Apfelmus - Haferflocken - Muffins

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 ml Milch
90 g Haferflocken, zarte
190 g Dinkelmehl
1 TL Zimtpulver
1/4 TL Muskat
7 g Backpulver
Ei(er)
140 g Zucker
250 g Apfelmus
80 ml Öl
  Für die Garnitur:
  Marmelade
  Kuchenglasur, (Schokoglasur)
2 EL Butter
4 EL Haferflocken, gehäuft
2 EL Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haferflocken in eine Schüssel geben, mit der Milch verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

Mehl, Backpulver und Gewürze miteinander vermischen. In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen und mit Zucker, Öl, eingeweichten Haferflocken und Apfelmus gut verrühren. Zuletzt die Mehlmischung darunter rühren, bis alles gut feucht ist. Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen und 20 -25 Minuten backen.

Die ausgekühlten Muffins mit etwas Marmelade bestreichen, mit Haferflockenkrokant bestreuen und mit Schokoglasur bespritzen.

Für den Krokant die Butter erhitzen, Haferflocken und Zucker einrühren und unter Rühren bräunen. Die Masse auf ein Backpapier geben, mit einer Gabel zerkrümeln und auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


gabipan

23.02.2010 16:36 Uhr

Hallo Mima!
Gerade habe ich diese Muffins entdeckt, die ich ja schon vor einiger Zeit gebacken habe - sie waren sehr lecker, besonders gleich lauwarm genascht ;-)) In einen Teil der Masse habe ich etwas Kakaopulver gemischt - aber deine "Original-Muffins" schmeckten doch besser! Fotos folgen auch gleich noch.
LG Gabi
Kommentar hilfreich?

mima53

02.03.2010 16:36 Uhr

Liebe Gabi

ich sag vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und auch für eine tolle Punktevergabe - ich freue mich,dass die Muffins auch nach deinem Geschmack waren

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

ManuGro

24.02.2010 12:48 Uhr

Hallo Mima,

ich habe die Muffins gebacken und sie schmecken sehr (!) lecker. Alleine der Krokant ist schon eine Sünde wert. Die Verzierung habe ich dann mit weißer Schokolade gemacht.

5 ***** von mir und auch ein Foto.

LG ManuGro
Kommentar hilfreich?

mima53

02.03.2010 16:39 Uhr

Liebe ManuGro

auch an dich ein dickes Dankeschön, prima, dass auch du so zufrieden warst mit dem Ergebnis - ja, dieses Krokant schmeckt sehr lecker und könnte man auch so naschen

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

psysa

03.03.2010 13:57 Uhr

Die Muffins sind klasse. Ich habe mit den Zutaten 9 größere Muffins gemacht (mag nicht so gern flache Muffins).
Der Krokant ist wirklich legendär! Ich hab ein bisschen mehr gemacht, damit kann ich mir demnächst noch meine morgendlichen Müslis versüßen.
Ich habe übrigens kernige (statt zarte) Haferflocken genommen, ging auch problemlos.
Kommentar hilfreich?

mima53

08.03.2010 20:06 Uhr

Hallo psysa

vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und es freut mich, dass diese Muffins so gut angekommen sind-
ganz toll finde ich auch deine Idee, dass du gleich mehr Krokant machst fürs Müsli - muss ich mir merken

dankeschön auch für deine schöne Bewertung

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

kleinemama3

07.03.2010 13:30 Uhr

Hallo mima,

über die Plätzchen-Gruppe bin ich auf dieses Muffins-Rezept gestoßen und habe es gestern ausprobiert. Die Muffins waren schnell gemacht und super-lecker! Mit dem Haselnuss-Krokant hatte ich aber leider Pech: ich habe es wohl etwas zu lange bräunen lassen, denn es schmeckte irgendwie "verbrannt" - also "mussten" wir die Muffins leider ohne das Krokant genießen. War aber nicht so schlimm, sie waren auch "nur" mit Puderzucker bestäubt einfach nur köstlich!
Ich habe übrigens statt Apfelmus Apfelkompott genommen. Diese leckeren Muffins mache ich bestimmt bald wieder.

Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

Liebe Grüße
kleinemama3
Kommentar hilfreich?

mima53

07.03.2010 16:18 Uhr

Hallo kleinemama3

das freut mich, dass du diese leckeren Muffins ausprobiert hast -
ich glaube auch,dass du den Krokant zu lange hast bräunen lassen, dann schmeckt es leider bitter - also beim nächsten Mal drauf achten, dass es nicht zu dunkel wird, denn der Krokant ist schon das I-Tüpfelchen drauf

aber schön, dass euch diese Muffins auch so geschmeckt haben

ich bedanke mich fürs Ausprobieren u für deine schöne Bewertung

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Tante_Heddi

04.04.2010 18:36 Uhr

Hallo Mima,

ich habe letzte Woche diese Muffins für eine Party gebacken und die sind wirklich richtig lecker. Das nächste Mal werde ich mit den Gewürzen ein bißchen großzügiger sein, vor dem Muskat hatte ich ein bißchen Angst. Und besonders das Krokant ist eine Sünde ....

Die Muffins gibt es jetzt öfters bei uns, zumal ich noch reichlich Apfelmus von der letzten Ernte habe.

Dankende Grüße sendet
die Tante Heddi
Kommentar hilfreich?

mima53

14.04.2010 21:31 Uhr

Hallo

vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung, schön,dass auch bei euch diese feinen Muffins so gut angekommen sind - danke auch für die schöne Punktevergabe

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


freesoul11285

09.09.2015 13:07 Uhr

Hallo,
ich habe die Muffins heute morgen gebacken. Ich habe allerdings Dinkelvollkornmehl und kernige Haferflocken benutzt, nur 90g Zucker genommen, dafür etwas mehr Apfelmus und die Dekoration weggelassen.
So sind sie nicht zu süß und eine super Frühstücksalternative für schnell zum mit ins Büro nehmen oder für die Schule für die Kids, einfach am Vorabend aus der Gefriertruhe nehmen und auftauen lassen. Sogar die Kleinste (knapp ein Jahr) mag diese Muffins.
Kommentar hilfreich?

Kuschelmaus2404

23.09.2015 07:30 Uhr

Hallo,

ich hatte Apfelmus eingekocht und 2 Gläschen waren nicht dicht, da kam mir dieses Rezept zur Resteverwertung gerade recht.. :)

Die kleinen Dinger sind absolut lecker und werden ab sofort öfters gebacken, nicht nur wenn ich Apfelmus übrig habe.

danke für das schöne Rezept
Kuschelmaus2404
Kommentar hilfreich?

ursulaela

24.10.2015 14:51 Uhr

Hallo Mima53,

ich habe heute die Muffins gebacken, sie sind sehr gut!
Ich noch etwas Vanille und Orangenabrieb dazu gegeben. Das passt sehr gut!
Den Krokant hab ich weggelassen und die Muffins mit Puderzucker bestäubt.Ich werde sie öfter backen, von mir ***** und liebe grüsse ;)

Ursulaela
Kommentar hilfreich?

mima53

21.11.2015 20:10 Uhr

Hallo

freesoul,Kuschelmaus und Ursulaela


habt vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes
und auch für die Sternchen, es freut mich, dass
diese Muffins so gut angekommen sind

lg Mima
Kommentar hilfreich?

JuerSan

24.01.2016 17:58 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe gerade Apfelmus gekocht und dabei Lust auf Muffins bekommen...
Musste mittendrin feststellen, dass wir die letzten Eier zum Frühstück gegessen haben...
Als Ei-Ersatz habe ich einen Teelöffel Natron und einen Esslöffel Apfelessig genommen. Anstelle der Milch habe ich Mandelmilch genommen und jeweils 70g weißen und braunen Zucker... Dinkelvollkornmehl und etwas mehr Apfelmus (ca. 300g)...
Tja, da meine Muffinform nicht auffindbar war, habe ich den Teig in eine Kastenkuchenform gefüllt... 50min bei 170 Grad. Ergebnis war gut. Nächste Mal ein bisschen weniger Muskat, etwas mehr Zimt und vielleicht ein paar Rosinen und kein Vollkornmehl... :)

Lg Sandra
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de