Räucherlachs auf Blattspinat

Raclette

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

450 g Blattspinat, auch TK-Ware
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
30 g Butter
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
1 Msp. Muskat
1 Msp. Fondor
200 g Lachs, geräuchert
3 Scheibe/n Käse, (Raclettekäse)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter erhitzen und darin die klein geschnittene Zwiebel und die gehackte Knoblauchzehe glasig dünsten. Dann den geputzten Blattspinat oder TK-Blattspinat zugeben und in 8-10 Minuten garen, dabei öfter umrühren. Mit Salz oder Fondor, Pfeffer und wichtig, Muskat würzen. Spinat bis zum Racletteessen beiseite stellen.

Raclette vorwärmen, den Boden der Raclettepfännchen mit dem Spinat füllen und einer dünnen Scheibe Räucherlachs belegen. Darauf noch eine Scheibe Raclettekäse und dann überbacken.

Dazu gibt es dann in der Schale gekochte Kartoffeln, sehr gut geeignet sind dazu Drillinge.

Kommentare anderer Nutzer


marlon1304

20.01.2010 13:59 Uhr

Hollo bimbim!
Ich liebe Spinat in Kombination mit Lachs, kenne so nur Lachsrolle (ist übrigens auch sehr lecker). Dein Rezept ist mindestens genau so gut, schneller zubereitet und auf jeden Fall leck....er.... !´!!
Danke für dies super Rezept!

der-rotter

24.01.2010 18:02 Uhr

Hallo bimbim,

hatten es heute zu Mittag gemacht, hat mir und meiner Partnerin
sehr gut geschmeckt. Hatte aber Gouda Scheiben genommen.

Gruß Friedhelm

bimbim

24.01.2010 20:23 Uhr

Hallo der-rotter,
freut mich, wenn es Euch geschmeckt hat.. Auch bei meinem Rezept kann man variieren. Der eine schmeckt den Spinat nach seinem Gusto ab und der andere experimentiert mit der Käsesorte. Das ist ja das schöne, man bekommt eine Rezeptidee kocht es nach und es schmeckt einem genau so und nicht anders oder man nimmt das ganze als Grundgedanke und wandelt es nach seinen Ideen ab.

Weiterhin Guten Appetit

LG
bimbim

JetztReichtsAber

29.12.2010 10:35 Uhr

Dankeschön für das tolle Rezept.
Ich hab es an 1.Weihnachtsfeiertag gemacht und es schmeckte allen super. wird es bestimmt mal wieder geben

Liebe Grüsse
Sonja

Clauseline

30.12.2012 15:13 Uhr

Hallo bimbim!

Tolles Rezept. War superlecker. Ab jetzt mein Lieblings-Racletterezept. Danke!
Guten Rutsch ins 2013

Clauseline

Susikom

02.01.2013 22:35 Uhr

super rezept - die vorbereitung ging schnell und unkompliziert - es hat allen geschmeckt - wir werden es beim nächsten racelette wieder machen - kann man nur empfehlen!!!

bimbim

02.01.2013 23:58 Uhr

Hallo Clauseline, hallo Susikom

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Unter der Flut der Rezepte ist es ja gar nicht so schnell zu finden. Bei uns gehört es schon längere Zeit zum Repertoire beim Raclette. Bei euch vielleicht bald auch ? :-)
Noch ein erfolgreiches 2013

LG bimbim

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de