gefallen!

LG

naddi1986

10.12.2010 14:07 Uhr

freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat =) Ich bedanke mich auch herzlichst für die Fotos..

Ich vergesse beim Kochen immer die Kamera xD *schäm*

bis bald

Naddi

LiliVanilli

01.03.2011 16:28 Uhr

Hallo Naddi,

heute hab ich Mailänder-Risotto gemacht.Super lecker!
Dazu gab es gebr.Fisch und grün.Salat - Klasse!

Lieben Dank für das köstliche Rezept!

Herzliche Grüße
LiliVanilli

NinaSchneider

03.03.2011 09:04 Uhr

Habe gestern das Risotto mit Tomate gemacht und dazu den frischen Basilikum. Es war der Hammer!!! Dazu gab es Rindersteak.

Anya1983

06.03.2011 09:30 Uhr

Super lecker!
Hab das jetzt innerhalb einer Woche schon 2x fuer meine Familie machen muessen! Klasse!
Ich mache das Grundrezept (allerdings unter ruehren, ruehren, ruehren....) und mixe darunter dann den Safran, Parmesan und Creme Fraiche von der Mailaender abwandlung!
Schmeckt super!

fbayerl

20.03.2011 11:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe Steinpilzrisotto mit scampis gemacht.. Die scampis mit viel knoblauch in Olivenöl braten und massenweise Krauspetersilie dazu, die darf fast verbrennen, dann wird sie knusprig. Dazu das Risotto und alle waren begeistert. Bei dem Risotto habe ich die Erfahrung gemacht, das man vom Gefühl her, das Risotto zu flüssig macht, eher zu früh die Butter und das Parmesan dazugeben und eher zu früh vom Herd nehmen Der Reis zieht noch gut Fluessigkeit nach.
Frank

SPECKdrum

20.01.2012 13:05 Uhr

DAS ist die ultimative Idee! Einfach genial, macht aber abhängig :-)

Signorina_Bocca

06.07.2011 20:23 Uhr

Hallo,

ich habe heute das Tomatenrisotto gemacht und bin restlos begeistert!
Ich habe noch frische italienische Kräuter dran gegeben, hmmm.

Danke für das Rezept, wird es noch oft geben.

LG Signorina Bocca

pensacolina

27.11.2011 16:16 Uhr

Hallo Naddi,

ich habe heute das Mailänder Risotto gemacht, und es war perfekt!!!
Sogar mein 12-jahriger Teufel hat zweimal zugelangt, und das will etwas heissen...;-)
Vielen Dank für dieses schöne Rezept und einen schönen 1.Advent noch.

Liebe Grüße

Pensacolina

chloe007

17.12.2011 13:32 Uhr

Tolles Rezept. Hab heute das Tomatenrisotto gemacht. Perfekte Konsistenz und sehr lecker. Hab nur zum Schluß noch 1 Tl Quark dazugegeben ( für die cremigkeit) und da ich keinen Parmesan hatte, Bergkäse genommen. War auch sehr würzig.

Volle Punktzahl!

julenaschmaus

28.12.2011 21:43 Uhr

Fünf Sterne von mir - das Risotto schmeckt soooo toll!

Ich habe es nach diesem Grundrezept zubereitet, aber gleich Knobi mit angedünstet. Dann später Erbsen dazu und am Schluss Butter und geriebenen Käse untergerührt. Da ich keinen Parmesan da hatte, habe ich eine Mischung aus Gruyere und Old Amsterdam verwendet, das passte auch. Es war superlecker und mein Mann und ich haben das aus 200g Reis gekochte Risotto zu zweit aufgegessen.

Das nächste Mal werde ich es mit Tomate und auch noch mal mit Pilzen ausprobieren.

Danke für das leckere Rezept!

SPECKdrum

20.01.2012 13:24 Uhr

Ja, also auch von mir vielen Dank für dieses allround-Rezept. Da ich Tomatin im Reis nicht mag, habe ich die Pilz-Variante gewählt. Toll!! Nur mit den angegebenen 450 ml Fleischbrühe bin ich nicht hingekommen - aber mit 750 ml war's dann perfekt.

naddi1986

24.01.2012 13:02 Uhr

Hallo Ihr, vielen lieben Dank für all die tollen Bewertungen und Kommentare.

