Gebratene Maronen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Marone(n)
 n. B. Wasser
 etwas Butter
 etwas Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Maronen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Etwa 5 Minuten kochen und abgießen. Die Maronen kreuzweise einritzen und schälen.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Maronen zugeben und goldgelb braten. Mit Chili würzen. Ein leckerer Snack an kalten Winterabenden.

Kommentare anderer Nutzer


dreichert1

19.09.2010 09:19 Uhr

sei gegrüßt werden die maronen nicht vorm kochen eingeritzt
Kommentar hilfreich?

elisa1983

10.10.2010 20:24 Uhr

Sehr, sehr lecker!!! Hab nur noch etwas Sahne, Salz, Pfeffer und Schnittlauch dazu gegeben. Da es mit Salat eine Hauptspeise sein sollte. Danke für die tolle Idee!
Kommentar hilfreich?

SandraSjaan

26.11.2010 12:40 Uhr

Schmeckt wirklich gut!

Allerdings war es wirklich sehr umständlich die Maronen zu schälen. Ich hab mich genau an das Rezept gehalten. Gibt es da noch irgendeinen Trick, wenn die Dinger absolut nicht kooperieren wollen?

Danke im Voraus!

Grüße
Sjaan
Kommentar hilfreich?

_talis_

20.11.2011 12:52 Uhr

Habe das Rezept schon öfter benutzt.

Ich habe die Maronen vorher eingeritzt, funktioniert besser, weil die Schnitte beim kochen aufplatzen.

Statt Chili habe ich auch mal Cardamom genommen, ebenfalls sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

Nobby1960

27.12.2013 21:24 Uhr

Trotz Kreuzschnitt haben die Marone schlecht schälen lassen.


Das Rezept mit Butter eine Prise Salz und Chilipulver - mmh lecker und Empfehlenswert

(werde beim nächsten mal statt kochen lieber im Backofen vorbereiten.

gruß Norbert




PS: trotzdem Kritik an den Verfasser, er könnte seine Mitstreiter eine Antwort geben (18.09.2010), nachdem er des Öfteren anwesend/online ist !!!
Kommentar hilfreich?

Peterslebou

24.11.2014 23:14 Uhr

habe das Rezept heute ausprobiert (statt 5 habe ich 10 Minuten kochen lassen), haben sich einwandfrei schälen lassen ( ! ) und haben super geschmeckt

grüsse v. Peterslebou
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de