Zutaten

1 kg Kürbis(se) (Hokkaido)
1 EL Butterschmalz
200 g Speck, durchwachsener, geräucherter
Zwiebel(n)
3 Stange/n Lauch
Möhre(n)
Äpfel, säuerliche
Birne(n), reife
2 Liter Geflügelbrühe oder Gemüsebrühe
250 g Schmand
200 g Lachsfilet(s), TK
250 g Sahne
1 Bund Petersilie, zum Garnieren
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
1 Prise(n) Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis halbieren, Kerne mit einem Esslöffel entfernen und mit Schale in Würfel schneiden. Gemüse, Zwiebeln und Obst säubern, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Butterschmalz in einem großen Kochtopf erhitzen und darin den Speck und die Zwiebeln andünsten. Kürbis, Obst und Gemüsewürfel dazugeben, mit Salz und Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Brühe hinzufügen und alles etwa 20 Minuten richtig weich kochen. Anschließend mit einem Pürierstab sehr sorgfältig fein pürieren, damit auch von den Speckwürfeln am Ende nichts mehr zu sehen ist. Dann den Schmand unterrühren.

Das Lachsfilet von den Gräten befreien und in Würfel schneiden. In die heiße Suppe geben und zwei bis drei Minuten gar ziehen lassen. Die Suppe auf Teller verteilen, etwas Sahne dazugießen, mit etwas gehackter Petersilie überstreuen und servieren.

Die Suppe ist wirklich ein "Geschmacks-Feuerwerk"!!!

Wer die Lachs-Würfel IN der Suppe nicht mag, brät den Lachs einfach am Stück an und serviert ihn auf einem Extra-Teller.
Wer keinen Fisch mag, kann ihn aber auch einfach ganz weglassen.