Lammfilet mit Tamarillosauce

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Lamm (Lammrückenfilet)
Tamarillo(s)
375 ml Wein, weiß
Zwiebel(n)
1 EL Pfeffer, grüner
30 g Butter
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch waschen, trocken tupfen und in erhitzter Butter rundherum 8 bis 10 Minuten braten. Herausnehmen, salzen und pfeffern und in Alufolie wickeln. Warm stellen.
Zwiebel abziehen, in kleine Würfel schneiden und im Bratfett glasig anbraten. 3 Tamarillos schälen, würfeln und mit zu den Zwiebeln geben und andünsten. Mit Wein ablöschen und alles zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die anderen beiden Tamarillos schälen und in Scheiben schneiden.
Die Sauce durch ein Sieb passieren, grünen Pfeffer zufügen, aufkochen. Dann die Tamarilloscheiben in der Sauce erwärmen.
Lammfilets auswickeln, in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.
Dazu Reis reichen, der mit Gewürznelken und Kardamom gekocht wurde. Außerdem passen fische Datteln dazu.

Kommentare anderer Nutzer


Hans60

20.03.2004 15:36 Uhr

Hallo Liesbeth

Was sind Tamarillo ?


MfG

Hans
Kommentar hilfreich?

Liesbeth

29.04.2004 16:16 Uhr

Hallo Hans,

Tamarillos werden auch Baumtomaten genannt.

Etwas mehr findest Du hier: http://www.moikel.de/exoten_b/l_z/tamaril1.htm

LG
Liesbeth
Kommentar hilfreich?

enriques

31.10.2004 02:08 Uhr

Hi,

genau Liesbeth, und das ist ein superleckeres und einfaches Essen, danke.

Ciao und
Grüße von Enrique
Kommentar hilfreich?

dorle1

18.02.2005 20:13 Uhr

Oh, wie lecker das klingt,
wird nächste Woche gleich gekocht.
Auch der Gewürzreis dazu macht richtig Appetit.

Danke für das tolle Rezept

dorle
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de