Bruschetta

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Zehe/n Knoblauch
Fleischtomate(n)
 einige Basilikum - Blätter
  Salz
  Pfeffer
8 Scheibe/n Baguette, quer geschnitten
4 EL Öl (Olivenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 250° C vorheizen.
Tomate waschen (evtl. enthäuten) und in kleine Würfel schneiden.
Basilikum waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Alles mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Masse auf die Brotscheiben geben, mit Öl beträufeln und ca. 15 Minuten rösten. Sofort servieren.
Alternativ kann man auch noch Mozzarella - Scheiben über die Tomaten legen.

Kommentare anderer Nutzer


matti

18.12.2003 08:59 Uhr

Pürrierte Pilze, Artischockenherzen usw. - alles ideale "Aufstriche" für Bruschetta.
Im Veneto wird meistens das Brot geröstet und dann kommt der "Aufstrich" darauf.

brigi

06.01.2004 16:19 Uhr

Hallo!

Schmeckt wirklich sehr gut, wir haben noch zusätzlich Zwiebelwürfeli draufgelegt.
Dankeschön fürs Rezept.
LG brigi

karlschramm

17.01.2004 12:40 Uhr

*gg*
;-)
klasse

miggi93

15.01.2005 13:35 Uhr

Hört sich lecker an.
Danke für das Rezept.

LG Brigitte

mamaines

29.03.2005 20:47 Uhr

Soll am Donnerstag zu meinem Geburtstag geben.
Meine drei Schwester kommen mit Anhang. Bín gespannt
ob die`s mögen. - Leckermäuler.

ulkig

01.07.2005 13:17 Uhr

von dem Bruschetta kann ich gar nicht genug bekommen, zu dieser jahreszeit einfach nur genial

lG Ulkig

sissimuc

17.08.2005 00:08 Uhr

Es freut mich zu hören, dass es euch auch so gut schmeckt wie mir :-)

LG
Sissimuc

Wind

20.11.2005 22:20 Uhr

Hallo,
das Rezept ist einfach lecker, erinnert an Sommer, Sonne und Urlaub! Danke!!

LG
Wind

Sassi_21

16.02.2007 21:29 Uhr

Das Rezept ist klasse. Wirklich zu empfehlen. Meinem Schatz hat es auch geschmeckt.

LG Sassi

zwergenmuomi

12.03.2007 22:42 Uhr

Einfach und lecker! Die Variante mit Käse schmeckt uns persönlich nicht so gut.

LG - zwergenmuomi

fantasy

28.03.2007 13:06 Uhr

Hi,
schmeckt auch super mit selbstgemachten Pesto unter den Tomaten!

LG Yvonne

Jenny86

10.07.2007 11:18 Uhr

Suuuuuuuuuuuuper lecker, meine Gäste waren begeistert. Habe (für vier Personen) aber anstatt einer Fleischtomate vier normale Strauchtomaten genommen. Dann hat man nicht so viel Fruchtfleisch (oder schneidet man das ganz heraus? Ich habs jetzt mit verwendet, und habe das Wasser dann abtrofen lassen...).

verena1507

28.09.2007 14:01 Uhr

Besser schmeckt es, wenn das Brot ohne die Tomaten geröstet wird und dann erst die Mischung aufs Brot gegeben wird.
Außerdem lasse ich die Tomatenmischung erst noch einige Stunden ziehen, damit es intensiver schmeckt.

Tolles Gericht, das super schmeckt und blitzschnell fertig ist!

LG

Joalin

01.11.2007 12:09 Uhr

Sehr lecker!!!

daja

09.06.2008 07:00 Uhr

Sehr lecker!

