Gefüllte Paprika

einfach und schnell
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Paprikaschote(n), rote und gelbe
1/2 kg Gehacktes, gewürzt
1 Stück Zwiebel(n)
Brötchen, altbacken
Ei(er)
4 TL, gehäuft Gemüsebrühe
2 EL Mehl
50 g Butter
1 Tube/n Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Fondor, oder Vegeta
  Zucker
  Fett, zum Anbraten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Paprika waschen, Deckel abschneiden und innen den Strunk, die Samen sowie das Weiße entfernen. Die Paprikas von innen mit etwas Salz würzen.

Für die Füllung Zwiebel schälen und klein hacken, Brötchen aufweichen lassen und ausdrücken und anschließend mit dem Ei und dem Gehackten vermengen. Die Paprikaschoten damit bis zum Rand füllen, dann den Deckel wieder aufsetzen und mit jeweils zwei Rouladennadeln befestigen.

In einem Messbecher gemäß Anleitung Gemüsebrühepulver für 1 Liter Wasser einfüllen (meist gilt 1 Teelöffel für 250 ml). Das Pulver mit heißem Wasser auffüllen und verrühren.

In einem größeren backofenfesten Topf Fett heiß werden lassen und die Paprikaschoten (am besten immer paarweise) von allen Seiten ganz leicht anbraten. Danach alle 4 Schoten in den Topf aufrecht hinstellen. Jetzt langsam mit der Gemüsebrühe auffüllen.
Den Ofen auf ca. 140 Grad vorheizen und den Topf auf die untere Schiene stellen. Bei gleichbleibender Temperatur ca. 40 bis 55 min garen, je nach Größe der Paprikaschoten. Nach Ablauf der Garzeit die Paprikaschoten aus dem Topf herausnehmen und warm stellen.

In einem kleinen Topf eine Mehlschwitze machen. Dafür die Butter erhitzen und das Mehl zugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Nach und nach die Brühe aus dem Paprikatopf hinzugeben und weiter rühren. Je nach Konsistenz und Geschmack eine entsprechende Menge Tomatenmark einrühren. Mit Salz, Pfeffer, etwas Fondor oder Vegeta würzen und eine Prise Zucker zugeben.
Soße zu den Paprikaschoten servieren.

Dazu passt Reis.

Kommentare anderer Nutzer


koko001

30.08.2011 22:57 Uhr

Dieses Rezept ist sehr lecker, Auch bei meiner kritischen Familie was das Essen betrifft ist es sehr gut angekommen.
Danke dafür sagt koko001

Amboss110

28.10.2011 17:07 Uhr

Hallo,

vor ein paar Tagen machte ich deine gefüllten Paprika nach.

Sie schmeckten sehr lecker, auf Tomatenmark und Fondor habe ich allerdings verzichtet.

Danke und liebe Grüße

Amboss110

Juulee

05.11.2011 18:25 Uhr

Super leckere Paprika in einer prima Soße! Das Gericht ist wirklich schnell und einfach zubereitet und schmeckt herrlich!
Fotos kommen!
Danke fürs Rezept!
LG Juulee

Lolob

02.11.2013 00:19 Uhr

Einfach immer wieder gut dieses klassische Rezept! Danke dafür, es war sehr lecker als wir diese letztens zubereitet haben.

Da ich sie kurz danach für eine Großfamilie nachgekocht habe und wir dementsprechend sehr viel Sauce brauchten, haben wir eine Abwandlung probiert. Etwas mehr Sauce zubereitet, einen Teil der Paprika püriert und unter die Sauce gegeben. Am Ende mit Schmand verfeinert... war unheimlich gut!

Bild folgt (von der normalen Variante)

Viele Grüße

ingaellakilian

24.11.2013 16:12 Uhr

super einfach - super lecker.... hab das als kind nie gegessen..bin aber jetzt auf den geschmack gekommen :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de