Zutaten

  Für den Teig:
300 g Mehl
30 g Hefe
1 Prise(n) Zucker
125 ml Milch, lauwarme
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
30 g Butter
  Für den Belag:
150 g Schinken, gewürfelter
300 g Zwiebel(n)
200 g Tilsiter, in Scheiben
30 g Butter
Eigelb
1 TL Mehl
2 TL Sahne
  Pfeffer
  Paprikapulver
  Muskat
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage 18 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Vorteig das Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Da hinein die zerbröckelte Hefe mit dem Zucker geben und mit etwas lauwarmer Milch verrühren. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach die übrigen Teigzutaten einarbeiten und den Teig kräftig durchkneten. Ca. 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Eine 26er Springform mit Butter ausfetten. Den Teig rund ausrollen und so einlegen, dass der Boden und die Seitenwand ausgekleidet sind. 15 Minuten ruhen lassen.

Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den Schinkenwürfeln in der Butter bei mittlerer Hitze goldgelb anbraten, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 2 Eigelb mit einem Teelöffel Mehl und der Sahne verquirlen und unter die Zwiebeln mischen. Mit Pfeffer, Paprika und Muskat würzen.

Abwechselnd Zwiebelmischung und Käsescheiben in die Teigform schichten, mit Käse abschließen.

Dem Käsekuchen im vorgeheizten Ofen 15 Minuten bei 210 Grad backen, dann auf 180 Grad herunterschalten und weitere 30 Minuten backen. Wenn er zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Aus der Form nehmen und lauwarm servieren.