Raclette - Kartoffeln

mit Weißwein

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

700 g Kartoffel(n), gekocht und gepellt
400 g Lauch
2 EL Olivenöl
 etwas Salz und Pfeffer
8 EL Weißwein
150 g Käse (Raclette-)
 etwas Petersilie, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lauch putzen, in Scheiben schneiden und in einem kleinen Topf ca. 2 min. in Öl anschwitzen. Die gekochten und gepellten Kartoffeln in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

Ein großes Blech mit Alufolie bedecken und mit Kartoffelscheiben belegen. Die Lauchringe darauf verteilen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Vorsichtig und möglichst gleichmäßig den Weißwein über die Kartoffeln gießen und den Käse darauf verteilen. Mit Alufolie abdecken, gut verschließen und ca. 10 min auf dem Grill erhitzen oder ca. 20-25 min. im Backofen garen.

Mit etwas frischer Petersilie garniert servieren.

Im Sommer perfekt geeignet zu einem Grillabend oder im Winter zum Aufbrauchen von restlichem Raclette-Käse.

Kommentare anderer Nutzer


Alpari

05.01.2012 14:16 Uhr

hallo, habe heute das Rezept ausprobiert. Leider muß ich sagen, beim nächsten Mal werde ich die Kartoffeln schälen und vorher kochen. Mit den Gewürzen: Salz und Pfeffer fehlte uns der Pep. Mit mehr Gewürzen versuche ich es morgen noch einmal. Ansonsten schnell zu zu bereiten und lecker.
Danke für die Rezeptvorgabe.
Alpari

schneefuchs

02.02.2012 21:44 Uhr

musst noch mal gucken, es heisst, Kartoffeln, gekocht und gepellt..... ;-).
dann ist es wirklich viel besser -- mache ich so ähnlich, wenn ich vom Raclett Resten habe.

Probiers noch mal :-)

Alpari

02.02.2012 21:51 Uhr

Ups!!! mit Brille wäre das(!) nicht passiert - sorry- ansonsten alles OK.
Sind jedoch beim zweiten Versuch gut gelungen und werden auch weiterhin gerne wieder gemacht und von uns gerne gegessen.
Liebe Grüße - Alpari

schneefuchs

03.02.2012 17:20 Uhr

suppi, du hast es gelesen...... denke, das wir dir so auch sehr gut schmecken .....

ich geb auch noch gerne gewürfelten Speck oder Schinken, Zwiebeln und /oder Knoblauch dazu, je nach Geschmack.....etc ...... ist eine super Basis für zum pröbeln.........

liebs Grüessli dr Schneefuchs

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de