Kinderpommes aus dem Backofen

Selbst gemachte Backofen-Frites, kindgerecht, fettarm und sehr lecker, tageskindererprobt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), große
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Salz
1/2 TL Kräuter, gemischte, getrocknet
  Knoblauchpulver
3 EL Öl, geschmacksneutrales
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen und in Stäbchen schneiden. Dazu erst die Kartoffeln in Scheiben schneiden und diese dann aufeinandergelegt pommesähnlich zuschneiden. In Wasser legen (kann so auch schon einige Zeit vorher vorbereitet werden).

Vor dem eigentlichen Zubereiten gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Kartoffeln in eine Schüssel füllen und mit Paprikapulver, Knoblauchpulver, Salz, Kräutern und Öl gut vermischen. Das geht am besten mit den Händen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 35 Min. backen. Dann den Ofen auf 220°C hoch schalten und die Pommes noch 10 Min. bräunen lassen. Mit Salz abschmecken und servieren.

Tipp: Ich gebe meist noch Zucchiniwürfel mit aufs Backblech, damit meine Tageskinder auch gleich noch eine Gemüsebeilage haben. Die Pommes sind ihr absolutes Lieblingsessen.

Kommentare anderer Nutzer


scharly

04.01.2010 21:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So mach ich Backofenkartoffelsticklies auch sehr gern .... kleiner Tipp: die Pommes zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in einen Gefrierbeutel geben und diesen "durchkneten": hält die Finger sauber und geruchsfrei und die Stifte werden rundherum mit dem Gewürzöl mariniert!!! Das überschüssige Öl verbleibt dann in der Tüte!

LG scharly

Koelkast

05.01.2010 06:49 Uhr

Hi Scharly,
danke für den Tipp.... das ist eine gute Idee... allerdings ist das Matschen mit den Fingerchen ja gerade bei Kindern sehr beliebt... und sie dürfen dann halt auch ab und an ein bisschen mit anfassen...*ggg*

LG

Koelkast

lmo

07.01.2010 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für dieses leckere Rezept! Sie waren bei uns zwar nicht so knusprig wie "echte" Pommes, aber durch das Gewürz trotz allem sehr lecker! Fotos folgen.

Koelkast

08.01.2010 12:41 Uhr

Vielleicht einfach noch ein bisschen länger grillen, dann werden sie knusprig und braun... Beweisfotos folgen...;)

LG

Koelkast

Liony

05.02.2010 12:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
tolle Alternative zu gekauften Pommes. Super lecker und einfach zu machen !!

LG Liony

laurinili

04.03.2010 15:48 Uhr

Hallo,

seit 'Ewigkeiten haben wir keine Pommes mehr gegessen, aber diese haben uns mal wieder überzeugt.

LG Laurinili

Eiswürfelchen

15.08.2010 15:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Liebe Koelkast,

über das Far Breton Rezept habe ich mich durch deine Rezepte geklickt und dabei die Kinderpommes entdeckt und nachgemacht.

Ich kann nur sagen- die sind nicht nur was für Kinder, mein Freund war auch ganz begeistert :-) Habe mit etwas mehr Paprikapulver gewürzt und die Menge auf 2 Bleche verteilt. Wenn sie nämlich nicht so übereinanderliegen werden die Pommes auf jeden Fall schön knusprig.

Fertige Pommes kaufe ich schon lange nicht mehr, dank deinem Rezept werde ich in Zukunft aber öfters mal welche selber machen.

