Hafermarksuppe

einfache Wintersuppe, sehr gesund
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 EL Olivenöl
1/2  Zwiebel(n), in kleine Würfel geschnitten
1 große Karotte(n), in 2 mm Scheiben geschnitten
4 EL Hafer (Hafermark)
1 Liter Gemüsebrühe
Ei(er)
1 Prise(n) Pfeffer
1 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl erhitzen und die Zwiebel und Karotten kurz anbraten, das Hafermark dazugeben und ca. 1 min. durchrösten. Keine Farbe nehmen lassen. Mit Brühe aufgießen, mit Pfeffer würzen und 5 min. köcheln lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und ein Ei schnell mit dem Schneebesen unter die Suppe rühren. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


alycat

09.01.2010 12:09 Uhr

Hallo, könntest du bitte erklären was Hafermark ist? Das ist doch nicht dasselbe wie Haferflocken, oder? Könnte man auch Haferfloclken nehmen?
Kommentar hilfreich?

gruste

09.01.2010 12:33 Uhr

Hallo Alycat,

Hafermark sind geschrotete Haferflocken. Ich bevorzuge vollwertige Flocken.
Bei uns in Ö kann man Hafermark auch im Supermarkt kaufen, Man findet es meist in der "biologischen Abteilung".
Alternativ kann man auch Haferflocken (kernig und blütenzart) verwenden. Allerdings verlängert sich dann die Kochzeit um ca. 20 Minuten ( dann die Karotten eventuell später dazugeben).

Liebe Grüße

Gruste
Kommentar hilfreich?

alycat

09.01.2010 12:46 Uhr

Danke! Das heißt, ich nehme kernige Haferflocken und schrote sie durch die Getreidemühle? Dann probiere ich das mal. Viele Grüße nach Ö!
Kommentar hilfreich?

gruste

09.01.2010 14:11 Uhr

Ja, so würde ich das machen.

Danke für die lieben Grüße, ich geb sie zurück und gutes Gelingen!

Gruste
Kommentar hilfreich?

nordlicht_78

09.02.2012 12:31 Uhr

Ich habe Haferflocken verwendet und die Kochzeit wie angegeben verlängert.
Sehr lecker und sättigend. Ich hatte nicht erwartet, dass 1 EL Haferflocken je Person zur Sättigung ausreicht
Kommentar hilfreich?

DKats

13.11.2012 22:20 Uhr

Hallo,

vielen Dank, dass ist echt ein einfaches und leckeres Essen. Habe anstelle des Schnittlauch (hatte ich nicht mehr) nen TL TK "8 Kräuter" rein gegeben.
Hat auch sehr gut geschmeckt.

Gruß
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de