Rumkugeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Mandel(n)
5 EL Fett (Biskin)
5 EL Puderzucker
5 EL Kakaopulver
1 EL Kondensmilch
2 EL Rum, hochprozentiger
  Schokodekor, (Streusel,die Stäbchenform, so wie es eben bei Rumkugeln ist)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mandeln überbrühen, abziehen, trocknen und dann mahlen.
Biskin langsam schmelzen und darin dann den Puderzucker auflösen. Den Kakao einrühren und dann die gemahlenen Mandeln dazugeben. Dosenmilch und Rum unterkneten. Masse kühl stellen.
Kugeln formen und in den Schokostäbchen wälzen.

Kommentare anderer Nutzer


abondi009

27.11.2003 18:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

schmecken sssuuupppeeeerrr. Statt Rum habe ich Rum-Aroma genommen.

LG
abondi009

qld123

08.01.2004 00:15 Uhr

sehr sehr lecker
armin

Mariatoni

06.05.2004 17:16 Uhr

Na, die sind vielleicht gut!!!
LG, Mariatoni

daco1

20.01.2005 22:24 Uhr

Hallo Zusammen,.

Prima, sind Klasse angekommen.

Daco

Necromaniac

14.02.2005 13:04 Uhr

Klingt super. Rezept wurde gespeichert und bald getestet melde mich wieder...

Grüsse Necro

estate13

11.11.2006 20:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich sehr gut!

Ich habe sie ca. 2 Stunden kalt gestellt vor dem Weiterverarbeiten! Nur falls das jemanden was nützt...

mammamangia

28.11.2006 18:35 Uhr

Schmecken spitze und sind schnell gemacht! Gibt es bald wieder, diese Rumkugeln. Danke!

tonilu

16.12.2006 14:15 Uhr

Hallo, habe diese Rumkugeln gerade gemacht und sie schmecken sehr lecker.
LG Andrea

ansima

19.11.2008 12:42 Uhr

WARUM BRÖSSELT MEINE MASSE BEIM KUGELN DREHEN ODER IST DAS NORMAL?
ODER LÄNGER IM KÜHLSCHRANK LASSEN?

ansima

19.11.2008 12:44 Uhr

PS: DIE STREUSEL BLEIBEN AUCH NICHT RICHTIG KLEBEN :-(

ansima

20.11.2008 07:43 Uhr

es hat doch geklappt, sind sie nicht willig nahm ich gewallt.
also schokostreusel mit kokosflocken gemischt

sind also doch was geworden

mäcky152

13.12.2008 15:26 Uhr

Hej,
diese Rumkugeln sind superlecker, die waren so schnell weg da konnte ich nicht mal ein Foto machen.

MamaMichael

16.12.2008 14:44 Uhr

Hallo,

kannst du mir bitte kurz erkläre, wie man diesen bröseligen Masse eine Kugeln formen kann? Und die Schokostreusel bleiben anschließend auch nicht kleben.

MM

dudarfst

26.11.2010 16:08 Uhr

Hi,

das klingt echt lecker
Meine frage hat es jemand schon mal mit sahne statt Kondensmilch probiert?

vreni131276

10.12.2010 11:37 Uhr

Hm... sind die lecker... Vielen Dank fürs Rezept.
Hab in Ermangelung an Zutaten Sahne statt Kondensmilch genommen und Biskin durch Margarine ersetzt. Letzteres war wohl keine gute Idee, da die Kugeln kaum fest geworden sin.. Habe sie dann einfach mit ca 50 g gemahlenen Mandeln zusätzlich etwas "kompakter" bekommen. Werde beim nächsten Mal entweder Butter oder wirklich Biskin nehmen..

LG Vreni

nussfan

14.12.2010 13:57 Uhr

Nein bitte keine Margarine verwenden. Das klingt ja übel. Die werden nicht fest und natürlich schmecken sie auch nicht. Für diese Art von Leckerei ist Kokosfett (Biskin) das beste. Es muss im Wasserbad erhitzt werden. Wenn es stärker erhitzt wird, geht das auf Kosten des Geschmacks. Etwas Butter kann man für den guten Geschmack noch hinzufügen. Kokosfett jedoch sorgt für die richtige Konsistenz.

partygirl1997

01.09.2011 10:45 Uhr

super lecker:-*
Die kann man gut zu Partys oder so machen,
und wenn Kinder anwesend sind wollen die ja auch immer was davon
dann kann man einfach den Rum aus einpaar kugeln lassen! :-)
(Kommt immer gut an)

maus1908

24.12.2011 18:47 Uhr

Hallo,

super, einfach und recht schnell.

KÖSTLICH

Habe sie einmal mit Streusel und dann noch mit Kokosflocken gemacht.

Danke und schöne Weihnachten

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de