Danke für das schöne Rezept! Bilder sind unterwegs!
Lg Anni

Koelkast

15.08.2010 15:13 Uhr

Das freut mich aber, dass dich der Far Breton dazu veranlaßt hat, dich durch meine Rezepte durchzuwuseln... und die Kinderpommes sind wirklich immer noch unser \"Lieblingsrezept\"... die gibt es für meine Takis immer zu hohen Festtagen (z.B. Geburtstag oder Abschiedsessen bei Kindergarten-Eintritt...;)

LG

Koelkast

Susi-Knalltüte

26.09.2010 15:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Suuuuppppeeeeerrrrr Lecker!!!
Toll vorzubereiten (gestiftete Kartoffeln einfach in kaltes Wasser gelegt und kurz vorher schnell abgetrocknet).
Habe für 500 g Kartoffeln 2 TL Paprika edelsüß, 1 TL Knoblauchsalz von reichenhaller (das leckerste!!!) und 1 EL Knoblauchöl genommen. Nachdem die Pommes die Würzschale verlassen haben und auf dem Rost gelandet sind habe ich gewürfelte Zucchinis in die Schale geworfen und sowmit auch mitgewürzt. Ttal lecker!
Bei uns waren die Goldstifte nach 20 Minuten und 180°C umluft fertig.
Volle Punktzahl!!!

Masy

30.09.2010 11:20 Uhr

Lecker und gesünder als die Pommes aus der Friteuse.
Ich mische gerne Kohlrabi darunter,anstatt Mayo mit Kräuter-
quark.LG Masy

Pusteblume2

01.10.2010 07:44 Uhr

Hallo,

diese Pommes sind wirklich super lecker, wir haben sie zu amerikanischen Schnitzeln gegessen. Ich werde keine fertigen Pommes mehr kaufen.
Junior liebt Pommes und hat kräftig zugelangt.

Danke für das leckere und schnelle Rezept.

LG Pusteblume

Woblitz

15.11.2010 12:38 Uhr

Waren sehr gut, nur leider etwas zu weich, weil ich noch zu viel Flüssigkeit in der Schüssel hatte. Hab' die Kartoffeln wohl nicht gut genug abgetupft. Insgesamt aber sehr lecker und das nächste Mal probiere ich das mit den Zucchinis aus. Gestern gab es dazu ein Paprika-Tomaten-Gurken-Salat und Putzenschnitzelchen. Lecker....

-Be-

30.11.2010 23:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept spontan ausprobiert.
Da ich nicht genau die richtigen Zutaten da hatte habe ich scharfes RosenPaprikaPulver verwendet, außerdem Olivenöl. Als "Kräuter" habe ich getrockneten Basilikum benutzt.

Ein Traum!Geschmacklich der Hit!
Bei mir war bei 200° alles bereits nach ca. 25 Minuten golden und knuspig, aber habe auch nicht so viel gemacht.

Ich hab Mayonnaise mit auf den Tisch gestellt, die wurde aber nicht benötigt, der Geschmack der Pommes war genial genug, ohne jegliche Saucen! (und ich bin eigentlich Mayo und Ketchup Fan!)
Foto ist hochgeladen! Danke für das Rezept :)

Jessy08

24.02.2011 07:04 Uhr

Super !! Ich war auf der Suche nach einer fettarmen Alternative und habe sie in Deinem Rezept gefunden. Mein Mann soll neuderdings auf seinen Cholesterinspiegel achten, seitdem sind Pommes für ihn tabu. Deine jedoch hat er sich gegönnt und war vollauf begeistert.

Vielen Dank für das tolle Rezept !!

LG,

Jessy

Koelkast

24.02.2011 11:33 Uhr

Siehste, nicht nuuur was für KINDER....:)))

LG

Koelkast

Cherry_Chili

08.03.2011 10:33 Uhr

Wirklich eine sehr leckere Alternative zu "richtigen" Pommes und meiner Meinung nach tausend Mal besser als was Gekauftes aus der Tiefkühltruhe...

Danke für diese wohlschmeckenden "Kinderpommes", mein Mann und ich liiieben sie!!! :)

Koelkast

01.04.2011 08:26 Uhr

Ich habe die Kinderpommes für meine größer gewordenen Tageskinder (jetzt kurz vor dem 2. Geburtstag) nun mal als Wedges MIT der Schale zubereitet und sie fanden auch diese Variante sehr lecker. Die Schale muss schön kross sein, dann wird sie (natürlich von entsprechend jungen Kartoffeln) gerne mitgegessen. Sie waren (als Kartoffelviertel) bei 220° 40 Min. im Ofen.

