Milka - Herzen - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
2 EL Wasser, heißes
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl (Weizenmehl)
1 TL, gestr. Backpulver
  Für die Füllung:
5 m.-große Banane(n)
2 EL Zitronensaft
100 g Schokolade, Vollmilch
100 g Schokolade, Zartbitter
Ei(er)
150 g Butter, weiche
1 Pck. Vanillezucker
500 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
  Zum Verzieren:
12  Konfekt (Milka-Herzen)
2 EL Schokoladenraspel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 528 kcal

1. Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit Handrührgerät auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker m. Vanillin-Zucker mischen, in 1 Min. einstreuen, dann noch etwas 2 Min. schlagen.
2. Mehl u. Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten.
3. Den Teig in eine Springform (D. 28 cm, Boden gefettet oder mit Backpapier gelegt) füllen. Die Form sofort auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwas 180 ° C (vorgeheizt), Heißluft: -, Gas: etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt), Backzeit: 20-25 Min.
4. Den Tortenboden aus der Form lösen,, auf einen Kuchenrost stürzen, Backpapier abziehen und erkalten lassen.
5. Für die Füllung Bananen schälen und quer halbieren. Eine Hälfte in Scheiben schneiden, die restlichen Hälften längs halbieren. Die Bananenstücke mit Zitrone beträufeln.
6. Schokolade grob zerkleinern, in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu geschmeidiger Masse verrühren und etwas abkühlen lassen.
7. Eier trennen. Eigelb, Butter und Vanillin-Zucker cremig rühren. Die abgekühlte Schokolade unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
8. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Den Springformrand um den Tortenboden legen und die halbierten Bananen auf dem Boden verteilen. Erst die Sahne (ca. 4 EL zum Verzieren zurückbehalten) und dann die Schokoladenmasse darauf streichen. Die Torte etwa 3 Stunden kalt stellen.
9. Die Torte mit Sahnetuffs verzieren, mit Milka-Herzen, Bananenscheiben und Schokoladeraspeln garnieren
Tipp: Für die Füllung nur absolut frische Eier verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


curly1109

18.02.2004 17:24 Uhr

Habe ich schon 2 mal gebacken. Einfach nur lecker und immer wieder verlockend.

silverlady

06.04.2004 14:24 Uhr

Habe die Torte schon 2 x gebacken. Sie ist immer gut angekommen. Das Zubereiten der Torte macht mir auch sehr viel Spaß. Man kann kreativ sein.

sascha2103

26.05.2004 13:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi, habe das Rezept ausprobiert und es war einfach lecker, es war nicht einmal so viel arbeit wie gedacht.

Kleiner Tipp: Die 500 ml Sahne ein bisschen süssen, das rundet das ganze Sache noch zusätzlich ab.

P.S. : Bei den Zutaten für die Füllung fehlt ein Päckchen Vanilin Zucker

nima0110

21.02.2006 10:00 Uhr

Hallo,

die Torte ist gut für Anfänger geeignet, nicht so kompliziert und ohne Gelatine :-). Am Abend zuvor habe ich den Boden gebacken, am Tag darauf die Füllung gemacht und die Torte verziert.
Hat uns allen seeeeeehr gut geschmeckt!!! Und so werde ich nebenbei die süßen Herzen los...

Danke fürs Rezept, NiMa

Skihaserl1980

21.08.2006 13:46 Uhr

Die Torte ist superlecker! Ich mache Torten (also mit Sahne) immer einen Tag vorher, am nächsten Tag, wenn sie durchgezogen ist, schmeckts mir einfach am besten!

Dieses Rezpept steht übrigens in meinem Dr. Oetker Modetortenbuch, da sind wirklich tolle und einfache Rezepte drin!

MiezeKotze

17.09.2006 15:46 Uhr

Das Rezept und das Ergebnis ist wirklich ein Traum!!

Absolut zu empfehlen, selbst auch für Backneulinge :-))

Cyberlady

06.12.2006 16:26 Uhr

Hallo Cjless

habe die Torte zum Geburstag meiner Tochter gemacht, ist super angekommen und es blieb fast nix übrig......

die Torte ist leicht zu machen, habe die Torte auch einen Tag früher gemacht, dann schmeckt sie noch besser

LG

Cyberlady

suesse81

03.02.2007 12:25 Uhr

Hallo, hat schon mal jemand die Torte bzw. die Creme einen Tag vor dem Verzehr fertig gestellt?

Denn ich soll die Cremefüllung von dieser Torte (mit Schoko, Ei + Butter) machen ohne die Sahne und zeitlich schaffe ich das eigentlich nur Mittwochs. Donnerstags Mittags wird sie erst verzehrt.