Natürlich auch für die Fotos!!! Danke und weiterhin viel spaß am Kochen und guten Appetit =)

Eure Naddi

eflip

18.04.2012 16:22 Uhr

Hab mich Dank diesen Rezeptes zum ersten Mal an Risotto getraut, ist super gelungen, allen hat es geschmeckt. Risotto kommt bei uns nun viel öfter auf den Tisch. Besten Dank!!

anjaguempi

25.05.2012 09:24 Uhr

Hab ich gestern gekocht - ist sehr gut geworden :-) Vielen Dank!

Bridchen

29.05.2012 14:37 Uhr

Ich hab jetzt alle drei Rezepte die angegeben sind ausprobiert und ich muss sagen - einfach Klasse! Zubereitung mehr als einfach und ein abgöttisch leckeres Gericht! Danke!

MaiserMai

22.07.2012 23:12 Uhr

Sehr einfach, sehr lecker. Ich hab Pilzrisotto gemacht und aus Mangel an Zutaten ein bisschen improvisiert. Hat mit deinem Rezept als Hilfe super geklappt. 5* von mir!

Mane

28.07.2012 20:27 Uhr

Habe das Mailänder Risotto gekocht und wir fanden es alle sehr lecker. War auch gar nicht kompliziert;-) Gibt es jetzt definitiv öfter.

datLischen

28.09.2012 21:19 Uhr

Super lecker und recht simpel. Ich musste allerdings nach dem Quellen noch 10min bei offenem Deckel kochen, weil ich viieel Flüssigkeit übrig hatte. Am Ende war es allerdings auf den Punkt - genau zwischen cremig und körnig, ein Gedicht :)
Ich habe übrigens das Champignon-Risotto gemacht, das mangels des richtigen Käses auch mit Grana Padano köstlich war!
Dazu gab es nichts - Geschmack und Gehalt waren völlig ausreichend ;-)

bergkristall3

03.10.2012 13:43 Uhr

Hallo

Sehr lecker, so mache immer meinen Risotto.

Danke!

LG Alina

MissNovostrojka

13.10.2012 15:29 Uhr

Schön schlonzig. Ich hab aber viel mehr Flüssigkeit benötigt als angegeben! Mmmh...

flügelfisch

23.10.2012 12:46 Uhr

Hab' mit Deinem Grundrezept gerade ein wunderbares Kräuter-Risotto gezaubert. Wenig Arbeit, seeeeehr lecker! :)

sonnenblume0409

23.10.2012 13:32 Uhr

Statt normal durchgekochten Reis zaubere ich anhand des Rezeptes aus dem Langkornreis eine total lecker schmeckende Reisbeilage. Am Ende hebe ich noch eine Zehe Knoblauch drunter. Köstlich!!!!!

chaosfischli

16.12.2012 12:53 Uhr

Für 4 Leute wars dann doch recht knapp bemessen - das Tomatenrisotte schmeckt absolut genial - die anderen Varianten testen wir auch noch

Animama

27.01.2013 13:38 Uhr

Hallo!

Heute nun endlich habe ich dein Risotto probiert.
Ich habe die Variante mit den Champignons probiert.
Ganz großes Lob dafür, es hat uns allen sehr gut geschmeckt!
Die anderen Varianten werden wir auch noch testen!

Es brauchte nur bissl mehr Flüssigkeit als angegeben, aber Gemüsebrühe hatte ich eh mehr da gehabt als nötig war!

Danke, für dieses schöne Rezept!

LG Animama

secretp101

07.02.2013 13:10 Uhr

Habe die Variante mit Tomate-Basilikum gemacht und nen Schuss mehr Flüssigkeit genommen. War sehr lecker!