LG

Koelkast

Tempeh

03.06.2011 12:13 Uhr

Ich würde dieses Rezept gerne ausprobieren. Da ich viel Wert auf den Vitamingehalt bei der Zubereitung achte, interessiert mich warum die Kartoffelsticks ins Wasser müssen? Ist das wirklich notwendig?
LG Tempeh

Koelkast

05.06.2011 21:35 Uhr

Hier ist das Wässern wirklich wichtig, da die Pommes knuspriger werden.

LG

Koelkast

Tempeh

11.06.2011 09:41 Uhr

okay, danke für deine Antwort =)

Malumamena

09.06.2011 14:24 Uhr

supereinfach, superlecker und vergleichsweise sehr fettarm. außerdem billiger als fertigware.
ich mach meine pommes nur noch so!

lg malumamena

Gullay

11.07.2011 08:04 Uhr

Ich war echt überrascht wie lecker die sind... Danke!

Wizandra

07.11.2011 12:47 Uhr

Ab sofort nur noch diese Pommes. Habe am Wochenende für meinen Mann, mein Patenkind und mich die Pommes ausprobiert. Vorsichtshalber hab ich gleich 2 kg (=3 Bleche) gemacht.
Bis auf knapp ein Portion wurde alles weggefuttert. Selbst mein Patenkind (9) war richtig begeistert.
Danke für's Rezept!

pinkcream

04.12.2011 19:43 Uhr

Warum heißen die eigentlich Kinder-Pommes?

Koelkast

05.12.2011 12:36 Uhr

Weil ich Tagesmutter bin und sie für meine Tageskinder \"komponiert\" habe... ähnliche Rezepte geistern aber sowieso hier im CK rum (hab ich erst hinterher gesehen) und die werden durchaus auch von Erwachsenen gegessen *ggg*

LG

Koelkast

Fritzi1981

23.01.2012 21:53 Uhr

Super,super lecker.....

Danke für das Rezept

lg Fritzi

seppl_3

06.03.2012 10:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab die Pommes jetzt schon oft gemacht. Sie sind einfach toll! Ich nehme allerdings immer frischen Knoblauch dafür.
Noch einen Tipp, für die, bei denen die Pommes nicht richtig knusprig werden: Einfach die letzten 5-7 Minuten einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen, so dass die Feuchtigkeit entweichen kann.

granni89

12.03.2012 11:55 Uhr

Super Rezept und echt einfach zu machen!

Habe den Tipp von seppl_3 befolgt und einen Kochlöffel eingeklemmt, vermutlich hatte ich die Stäbchen aber zu wenig abgetrocknet, sodass sie immer noch nicht so richtig knusprig waren ... werde es aber weiter versuchen, die Mühe ist es wert ;-)

VG, granni89

tob1001

01.05.2012 21:01 Uhr

wie bekomme ich die pommes den knusprig?

muss ich das backpapier weglassen? dürfen die pommes nicht übereinander liegen?

wenn ich sie nicht so weich hätte würde ich gerne 5 sterne verteilen....:-)

Koelkast

01.05.2012 21:38 Uhr

Eine Lage ist wichtig... Backpapier muss sein... und ich würde die Temperatur etwas erhöhen und sie länger drin lassen. Oder den Grill kurz zuschalten...! Bei mir sind sie immer knusprig! Vielleicht ist dein Ofen \"kühler\", also zeigt dir eine andere Temperatur an, als angezeigt...!

LG

Koelkast

christina69zs

03.05.2012 22:13 Uhr

Hallo Koelkast,

Kinderpommes?? Nein - ganz ehrlich: Extrem super für die ganze Familie!!!!
Die Kinder sind allerdings bei der Herstellung toll mit einzubeziehen!!

Für uns ein ganz leckerer Mix von "echten" Pommes und Backofenkartoffeln (die wir sehr, sehr gerne essen)!

