Schweinefilet

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Schweinefilet(s), in Scheiben
Zwiebel(n), in Ringen
1 kl. Glas Tomatenpaprika, (200 gr netto)
1/4 Liter süße Sahne
1 kl. Dose/n Tomatenmark
  Paprikapulver, scharfer
  Chilisauce, (nach Geschmack)
1 EL Cognac
  Salz und Pfeffer
50 g Käse (z.B. Emmentaler), gerieben
  Fett
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Filet in 2cm dicke Scheiben schneiden, in einer Pfanne in wenig heißem Fett von beiden Seiten kurz anbräunen, nicht gar braten, in eine gefettete, flache Auflaufform nebeneinander legen. Fein geschnittene Zwiebelscheiben im restlichen Fett anbräunen, auf den Filetscheiben verteilen, gut abgetropfte in kleine Stücke geschnittene Tomatenpaprika darüber geben. Sahne mit Gewürzen und Cognac verschlagen, kräftig und pikant abschmecken. Über das Filet gießen. Geriebenen Käse darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, goldgelb backen. Gasherd: 15-20 Min. Th. 5 Elektroherd: 15-20 Min. Th.225
Beilage: Reis, Nudeln, Kartoffelbrei, franz. Weißbrot oder Toastbrot und grüne Salate. Hinweis: Das angebratene Fleisch kann in der zugedeckten Auflaufform einige Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die fertige Soße ebenfalls. Wenn die Gäste dann da sind, einfach Soße darüber gießen, Käse darauf verteilen und in 20 Minuten kann man gemeinsam essen. Gutes Gelingen!!!

Kommentare anderer Nutzer


Lizzfizz

10.11.2003 23:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist superlecker ....probiers mal, wenn du die Schweinelendenscheiben mit Bacon umwickelst.....noch besser !!!
Liebe Grüße Lizzfizz
Kommentar hilfreich?

carmari

11.12.2005 19:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

schmeckt sehr gut, habe alles (außer dem käse) nach dem anbraten in eine auflaufform gefüllt und vor dem garen für ein paar stunden durchziehen lassen.
gruß carmari
Kommentar hilfreich?

ulrich49

02.04.2006 17:02 Uhr

Ich wickel die Schweinelendchen auch mit Bacon ein, aber vorher streiche ich noch etwas Sardellenpaste darüber. Dann bitte nur noch sehr vorsichtig salzen.
Kommentar hilfreich?

HRMatter

22.04.2007 14:29 Uhr

Hallo Pkkj


Habe das Filet heute ausprobiert. Das war absolut "SUPER Spitze". Hatte auch noch ein Paar Specktranchen übrig und hab das Filet in Stücke geschnitten und mit Speck umwickelt. Dazu gab es Teigwaren mit Erbsen und Karotten. Hast ein Bild zu gut von mir. Werde es sicher im Sommer mal ausprobieren auf dem Grill mit Gemüsepaprika und Gschwellti (Pellkartoffeln). Besten Dank für's Rezept.

LG der Schweizer

Hansruedi
Kommentar hilfreich?

nellenel

31.05.2007 12:20 Uhr

Hallo Poppeküchekäppesje,

nachdem ich dein Rezept nun schon das zweite Mal erfolgreich für Gäste gekocht habe, möchte ich mich ganz herzlich für dieses wunderbar vorzubereitende Rezept bedanken.
Es hat sehr gut geschmeckt (musste das Rezept weitergeben) und ich konnte mich in aller Ruhe meinen Gästen widmen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Elvira
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


chocoholic82

23.07.2011 10:20 Uhr

Hallo,

vor kurzem habe ich dein Rezept getestet und es hat uns SEHR gut geschmeckt.
Ich habe frische Paprika genommen und Chili-Flocken für die Soße.
Da wir keinen Cognac im Haus hatten, habe ich statt dessen etwas Weinbrand genommen. Das hat dem Geschmack aber nicht geschadet.
Dazu Baguette und einen frischen Salat...

Wird es auf jeden Fall wieder geben, sicher auch für Gäste - lecker, gut vorbereitet und schnell gemacht.

Danke dafür.
Kommentar hilfreich?

MonCheri2

18.09.2011 13:43 Uhr

Hallo,

das hat uns sehr gut geschmeckt.
Ich habe alllerdings auch frische Paprika genommen und die Soße hat gerade für 2 Personen gereicht. Hatte noch Schinken daheim und habe somit das Filet umwickelt. Den Cognac hab ich ganz weg gelassen und statt Sahne habe ich Cremefine vrewendet. Es gab Reis dazu.

LG
MonCheri2
Kommentar hilfreich?

susannew5357

01.11.2011 12:35 Uhr

Hallo

Hab das Gericht heute nachgekocht. Schmeckt wirklich mega lecker! Wäre wirklich ideal, wenn Gäste kommen.

Danke für das gute Rezept.

Lg
Kommentar hilfreich?

TanteRatz

06.03.2012 21:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker und butterweich. Dazu gab's frischen Mangold und Nudeln. Das Mangold-Rezept war auch aus Chefkoch. War wie aus der Mittelmeerküche, ein Traum. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Naralou

02.01.2014 12:44 Uhr

Ein sehr schnell zubereitet Essen. Sehr gut in der Woche zu kochen, auch für Vielbeschäftigte. Sehr lecker und gut zu variieren .

Danke dafür !
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de