Bunter Hackfleisch - Gemüse - Eintopf

schnelles Essen für alle Tage mit Faschiertem
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl, (oder anderes)
400 g Gehacktes (Faschiertes), gemischtes
2 Zehe/n Knoblauch
4 große Kartoffel(n)
1 gr. Dose/n Tomate(n), stückige oder püriert
500 ml Suppe (Brühe), Rind- oder Gemüse-
4 m.-große Karotte(n)
1 m.-großer Paprikaschote(n), rot oder andere Farbe
1 Stange/n Porree, (Lauch)
1 EL Kräuter, gemischte, evtl. getrocknet
 evtl. Mais, Erbsen, Brokkoli
  Kräutersalz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geschälte Zwiebel würfeln und in einem größeren Topf in Olivenöl leicht anrösten, Faschiertes dazugeben und krümelig anbraten.
Die geschälten Kartoffeln in kleine Würfel schneiden, in den Topf geben und mit Suppe und Dosentomaten aufgießen - die Kartoffeln und später das Gemüse sollten immer leicht bedeckt sein - ansonsten Suppe nachfüllen.
Gepressten Knoblauch, viel gemahlenen Pfeffer und Kräuter (z.B. getrockneten Majoran, Thymian, Oregano gemischt) dazu geben und leicht kochen lassen.

In der Zwischenzeit zuerst die Karotten in dünne Scheibchen schneiden und nach ca. 15 Minuten in den Topf geben. Den Paprika in kleine Würfel oder Steifen schneiden und den geputzten Porree (ich verwende gerne den vorgeputzten) in Scheiben schneiden und nach weiteren 10 Minuten dazugeben und noch ca. 10 Minuten köcheln lassen, gut mit Kräutersalz abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.
Die Kochzeit richtet sich natürlich ein wenig nach der Größe der Kartoffel- und Gemüsestückchen und wie knackig man es mag.
Wer möchte, ersetzt das eine oder andere Gemüse durch Mais, Erbsen oder Brokoliröschen oder gibt zusätzlich etwas davon dazu und nimmt vom anderen Gemüse dafür weniger.

Kommentare anderer Nutzer


evaizabella

19.12.2009 16:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ha! klasse! wieder ein nettes gericht für meinen slowcooker!!!!
vielen dank für die anregung! genau sowas hab ich gesucht!

liebe gruesse
eve
Kommentar hilfreich?

Börni-Baby

23.08.2010 12:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hatte am Wochende zu meinem Geburtstag den Eintopf gemacht.Hat uns allen sehr sehr gut geschmeckt.Vorallem ist es klasse man kann ihn gut vorbereiten und dann einfach nur noch aufwärmen. Eine kleine Änderung hatte ich nur habe zum Schluß auf dem Teller einen kleinen Klecks Schmand gegeben.Einfach dazu frisch gebackenes Baguette reichen und schlemmen.5***** Sterne von mir. Danke.
Gruss
Kommentar hilfreich?

Börni-Baby

23.08.2010 12:58 Uhr

P.S. Bild folgt noch, falls es klappt.Mein Computer hat nämlich immer ein paar Probleme Bilder hochzuladen.
Kommentar hilfreich?

inlove24

15.11.2010 19:02 Uhr

***** 5 Sterne für diesen leckeren Eintopf! :))
Kann ihn nur weiterempfehlen,ist mir auch sehr gut gelugen!
Vielen Dank für das Rezept
Liebe grüße
Kommentar hilfreich?

blackhorse26

06.12.2010 18:31 Uhr

wir hatten diesen sehr guten Eintopf heute zu Mittag und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Auch die Kinder haben ordentlich gefuttert..

Diesen Eintopf wird es sicher bei uns nun oefter geben.....schoen viel Gemuese drin und sehr gut im Geschmack!

**** von mir!
Kommentar hilfreich?

pasiflora

15.12.2010 01:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich lecker!
Ich habe Reis statt Kartoffeln genommen und das ganze mit frischen Tomaten und Tomatenmark zubereitet. Lecker mit Oregano, und auch ein wenig Chili ist nicht Fehl am Platze!

Liebe Gruesse aus Peru
Pasi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


BlackCat70

01.02.2016 19:12 Uhr

Uns hat der Eintopf sowohl mit Baguette als auch mit Reis sehr gut geschmeckt. Ich habe TK Buttergemüse verwendet und noch etwas Kreuzkümmel dazugegeben.
Kommentar hilfreich?

AlenaDima

01.02.2016 22:26 Uhr

habe den Eintopf heute gemacht super einfach und schnell und so lecker. Mein kleiner 14 Monate alt war begeistert und wir auch. Super tolles Rezept
Kommentar hilfreich?

schubdidub

09.02.2016 14:38 Uhr

Also seit wir den Eintopf entdeckt haben (vor bestimmt 2 Jahren) gibt es den bei uns regelmäßig. Mittlerweile bestimmt 4x im Monat, da es der einzige Eintopf ist, der der ganzen Familie schmeckt und das einzige Gericht bei dem unsere beiden Mädchen (3 und 1) überhaupt das Gemüse essen :-) Seeehr lecker!!! Ich nehme allerdings immer die doppelte Menge an Kartoffeln, Tomate und Brühe für 4 Personen. Ergibt mehr und schmeckt immer noch super. Vielen Dank für dieses Rezept!
Kommentar hilfreich?

Bibi61

09.02.2016 16:08 Uhr

Super lecker kann man nicht oft genug machen.
Kommentar hilfreich?

Raupi2015

14.02.2016 13:45 Uhr

Der Eintopf war wirklich sehr lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de