•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 kg Gelierzucker (2:1)
Kürbis(se) (ca. 2240 g)
600 ml Orangensaft, frisch gepresst
Äpfel
1 TL Zimt
1 TL Anis
1 TL Ingwer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kürbisse waschen, halbieren und entkernen, danach in kleine Stücke schneiden und alles zusammen mit dem Orangensaft in einen großen Topf geben. Das Kürbisfleisch dann ca. 20 - 30 min. auf niedriger Stufe köcheln lassen, dabei ständig rühren, bis alles schön breiig geworden ist.

Wenn die Kürbismasse weich ist, noch 2 geschälte Äpfel (am besten superklein schneiden, dann geht's später besser mit dem Pürieren) mit in den Topf geben. In der Zwischenzeit die vorbereiteten Gläser mit heißem bis kochendem Wasser füllen! Damit bereitet man sie schon mal auf die heiße Marmelade vor!

Dann den Gelierzucker mit in den Topf geben und alles gut vermengen. Dann die ganze Masse mit dem Pürierstab ordentlich pürieren, das dauert etwas, aber es lohnt sich.

Wenn alles püriert ist, kommen noch Zimt, Ingwer und Anis hinzu (ich habe von jedem Gewürz etwa einen halben bis einen Teelöffel genommen, vom Zimt etwas mehr). Schmeckt hinterher schön weihnachtlich (an kann natürlich auch andere Gewürze nehmen, je nach Geschmack).

Aus der Menge bekommt man 12 Gläser raus, ich habe kleine und ganz große Gläser gemischt. Also lieber etwas mehr Gläser vorbereiten (vor dem Füllen das Wasser wieder ausleeren). Wenn die Gläser gefüllt sind, fest zudrehen und schnell auf den Kopf stellen! Nach 2 Stunden können die Gläser wieder umgedreht werden.