Gibt das Probleme wegen dem rohen Ei oder nicht?

Cjless

04.02.2007 13:14 Uhr

Natürlich kannst Du die Creme einen Tag vorher zubereiten, kein Problem. Wenn du die Bewertungen mal durchschaust - viele machen die Torte auch einen Tag vor dem Fest. Also kannst Du natürlich auch nur die Creme machen, ohne dass was passiert. Viel Erfolgt.

Dragonvow

09.06.2007 10:08 Uhr

Ich hätte da mal ne Frage: Was ist der Unterschied zwischen Vanillezucker und Vanillinzucker? Auf jedenfall wird in der Zutatenliste Vanillezucker erwähnt und in der Zubereitung taucht Vanillinzucker auf. Ich möchte mich genau ans Rezept halten. Bin aber unschlüssig, welches Zucker nun verwendet werden soll.

Lexaja

10.06.2007 10:48 Uhr

Ich habe diese Torte gestern zum Geburtstag meiner Mutter gebacken. bei über 30°C sollte man sie allerdings schnell essen ^^" Alle waren restlos begeistert. so begeistert, dass ich nichtmal mehr ein foto machen konnte.
dad rezept ist richtig gut erklärt, und es macht nicht so viel arbeit, wie ich zuerst dachte.

Butterblümle

06.11.2007 21:36 Uhr

Das Rezept klang wirklich sehr lecker, die Zubereitung hat auch super geklappt. Besonders der Biskuit ist toll geworden! Allerdings fand ich die Schokocreme in Kombination mit der Sahne drunter leider viel zu fett und üppig. In der Form wird es die Torte bei mir leider nicht mehr geben.

Allerdings eignet sich die Schokocreme super zum Verzieren der Torte, da die Schokotuffs wunderbar fest werden und garantiert nicht verlaufen :-)

been80

18.02.2008 16:27 Uhr

Diese superleckere Torte habe ich meinem Mann zum Geburtstag gemacht. Die Gäste waren begeistert.
Ich kann die wirklich jedem empfehlen mit GELING-GARANTIE. Hier kann nichts schief laufen.
Superrezept :-)

sternchen_sophia

17.05.2008 12:06 Uhr

Liebe Leute, die diese Torte hier nachbacken, schaut doch erstmal in das Rezept!! Ich würde NIEMALS eine Torte backen, die ROHE EIER enthält!!! Duch die rohen Eier besteht die Gefahr einer lebensgefährlichen (!!!) Salmonellenvergiftung. Also bitte, nicht böse gemeint, aber überlegt euch gut, ob ihr dieses Risiko eingehen wollt!!!
Lg, Sophia.

duni30

18.05.2008 15:37 Uhr

Hallo!

Also dieser Kuchen ist absolut klasse um jeden zu beeindrucken! Er kam absolut klasse bei meiner Feier an. Am Anfang hab ich auch gedacht, oje ist der aufwendig. Aber dem war dann garnicht so.
Vielen Dank für ein Super Rezept.
Zu Sophias Meinung eins oben: ich denke, wenn man schaut, daß man frische Eier verwendet, dürfte doch eigentlich nichts passieren. Wir leben alle noch ;-)

LG Duni30

duni30

05.06.2008 15:57 Uhr

Hallo nochmal,

schade, daß ich das Rezept nur einmal mit 5 Sternen bewerten darf ;-)

Habe das Rezept halbiert und in einer 18cm Form gebacken und somit einen kleinen Kuchen für zwei gefertigt. Das ist so klasse angekommen. Ein Foto will ich Euch nicht vorenthalten und habe es eben hochgeladen.

Der Kuchen ist im Moment der totale Hit bei uns!

LG Duni30

beast354

25.09.2008 11:12 Uhr

Hallo,

jetzt hab ich das Rezept hier doch glatt vergessen zu bewerten. Das war meine allererste Torte überhaupt vor Jahren und so was von einfach gemacht ;-)
Hab sie mittlerweile schon ein paar Mal gemacht und ein Bekannter will sie immer wieder zu seinem Geburtstag :-D
Und sollte man im Tortenstress mal beide Füllungen miteinander verrühren - auch nicht wild *fg

Liebe Grüße,
Beast

leyagiz

22.02.2009 18:38 Uhr

Es dauert zwar ein wenig bis man diese torte fertig gebacken hat, aber es lohnt sich!
Sehr sehr lecker...
L.G
Leya

Tell

10.03.2009 16:03 Uhr

Diese Torte ist zwar recht einfach nachzumachen und sieht auch schön aus, aber für uns war sie durch die Schokoladencreme viel zu schwer/zu mächtig. Auch unsere Gäste waren dieser Meinung.