La_Cuisine_1990

12.03.2013 18:47 Uhr

Geniales Rezept! Habe die Variante "Tomatenrisotto" gemacht! Dazu einen gemischten Salat. Sehr bekömmlich und oberlecker. Foto wird hochgeladen.

Mimi1994

06.05.2013 10:21 Uhr

Hallo :)
Ein wirklich sehr geniales Rezept, ich habe alle ausprobiert und muss sagen, ich bin restlos begeistert!
Vielen Liebe Dank. Meiner Gastfamilie schmeckt es immer sehr lecker :)

GeorgKlassen

29.07.2013 16:36 Uhr

Habe gerade eben das Risi Bisi gekocht. Es ist super lecker und sehr schnell und einfach zubereitet. Dazu gab es Lachsfilet mit Sahne-Sauce...wobei ich eigentlich gar keine Sauce dafür gebraucht hätte. :D

Tolles Rezept!!! Ich werde die anderen Abweichungen auch mal ausprobieren ;)

Sterntalerkeks

22.08.2013 12:32 Uhr

Super lecker! Ich hab das Rezept jetzt schon etliche Male gekocht und weil es dieses Risotto gestern wieder bei uns gab, dachte ich, es wäre angebracht, auch mal eine Bewertung abzugeben :) Bis jetzt gab es bei uns immer Risi Bisi, einfach, weil ich Erbsen liebe und man die Zutaten fast immer im Haus hat! Die angegebene Menge (manchmal auch noch mehr) vernichten wir allerdings immer zu zweit, als Hauptgericht ohne irgendwas dazu ;) Allerdings haben wir auch einen sehr gesunden Appetit :D Jedenfalls: Tolles Rezept, gelingt jedes Mal und schmeckt superlecker!

Nenshali

20.09.2013 15:48 Uhr

Dank diesem Rezept habe ich mich vor einem halben Jahr zum ersten Mal an Risotto herangetraut und war erstaunt, wie einfach und unglaublich lecker es funktioniert!
Seitdem gehört es zu meinen absoluten Lieblingsgerichten.
Manchmal ein bisschen verfeinert mit Käse, wenn es etwas leichter sein soll, einfach mit ganz viel Gemüse dazu.

Es schmeckt wirklich herrlich, das Rezept ist leicht nachzukochen und es gelingt immer.
Absolut verdiente 5 Sterne von mir!
Vielen Dank dafür :)

Liebe Grüße,
Nenshali

Vanille209

05.04.2014 14:24 Uhr

Hallo :)
Ich habe eben den Risi-Bisi mit Mais (und einer Knoblauchzehe)gemacht,war superlecker und einfach zu zubereiten!Der war so schnell verputzt,das ich kein Foto mehr machen konnte (habe auch 'nur' 150g Reis genommen):0 *g*
Wird auf jeden Fall wieder gemacht ! :D LG

vogelbeere91

01.05.2014 13:25 Uhr

Ich habe soeben das Tomatenrisotto gekocht und gegessen - das hat wirklich sehr gut geschmeckt. Zu kochen war es einfach, aber man sollte doch lieber einmal zu viel umrühren als zu wenig, weil ich denke, dass es schnell passieren kann, dass es anbrennt.

vogelbeere91

01.05.2014 13:26 Uhr

P.S.: Danke für das tolle Rezept! :)

Shantay84

20.08.2014 14:05 Uhr

Danke für das Rezept.

Ich habe es ein wenig angepasst. den reis habe ich vor der Brühe noch mit einem guten Glas Weisswein abgelöscht und etwas eingekocht. Ausserdem habe ich kurz vor Ende noch etwas Mischgemüse mit rein gemacht und zum Ende der Kochzeit ein kleines Stück Butter und eine handvoll Parmesan.

So ist sehr lecker und cremig geworden.

LG

little_moon

29.10.2014 13:15 Uhr

Total genial. Ich hatte es vor einer ganzen Weile ausprobiert und es ist auf Anhieb gelungen. Ich habe das Risotto Mailänder Art noch etwas abgewandelt und statt des Safran mit Curry gearbeitet. Kam gut an und hat super satt gemacht!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de