Zutaten

2 kleine Zwiebel(n)
Karotte(n)
4 große Champignons
1 TL Senf
2 EL Balsamico
4 EL Rotwein
Lorbeerblatt
1 Stiel/e Rosmarin
  Salz und Pfeffer
750 ml Wasser
 etwas Olivenöl
 evtl. Sahne
 n. B. Klöße (Kartoffelklöße)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln, Karotten und Champignons klein schneiden. Eine Pfanne (am besten keine beschichtete) heiß werden lassen und das Gemüse in Olivenöl scharf anbraten, bis es richtig Farbe bekommt. Kurz bevor das Gemüse anbrennt, den Senf dazugeben und mit Rotwein und Balsamico ablöschen.

Die Flüssigkeit reduzieren lassen und das Wasser hinzugeben. Lorbeerblatt und Rosmarin sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Die Soße ca. 1 Stunde bei geringer Hitze köcheln und reduzieren lassen. Zum Schluss die Soße passieren. Die Klöße mit der Soße servieren.

Das Rezept ist nach längerem Ausprobieren aus der Not entstanden. Ich liebe Kartoffelklöße mit leckerer Bratensoße. Da mein Freund Vegetarier ist, musste ich eine leckere Alternative finden. Wer den Vergleich hat, wird feststellen, dass die Soße nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich der "echten" Bratensoße nichts nachzustehen hat.

Da ich immer aus dem Bauch heraus koche, sind die Mengenangaben geschätzt. Am Ende einfach noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann die Soße auch noch mit einem Schuss Sahne verfeinern.