Lg
Tell

VfBMaus

11.03.2009 23:56 Uhr

War echt ein super Rezept als Geburtstagstorte und schmeckte lecker.
Allerdings habe ich nur die Hälfte an Zucker genommen und statt dem andern Teil Zucker habe ich Kakaopulver genommen, damit es ein Dunkler Boden wird.
Zudem habe ich keine Sahne, sondern Schlagcreme genommen. Das ist durch die Milch nicht so mächtig wie Sahne.

nudelliebe

12.05.2009 07:56 Uhr

Hi, hatte diese Torte am Geburtstag gebacken und alle waren total begeistert! Hab die Sahne allerdings noch mit Vanillezucker gesüsst! *****

Flower67

17.01.2010 20:26 Uhr

Hallo,

ich habe die Torte heute zubereitet, allerdings habe ich einen Fertigboden genommen (beim nächsten mal wird der aber selbst gemacht)

Die Torte schaut super toll aus und es ging richtig einfach.
Ich bin gespannt was meine Tante morgen sagen wird und wie sie schmeckt.
Ich schreibe dann nochmal wie sie angekommen ist.

Ps. 2 Fotos habe ich auch hochgeladen.

Montagslacher_Mittwochsträumer

06.03.2010 20:08 Uhr

wir haben am mittwoch die torte gebacken und sie hat uns sehr gut gefallen. wir mussten leider einen fertigboden nehmen, weil unser backofen kaputt is :) war sehr lecker können wir nur empfehlen.
liebe grüße :-*

kalinka0815

22.03.2010 12:32 Uhr

Hallo, habe die Mengenangaben verdoppelt und das ganze dann auf einen Blech gemacht. Hat super funktioniert und dein Kuchen kam sehr gut an.

lg kalinka

Keksdosenmeister

30.04.2011 11:57 Uhr

Hi. Die Torte sieht wirklich lecker aus und ich wollte sie unbedingt morgen ausprobieren :)

Aber ich hätt da eine Frage: Ich bin absoluter Backneuling und frag mich einfach, ob ich nicht auch lieber Erdbeeren benutzen könnte, weil diese mir persönlich (und den anderen Mitessern) einfach besser schmecken. Passt das zu den restlichen zutaten oder ist die Schokolade dafür zu üppig?

krissy28

19.05.2011 12:05 Uhr

hey,

aber diese Torte schon 2x gemacht und kommt immer super an und gelingt auch immer...

komplimente garantiert...;)

littlehelper

15.02.2012 19:35 Uhr

hallo :)

hab schon öfters torten gebacken, aber dieses rezept ist einfach spitze! total einfach in der zubereitung, also auch für leute mit weniger erfahrung super einfach zu backen .... und die milka torte schmeckt einfach super =D war bei uns nach nem halben tag schon wieder weg ;)
also viel spaß beim selber ausprobieren xD xD

Minimee

29.03.2012 12:33 Uhr

Hallo :-)
Hat jemand schon mal probiert die Bananen durch Pfirsiche zu ersetzen? Wenn ja, hat das auch geschmeckt?

Danke schonmal :-)

Backfee95

29.03.2012 21:25 Uhr

Hallo (:

habe den Kuchen zu meinem Geburtstag bekommen & ich und die Gäste waren begeistert. Sieht einfach gut aus und schmeckt soooo lecker. Wurde schon mehrmals gebacken.

Von mir 5 Sterne für das Rezept

Danke für das leckere Rezept (:

kati372002

02.07.2012 16:38 Uhr

Hallo,
ich möchte auch anderes Obst verwenden
statt Bananen Erdbeeren oder Pfirsich
Gibt es schon versuche in der Richtung?
:-)
Danke schon mal
LG
Kati

namis

22.07.2012 11:31 Uhr

Habe die torte auch schon mehrmals gemacht allerdings als ich sie damals gemacht habe gab es von milka auch noch Zartbitter die es jetzt leider nicht mehr gibt habe dann von alpia ne zartbitter genommen hat aber nicht mehr so funktioniert die masse wurde viel zu hart . was nehmt ihr für schokolade und welche marke damit es schön geschmeidig bleibt?

danke vorab schon mal

LG

HelloKitty279

11.02.2014 21:05 Uhr

Eine Kalorienbombe, aber trotzdem soooo lecker :-)

Vielen Dank für dieses Rezept!

Bone988

26.03.2014 16:15 Uhr

Super leckere Torte, auch wenn man kein Backprofi ist :-)

Für die Schokocreme nehme ich natürlich nur Milka Schokolade!

Wird auf jeden Fall wieder gebacken *****

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de