Wir haben die Brote allerdings vorher ohne Tomaten geröstet.
Dann, weil nicht alle Knoblauch mochten, die Knoblauchzehen einfach auf dem Brot verrieben (wer wollte) und anschließend die Tomaten draufgegeben - so kann man es dann doch allen recht machen ;-)

LG,
Daja

_jana

02.09.2008 11:32 Uhr

Haben sehr gut geschmeckt,
ich habe dafür solche kleinen Weizenbrötchen aus der Supermarkt genommen. Für 6 Hälften brauchte ich aber 4 mittelgroße Tomaten,
also wesentlich mehr als im Rezept angegeben ;) Naja zum Glück hatte ich ja genug eingekauft ! :)

klarakorn

02.06.2009 17:49 Uhr

Man war das lecker!!!! Unser kleiner Dorfitaliener macht kein Bruschetta mehr, sondern bietet den Tomatenbelag als Antipasti mit zusätzlich Kräuterbutter und Oliven zu Pizzabrötchen an. Da uns das aber so gut schmeckt, habe ich hier schnell nach einem Rezept gesucht und hiermit gefunden.

Gestern gab's also selbstgemachte Bruschetta und alle waren total begeistert. Das machen wir nur noch so!!

LG
Klarakorn

Melli85

08.07.2009 19:01 Uhr

Also, ich also Schreckensköchin habe das Rezept ausprobiert und war sehr begeistert weils sehr einfach ist. Leider sind die Bruschetta ein bisschen sehr dunkel geworden aber meine Freundin hat das gleiche Rezept paar Tage später gemacht und es hat einfach super geschmeckt.

LG
melli

kmdb

16.10.2009 12:22 Uhr

Danke für das Rezept. Beim letzten mal ist mir das Brot zwar etwas zu hart geworden, es war aber trotzdem sehr, sehr lecker. Am Wochenende werde ich es nochmals probieren und das Brot nicht so lange in den Ofen legen ;-)

Only_with_you

02.10.2010 21:30 Uhr

Super Lecker :)

Hab Ciabatta brot genommen und es im offen einbischen kros gebacken :D

AngiG

19.11.2010 20:06 Uhr

Ein tolles Rezept. Ich habe die Tomaten enthäutet und entkernt sowie auch einige Zwiebelwürfel untergemischt. Etwas ziehen lassen, auf die vorgerösteten Baguettes gegeben und noch 2-3 Minuten im Ofen nachgebacken. Supi lecker. Selbst unserem Sohn, als "Tomaten-Nicht-Liebhaber" hats gemundet.
Danke für das Rezept.
LG
Angi

NT1610

10.10.2011 10:16 Uhr

Sehr lecker ... da ich Knoblauch nicht mag (wegen dem Geruch danach) hab ich diesen einfach weggelassen und Olivenöl gegen Bärlauchöl ausgetauscht ... das war lecker. Werd das nächste mal noch ein bisschen Käse drunter mischen :)

Jonathan12345

11.10.2011 16:05 Uhr

Hallo sissimuc,
wirklich das beste Rezept für Bruschetta, das ich je ausprobiert habe!
Vielen Dank! Ich habe es gestern mal als Vorspeise ausprobiert, es hat allen 7 Leuten geschmeckt. Einziger kleiner Verbesserungsvorschlag: 15 Minuten bei 250 °C sind zu lang, bei mir haben 10 Minuten völlig ausgereicht.
Viele Grüße Jonathan12345

garfieldj1

02.04.2012 14:16 Uhr

Ich mach's doch gerade schonwieder ....... und hab mich noch nie bedankt.

Perfekt, egal ob im Ofen oder auch kalt.
Also, ein herzliches DANKESCHÖN

LG
garfield

eflip

07.02.2013 16:40 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab die Hälfte mit Ziebelwürfeln gemacht. Könnte mir aber auch etwas Balsamico drin vorstellen, wahlweise mit frischem Parmesan nachdem die Dinger fertig sind. Besten Dank!!

LollipopLove99

04.08.2013 15:32 Uhr

Ich habe statt Mozzarellascheiben kleine Stückchen mit den Tomaten vermischt.
Ich hab das Rezept mehrmals gemacht und beim zweiten Mal erst die Brotscheiben geröstet und dann die Tomaten drauf getan, weil der Belag sonst immer wieder herunter fiel.

Tolles Rezept, bin super zufrieden :)

Racermom

14.04.2014 14:43 Uhr

Das ist einfach köstlich! Die ganze Familie liebt dieses Rezept!!!! LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de