Mango - Pralinen

fruchtige Pralinen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Schokolade, weiße, zerbröckelt
50 g Butter, weich
100 g Mango(s), püriert
20 g Mandel(n), geschält, gemahlen
20 g Kokosraspel
70 g Mango(s), in ca. 30 Würfelchen geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man braucht 30 Pralinenförmchen.

Schokolade in einer dünnwandigen Schüssel über dem Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Butter, Mango-Püree und Mandeln und Kokosraspel dazugeben, alles glatt und geschmeidig rühren. Zugedeckt ca. 15 Minuten zugedeckt kühl stellen.

Die Masse in einen Spritzsack ohne Tülle geben und die Pralinenförmchen damit füllen. Mit Mangowürfelchen dekorieren und ca. 1 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.

Diese Menge ergibt ca. 30 Stück.

Kommentare anderer Nutzer


sKocherl

19.12.2010 09:10 Uhr

Guten Tag Zusammen!

Also die Pralinen schmecken wirklich sehr gut. Ich hab sie jetzt für Weihnachten gemacht, weil ich so Lust auf Mango hatte und gerade im Pralinenfieber bin. Allerdings passen sie eigentlich besser in den Frühling/Sommer. Sie schmecken sehr leicht, erinnern wegen des Kokos' an Raffaelo.

Zu meiner Bewertung: Die Verarbeitung ist eigentlich leicht, jedoch ist es mir nicht wirklich gelungen, eine schöne Form hinzubekommen. Daher ein Stern Abzug (liegt aber vielleicht auch an meinem Unvermögen mit einem Spritzbeutel umzugehen). Ansonsten war die Verarbeitung nach der tollen Beschreibung einfach.

Für jemanden der Mango mag und ein wenig Abwechslung in die Weihnachtsbäckerei bekommen will ist es sicherlich auch in der Weihnachtszeit ein interessantes Rezept.

Viele Grüße,

sKocherl
Kommentar hilfreich?

pat5

19.12.2010 12:31 Uhr

hallo sKocherl

danke schön für deinen ausführlichen kommentar. ich habe sie dieses jahr auch gemacht und als nikolaus-geschenke verschenkt. es haben sich alle gefreut und lange haben sie glaub ich bei niemandem gehalten:-)

lg pat
Kommentar hilfreich?

caballitodelmar

19.04.2011 19:20 Uhr

Jetzt nur mal angenommen, man ist die nicht sofort auf:

Wie lange wären die dann haltbar??
Kommentar hilfreich?

pat5

20.04.2011 09:15 Uhr

hallo caballitodelmar

genau kann ich es dir nicht sagen, aber ich denke so 3 wochen sicher. vielleicht wäre es dann nicht schlecht wenn sie im kühlschrank aufbewahrt werden.

lg pat
Kommentar hilfreich?

sKocherl

14.12.2011 20:25 Uhr

sie müssen auf jeden Fall in den Kühlschrank, oder jedenfalls an einen kühlen Ort, (Keller) sonst verderben sie leider.
Kommentar hilfreich?

Seppl6

17.12.2011 16:28 Uhr

hallo,
ich habe die Pralinen gestern gemacht, geht sehr schnell und is auch super einfach. Ich finde sie schmecken sehr lecker und erfrischend, allerdings habe ich Angst, dass sie nicht so lange halten. Ich möchte sie Weihnachten verschenken und werde auf jeden fall die Mangowürfel zur Deko erst am Schluss drauflegen. bis dahin werden sie wohl den Kühlschrank belagern ;-)
Kommentar hilfreich?

SchmetterlingsKüsschen

18.02.2013 21:50 Uhr

Hallöchen!

Danke, für das leckere Rezept.

Habe es veganisiert und es schmeckt lecker. :)

Grüßchen :)
Kommentar hilfreich?

geb31

28.01.2016 20:30 Uhr

Hallo,
das Rezept hört sich super lecker an. Habe leider keine Alu-Förmchen. Kann ich die denn auch in Silikon-Förmchen machen und anschließend stürzen oder sind die Pralinen zu weich dafür?
Dankeschön :)
Kommentar hilfreich?

pat5

30.01.2016 09:51 Uhr

hallo geb31

ich könnte mir vorstellen, dass du mit stürzen schwierigkeiten haben könntest. aber wenn du die silikonform vorab z.b. mit kokosraspel oder so "auskleidest" könnte es evt. besser klappen. bin gespannt ob es funktioniert hat:-)

lg pat
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de