Crêpes mit Camembert und Birnen, Pinienkernen und Preiselbeeren

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
125 g Mehl
125 ml Wasser
125 ml Milch
1/2 TL Salz
1 EL Petersilie, gehackte
  Für die Füllung:
Birne(n)
100 g Camembert
1 EL Essig, (Himbeeressig)
2 EL Preiselbeeren
25 g Pinienkerne
  Pfeffer, schwarzer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig das Mehl mit dem Salz in eine Rührschüssel geben, in die Mitte das Ei schlagen und unter Zugabe der Milch mit einem Schneebesen kräftig rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Dann auch das Wasser unterrühren und die Petersilie einstreuen. Der entstandene Crêpe-Teig ist relativ flüssig, damit man besonders dünne Crêpes daraus backen kann.

Für die Füllung zunächst in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze die Pinienkerne anrösten. Den Camembert in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Birne schälen, entkernen, ebenfalls würfeln und mit dem Camembert und den Pinienkernen in eine Schüssel geben. Die Mischung mit Preiselbeeren und Himbeeressig vermengen und mit Pfeffer würzen.

Nun in einer leicht gefetteten, beschichteten Pfanne aus dem Teig vier dünne Crêpes backen. Die Füllung darauf verteilen, die Crêpes einrollen und in der Pfanne bei niedriger Temperatur heiß werden lassen, bis der Camembert geschmolzen ist. Die Crêpes können auch bis zum Verzehr auf Tellern bei 50°C im Backofen aufbewahrt werden.

Die Crêpes können für 2 Personen als Hauptspeise oder für 4 Personen als Vorspeise dienen.

Kommentare anderer Nutzer


müffelbozzarella

30.12.2009 20:08 Uhr

Hhhhm... das klingt lecker. Muss ich bald probieren.
Kann mir das Ganze auch gut mit Gorgonzola oder was ähnlich intensivem vorstellen...

Danke für die Rezeptidee!

LG m´ella

kochenm

01.01.2010 23:27 Uhr

mmmh...das rezept ist wirklich lecker. Ich werde es bestimmt wieder einmal machen.

LG lukas

hexenküche01

23.12.2012 19:57 Uhr

lecker..... hat uns sehr gut geschmeckt. ich habe allerdings vollkornmehl genommen. hatte nur einen milden camembert im haus, könnte mir aber auch einen kräftigen gut dazu vorstellen.

gibt es bestimmt bald wieder.


liebe grüße und schöne weihnachten
wünscht gabi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de