Entenbrust Orange

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Entenbrust - Filet
1 Glas Mandarine(n) -Orangen (kalorienreduziert
2 TL Marmelade, Bitter Orange
4 EL Orangensaft (kalorienreduziert
1 TL Honig
1 EL Beeren, rosa
  Salz
  Pfeffer
  Zucker
  Ingwerpulver
2 EL Öl
200 ml Kalbsfond
70 g Butter
  Weinbrand
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hautseite mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen. Fleischseite mit Salz, Pfeffer und Ingwer einreiben.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch zuerst mit der Haut nach unten anbraten, ca. 10 Minuten insgesamt beide Seiten anbraten, herausnehmen, warm stellen.

Für die Soße 30 g Butter zum Bratensatz geben und zerlassen. Mit Kalbsfond, O-Saft und Honig ablöschen. Mandarin-Orangen (2/3 des Glases), Bittermarmelade, rosa Beeren zufügen und einmal aufkochen lassen.
Bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln.
Restliche kalte Butter stückchenweise einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Zucker und Weinbrand abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Pueppi1981

16.01.2010 15:11 Uhr

Hallo! Hab nur 2 kurze Fragen: Kann man auch frische Orangenfilets nehmen, weil ich mag ungern "Dosen"? Und was meinst du mit "Rosa Beeren"? Rosa Pfeffer?
Vielen Dank schonmal...

zotti1964

17.01.2010 08:32 Uhr

Hallo, frische Apfelsinenfilets wären sicherlich einen Versuch wert, ich habe allerdings keine Erfahrung damit bei diesem Rezept. Mit rosa Beeren ist in der Tat rosa Pfeffer gemeint. Viele Grüße

michboes

22.12.2012 11:12 Uhr

hallo,ich kann mir nicht vorstellen,das !0 min. in der Pfanne reichen-oder ? Ansonsten hört es sich lecker an.

zotti1964

22.12.2012 17:12 Uhr

hallo,

nun - Entenbrust wird in der Regel nicht durchgebraten, so dass das Fleisch in der Mitte noch schön rosa ist. Je nach Dicke des Filets kann es natürlich auch ein wenig mehr Zeit kosten. Für ein übliches - nicht ganz so grosses - Stück Fleisch, reicht die Angabe der Zeit dann natürlich, wenn das Fleisch scharf angebraten wird.
Sollte jemand das Fleisch \"durch\" mögen, passt die Zeitangabe natürlich nicht mehr.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de