Kinderpommes aus dem Backofen

Selbst gemachte Backofen-Frites, kindgerecht, fettarm und sehr lecker, tageskindererprobt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), große
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Salz
1/2 TL Kräuter, gemischte, getrocknet
  Knoblauchpulver
3 EL Öl, geschmacksneutrales
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen und in Stäbchen schneiden. Dazu erst die Kartoffeln in Scheiben schneiden und diese dann aufeinandergelegt pommesähnlich zuschneiden. In Wasser legen (kann so auch schon einige Zeit vorher vorbereitet werden).

Vor dem eigentlichen Zubereiten gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Kartoffeln in eine Schüssel füllen und mit Paprikapulver, Knoblauchpulver, Salz, Kräutern und Öl gut vermischen. Das geht am besten mit den Händen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 35 Min. backen. Dann den Ofen auf 220°C hoch schalten und die Pommes noch 10 Min. bräunen lassen. Mit Salz abschmecken und servieren.

Tipp: Ich gebe meist noch Zucchiniwürfel mit aufs Backblech, damit meine Tageskinder auch gleich noch eine Gemüsebeilage haben. Die Pommes sind ihr absolutes Lieblingsessen.

Kommentare anderer Nutzer


scharly

04.01.2010 21:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So mach ich Backofenkartoffelsticklies auch sehr gern .... kleiner Tipp: die Pommes zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in einen Gefrierbeutel geben und diesen "durchkneten": hält die Finger sauber und geruchsfrei und die Stifte werden rundherum mit dem Gewürzöl mariniert!!! Das überschüssige Öl verbleibt dann in der Tüte!

LG scharly
Kommentar hilfreich?

Koelkast

05.01.2010 06:49 Uhr

Hi Scharly,
danke für den Tipp.... das ist eine gute Idee... allerdings ist das Matschen mit den Fingerchen ja gerade bei Kindern sehr beliebt... und sie dürfen dann halt auch ab und an ein bisschen mit anfassen...*ggg*

LG

Koelkast
Kommentar hilfreich?

lmo

07.01.2010 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für dieses leckere Rezept! Sie waren bei uns zwar nicht so knusprig wie "echte" Pommes, aber durch das Gewürz trotz allem sehr lecker! Fotos folgen.
Kommentar hilfreich?

Koelkast

08.01.2010 12:41 Uhr

Vielleicht einfach noch ein bisschen länger grillen, dann werden sie knusprig und braun... Beweisfotos folgen...;)

LG

Koelkast
Kommentar hilfreich?

Liony

05.02.2010 12:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
tolle Alternative zu gekauften Pommes. Super lecker und einfach zu machen !!

LG Liony
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Lüntje

10.10.2014 00:10 Uhr

Hallo Koelkast,

ein feines Rezept, vielen Dank dafür.
Meine ersten Pommes aus dem Ofen. Wenig Fett, kaum Aufwand, leckeres Ergebnis. Die letzten 10 Minuten mit zugeschaltetem Grill haben's gebracht.

LG - Marlies
Kommentar hilfreich?

Health99

04.02.2015 13:44 Uhr

Riiiichtig lecker, und für jemanden mit winzigen Gefrierfach wie mir, ne super alternative \o/
Kommentar hilfreich?

sparkling_cherry

12.03.2015 11:08 Uhr

super lecker, geht schnell, macht satt, alles wunderbar
Kommentar hilfreich?

MrsDaveDave

24.01.2016 21:15 Uhr

Damit die Pommes schön knusprig werden, den Ofen nicht ganz schließen. Am besten einen Holzlöffel dazwischen klemmen, so kann die Feuchtigkeit entweichen. :)
Kommentar hilfreich?

kumara

31.01.2016 05:54 Uhr

Super Rezept, danke schoen. An den Zeiten und Temperaturen muss ich noch ein wenig feilen, aber der erste Versuch war schon mal sehr lecker. LG von Kumara
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de