Kohlrabilasagne

SIS - Abendessen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Kohlrabi, je nach Größe
  Salzwasser
500 g Hackfleisch vom Rind
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
1 Dose Tomate(n), geschälte
200 g Kräuterfrischkäse
  Salz und Pfeffer
  Oregano
  Majoran
1 Becher Crème fraîche
200 ml Sahne
Ei(er)
1 EL Speisestärke
2 EL Wasser
150 g Käse, gerieben
1 TL Gemüsebrühe, instant
  Fett für die Formen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kohlrabi schälen und in dünne Scheiben hobeln, die Scheiben in Salzwasser bissfest kochen. In einem Sieb abschrecken, gut abtropfen und abkühlen lassen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die in Würfel geschnittene Zwiebel glasig anschwitzen, das Hackfleisch zugeben und anbraten. Den durchgepressten Knoblauch zugeben, mit Salz, Pfeffer und gekörnter Gemüsebrühe abschmecken.

Die geschälten Tomaten im Saft leicht pürieren und damit das Hackfleisch ablöschen, den Frischkäse einrühren. Auf kleiner Hitze 20 - 30 Minuten einkochen lassen und mit Oregano und Majoran nach Belieben würzen.

4 Portionsauflaufformen einfetten. Etwas Hackfleischsoße einfüllen, darauf eine Schicht Kohlrabischeiben verteilen und dann wieder Hackfleischsoße und mit Käse bestreuen. Dies dann wiederholen, mit Kohlrabi abschließen.

Die Crème fraîche mit Sahne und Ei verrühren, Speistärke in 2 EL Wasser glatt rühren und mit der Soße verrühren. Die Soße auf die Kohlrabischeiben verteilen und mit Käse bestreuen. Im Backofen bei 175°C ca. 25 - 30 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Chaos-Silke

30.03.2010 19:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Werner!

Oberhammerlecker!!!!
War ja sehr skeptisch ob das wohl schmeckt! Aber ich muß sagen, der Versuch hat sich wirklich gelohnt!
Ich habe einen würzigen Käse genommen, welcher sehr gut mit dem Kohlrabi harmonierte!
Also Leute, traut Euch!!!

Gruß Silke
Kommentar hilfreich?

jaegerin2003

27.07.2010 22:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker und dazu noch super-sättigend! Kann ich nur empfehlen!

In gewohnter Nudel-Lasagne-Manier erschien mir meine Soße zu dick und ich hab noch ein Päckchen passierte Tomaten zugetan...der Kohlrabi zieht aber nicht wie die Nudeln sonst die Flüssigkeit raus, also war das Ganze bei mir flüssiger (selber schuld, hätte mich an die Vorgabe halten sollen :-) ).
Kommentar hilfreich?

srenier

26.10.2010 18:52 Uhr

Hallo Werner
bei uns gab es heute dein Rezept und wir fanden es super lecker ,hätte ich nicht gedacht. Habe nur das Fett ein wenig reduziert .

Vielen dank für das tolle Rezept

lg Silvia
Kommentar hilfreich?

Chiliqueen

16.01.2011 13:34 Uhr

Ich kann mich nur anschließen ... super super lecker! Ich hatte es als Montignac-Mittagessen ohne KH, meinem Mann habe ich Nudeln dazu gekocht. Gibt es auf alle Fälle bald wieder - 5 * !
Kommentar hilfreich?

Schlossi05

02.03.2011 20:09 Uhr

Sehr lecker, wenn es auch bei uns nicht so schön als Lasagnestück, sondern eher als Kohlrabi-Hack-Topf aus der Form kam. ;-)
Selbst meinem Mann hats geschmeckt und der mag Kohlrabi sonst nicht.

Habe Creme legere genommen, als Käse Gruyère. Die Nudelplatten bzw. die Kohlenhydrate fehlen einem wirklich nicht. Das wirds bei uns sicher wieder geben.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


bruzzel-ben

09.11.2014 11:59 Uhr

Das Gericht habe ich nun schon öfters zubereitet, es schmeckt einfach phantastisch. Gestern abend gab es die Kohlrabi-Lasagne für Gäste und alternativ normale Lasagne für die Kinder. Die Kinder mögen's auch mit Kohlrabi, aber mit Nudeln haben sie's noch lieber. Einhellige Meinung aller Erwachsenen: Die Kohlrabi-Lasagne schlägt die Nudel-Lasagne um Längen!
Kommentar hilfreich?

Barbarossa-308

17.01.2015 19:59 Uhr

Vielen Dank für dieses Rezept. Es hat wirklich wunderbar geschmeckt!
Kommentar hilfreich?

Faultier13

05.04.2015 16:38 Uhr

Hatte noch Kohlrabi im Kühlschrank und bin so auf dieses Rezept gestoßen. Super. Habe alles so verwerwendet wie angegeben... war etwas skeptisch, ob das Ganze fest wird. Wurde jedoch super. Lasagneplatten fehlen m.E. überhaupt nicht. Und macht tatsächlich satt.
Kommentar hilfreich?

veggy15

15.05.2015 20:27 Uhr

Haben gerade den Auflauf gegessen. Super lecker! Wird es auf jeden Fall öfter geben. Allerdings habe ich die weiße Soße weggelassen, da ich noch Hackfleischsoße übrig hatte. Dieses Rezept kann ich nur empfehlen.
Kommentar hilfreich?

westfalentrixe

12.07.2015 15:32 Uhr

Sehr lecker! Ich habe die Nudeln nicht vermisst! Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de