Dazu gab´s mit Feta gefüllte Hackbällchen, Käsetaler und frischen Salat!!!

Wird´s auf jeden Fall noch öfters geben!!

LG
Christina

Feldy

06.05.2012 16:35 Uhr

Hallo,

suuuuperlecker und so schön schnell! Bei mir werden sie auch knusprig! Danke für das schöne Rezept!!!

LG von
Feldy

drakoi

14.05.2012 16:13 Uhr

Sehr einfach und sehr lecker... ruckzuck fertig und man kann die Würze variieren... 4 Sterne :)

HeckyLu

20.05.2012 19:03 Uhr

Heute habe ich die Pommes ausprobiert. 5 Sterne von mir und meinen Männern :-)

FenyaKasmi

27.06.2012 13:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe die Pommes gestern für meinen Kleinen gemacht (1 Jahr) und er fand sie toll. Hat stolz wie Oskar seine Pommes in der Hand gehalten und vor sich hingemümmelt. Das Gemüse dazu wurde natürlich erst verschmäht, aber zum Schluss dann doch noch gegessen.
Wird es sicher nun öfter mal geben. Danke.

LG FK

P.S.: der Mama haben die Pommes auch geschmeckt :)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Koelkast

03.06.2013 16:13 Uhr

Ohhhh, ik verheug me heel erg!!!! Ja, dat klopt.... de frietjes zijn ook lekker voor grote kinderen!!! En ook voor mijn echtgenoot!!!
Dank U !!!

Koelkast

ajaminlesen1

13.06.2013 11:28 Uhr

hab mal ne blöde Frage, warum muss man die ins Wasser legen? hat das was mit der Stärke zu tun? lg

Angelica-shef-povar

02.08.2013 22:55 Uhr

was für Kartoffeln nehmt ihr denn da? festkochende? :) LG

kessy3685

08.09.2013 20:03 Uhr

Die waren ja soooooooooooo lecker :-) Super einfach zum zubereiten und das Ergebnis fantastisch!!! Volle Punktzahl. Dazu gab es gefüllte Paprika aus eigenem Garten. Vielen dank fürs Rezept

katti83du

26.10.2013 20:35 Uhr

Wir sind dann doch eher für Kartoffelspalten. Leider waren die Pommes nicht kross und haben uns nicht so gut geschmeckt.

Guna

27.10.2013 20:51 Uhr

Allen großen Kindern hats geschmeckt - das gibts jetzt öfter.

ConsuelaBananahammock

20.01.2014 19:31 Uhr

Super Rezept, dass mach ich auf jeden Fall wieder :-)

rosa_himbeere

12.06.2014 18:04 Uhr

Lässt sich so toll variieren!!! Mit Curry auch gut oder mit frischen Kräutern aus dem Garten!

joachims

15.08.2014 23:24 Uhr

Hallo,

nachdem ich alle Posts gelesen, habe ich Schlau-Füchschen alle 10 Min. die Ofentür bei ca. 210° kurz geöffnet, damit der Dampf abzieht. Herausgekommen ist, dass sich die Menge der Pommes um 50% reduziert hat (nicht die Anzahl, sondern die Größe) und bereits nach 35 fertig und dabei knackig waren.

Beim nächsten Mal werde ich die einzelnen Kartoffelstückchen etwas größer schneiden und vor allem mehr pro Person (jetzt 8 große für 2 Pers.).

Wichtig ist in jedem Fall, dass die Kartoffelstücke SEHR gut getrocknet und ausreichend mit Öl versorgt werden. Die Art der Pommeszubereitung ist sowas von klasse und dauert auch nicht ewig.


LG

Lüntje

10.10.2014 00:10 Uhr

Hallo Koelkast,

ein feines Rezept, vielen Dank dafür.
Meine ersten Pommes aus dem Ofen. Wenig Fett, kaum Aufwand, leckeres Ergebnis. Die letzten 10 Minuten mit zugeschaltetem Grill haben's gebracht.

LG - Marlies

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de