Vegane Mousse au Chocolat

Lecker, schokoladig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Paket Tofu (Seiden-), bzw. weicher
150 g Schokolade, zartbitter, vegan
1 EL Rum
 Pck. Vanillezucker
 evtl. Zucker
 evtl. Kokosraspel, und / oder Obst, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Tofu im Mixer sehr gut pürieren. Die Schokolade in einem Topf schmelzen, mit den restlichen Zutaten zum Tofu geben und nochmal gut mixen. Die Mousse in eine Schüssel (oder für Gäste in Gläser/Dessertschüsseln) füllen und in den Kühlschrank stellen. Danach schön garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


rkraus

03.02.2010 15:13 Uhr

sfdsd
Kommentar hilfreich?

Killea

05.02.2010 13:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gerade habe ich meinen Rest an Tofu mit diesem Rezept verarbeitet. Musste etwas Wasser zum Tofu geben, da ich nur festen Tofu hatte. Etwas Ähnliches hatte ich schon mal bei einem Freund in Brasilien gegessen, aber ohne Alkohol. Der Rum macht die Mousse jedoch noch viel besser!
Sehr, sehr lecker!

LG Killea
Kommentar hilfreich?

kleenesschokimonster

06.02.2010 19:03 Uhr

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat Killea :)
Kommentar hilfreich?

tineidaelux

24.02.2012 20:31 Uhr

Ich hab jetzt schon öfters darüber nachgedacht, veganes Mousse au Chocolat statt mit Seidentofu einfach mit normalem Tofu zu machen und dann mehr Flüssigkeit dazuzugeben, weil Seidentofu ja nur weniger gepresstes Tofu ist. War mir aber nie sicher ob das wirklich klappen würde und hatte auch noch nicht die Gelegenheit, das auszuprobieren. Wäre aber super, weil ich in unserem Kaff nicht so einfach an Seidentofu komme. Wird die Mousse mit normalem Tofu auch so schön...cremig? (:
Kommentar hilfreich?

Vampirella

17.02.2010 17:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hey,
was ist denn ein paket tofu bei dir? 250g? 400g? 500g? für welche menge tofu ist das rezept denn, gibt ja unterschiedliche ;)
Kommentar hilfreich?

kleenesschokimonster

24.04.2010 16:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme ein 250g Päckchen^^
Kommentar hilfreich?

jesuslovesyou

17.07.2010 23:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Niemand hat gemerkt, dass das vegan war. Geschmacklich sehr gut aber es stopft ungemein. Eine 3/4 Portion tut es auch. Wird es wohl wieder mal geben.
Kommentar hilfreich?

Vegan-Power

04.12.2010 18:02 Uhr

super lecker.
habe 400g seidentofu genommen und nur 2 tafeln 50%ige zartbitterschokolade, weil ich nicht mehr da hatte. ergab ca 4 becher. trotzdem schmeckte es wie das original und sehr gehaltvoll. nur das es nicht so aufwendig ist. 5*
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


comagarden

14.04.2015 17:25 Uhr

Schmeckt absolut SUPER und so schnell gemacht.. ich kratz grad den Rest aus dem Mixer.. njam njam.
:D
Kommentar hilfreich?

Sweet_Honey2015

28.06.2015 15:34 Uhr

Heute getestet und super überrascht gewesen. Bin keine Veganerin, lebe vegetarisch. Ich liebe Mousse aber man bekommt es überall mit Gelatine. Nächste Woche sind wir zum essen eingeladen und bringen den Nachtisch mit. Es sind alle 100% Nicht Veganer...Ich bin gespannt wie die Mousse ankommt. Ich habe auf 400 g Seidentofu und 200 g Schoki 2 EL Rum verwendet. Finde das hat es auch gebraucht, man hat den Rum nur leicht raus geschmeckt.
Danke für das leckere Rezept.
Kommentar hilfreich?

GerShep

15.07.2015 19:06 Uhr

Puh, ich fand das Rezept leider überhaupt nicht gut. Die Konsistenz war viel zu fest nach dem Kaltstellen und es hat mir auch überhaupt nicht geschmeckt. Wie abgelaufene Milch mit Kakao. Schade, denn die Zubereitung ist wirklich einfach.
Kommentar hilfreich?

julieta-86

15.07.2015 22:14 Uhr

Uns hat die Mousse leider gar nicht geschmeckt. Der Seidentofu wurde trotz minutenlangem pürieren einfach nicht glatt und er hat auch sehr nach Tofu geschmeckt. Und ja, es war Seidentofu. Vielleicht ist die Marke nicht so gut...
Kommentar hilfreich?

felisasegador

28.10.2015 10:41 Uhr

hab das rezept gestern für meinen freund ausprobiert und wir waren hin und weg !
schmeckt schon anders als die normale, aber eher besser !
hab whiskey statt rum genommen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de