Spinatquiche a la Mäusle

für eine Form von 30 cm Durchmesser - Trennkost-Rezept Kohlenhydrate

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Dinkelmehl, fein
2 Prisen Salz
50 ml Olivenöl
150 ml Wasser
  Für den Belag:
2 EL Olivenöl
1 m.-große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
600 g Blattspinat, (TK)
1 TL Thymian, getrocknet
100 g Oliven, schwarze, ohne Stein
  Salz und Pfeffer
  Für den Guss:
Eigelb
2 EL Sahne
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Belag den Spinat auftauen und gut abtropfen lassen, evtl. sogar etwas ausdrücken.
Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knobi andünsten.
Den Spinat und den Thymian dazugeben. Kurz durchköcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen.

Für den Teig das Mehl und das Salz mischen. Das Olivenöl und das Wasser darunter rühren. Zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten (evtl. noch löffelweise etwas Wasser zugeben). Im Kühlschrank in Frischhaltefolie eingewickelt 30 Minuten ruhen lassen.

Für den Guss die Eigelbe und die Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der ausgekühlten Spinatmasse mischen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig in einer Quiche- oder Tarteform verteilen, dabei einen Rand hochziehen. Die Spinatmasse auf dem Teigboden verteilen.
Die Oliven halbieren und auf der Quiche verteilen. Mit ein paar Umdrehungen aus der Pfeffermühle würzen und 25 bis 30 Minuten backen.

Kurz ankühlen lassen, aus der Form nehmen und in 8 Stücke schneiden.

Kommentare anderer Nutzer


Schmusekätzchen

23.11.2011 20:44 Uhr

Hi
Gekochter Spinat gehört doch ,wenn Ich richtig gelesen hab zu den Eiweiß-Lebensmittel.
Aber sonst hört sich dein Rezept zum ausprobieren nicht schlecht an...

CocaColaMaus

24.11.2011 19:32 Uhr

Hallihallo,

Spinat zählt bei der Hayschen Trennkost zur Neutralen Gruppe und passt somit.

Grüßle
s\'Mäusle :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de