Soufflé glacé Grand Marnier

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), davon das Eigelb
4 EL Orangensaft
0,1 kg Zucker
1/2  Orange(n), nur abgeriebene Schale
4 EL Grand-Marnier
3 dl Rahm
  Kakaopulver zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eigelb in einer Schüssel mit dem Handrührgerät solange schlagen, bis die Masse hell und dicklich ist.

Den Orangensaft mit dem Zucker und der abgeriebenen Schale aufkochen. Einige Minuten auf kleinem Feuer weiterköcheln lassen. Dann den Sirup unter stetem Rühren mit dem Handrührgerät zur Eicreme geben und die Masse ca. 10 Minuten weiterschlagen, bis eine dicke Creme entstanden ist. Den Grand Marnier beigeben und nochmals 5 Minuten weiterschlagen.

Den Rahm steif schlagen und mit einem Spachtel sorgfältig unter die Eicreme heben. Die Souffléform mit einer Kartonmanschette umgeben und die Masse einfüllen. Im Tiefkühler während ca. 5 Stunden gefrieren lassen.

Das Soufflé glacé Grand Marnier etwa 20 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und im Kühlschrank leicht antauen lassen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Armin Hügi

10.02.2002 14:32 Uhr

das Soufflé glacé Grand Marnier ist ein hervorragendes
rezpept das die ausprobieren sollten
es schmekt sehr köstlich

gruss armin

ZimtundKoriander

31.10.2005 09:19 Uhr

hi,
ich lasse die Orangen immer weg (habe das Rezept mal im Radio gehört), denn Grand Marnier ist ja Orangenlikör, und nehme mehr Sahne (750ml). Schmeckt dann weniger fruchtig aber sehr zart.....
ZuK

Happiness

27.12.2012 10:54 Uhr

Hallo,

das Parfait hat uns sehr gut geschmeckt, wenn es uns auch ein wenig zu rahmig war, der Orangengeschmack hätte etwas intensiver sein können.
Ich habe in die Mitte noch ein Loch "gebort" und etwas Grand Marnier eingefüllt.

Dazu gabs Mandel-Orangen-Hippen und Orangenfilets.

Liebe Grüsse
Evi

carrara

05.02.2013 16:19 Uhr

Hallo Evi,

ich habe gerade dein Bild gesehen.
Ich nehme an, du hast auf die Papiermanschette verzichtet -- oder?
Und wie konntest du die Masse so kunstvoll aufbauen? -- das sieht super aus.

LG Carrara

Happiness

05.02.2013 16:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Carrara

nein ich hab so eine Backpapiermanschette gemacht, die wäre allerdings nicht mal nötig gewesen...durch das lange Schlagen der Eier/Zuckermasse (ich hab dafür ein Wasserbad genommen und vor dem Unterheben der Sahne nochmal über Eiswasser abgekühlt) war bei mir die Masse richtig dick geworden, so ging das problemlos ;-)

lieben Gruss
Evi

carrara

05.02.2013 18:55 Uhr

Hallo Evi,

danke für die schnelle Antwort.
Auf die Idee, da sicherheitshalber mit Backpapier eine höhere Begrenzung aufzubauen, wäre ich natürlich wieder mal nicht gekommen.
Wenn sie nicht nötig ist - umso besser; aber so fühlt man sich doch gleich sicherer.

LG Carrara

Happiness

06.02.2013 10:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Cararra

Gerne, versuchs nur gleich mit Büroklammern, die Nummer mit dem Klebstreifen kannst du dir sparen, der hält (natürlich...) nicht ;-))

Liebe Grüsse
Evi

carrara

09.02.2013 21:12 Uhr

und noch ne dumme Frage, sorry Evi,

normalerweise bereite ich meine Parfaits ein paar Tage im voraus vor und decke sie mit Folie ab.
Aber bei dieser Konstruktion geht das doch nicht --- oder gibt es da auch noch einen Trick???

LG Carrara

Happiness

09.02.2013 21:15 Uhr

Hallo Carrara

Es gibt ja bekanntlich keine dummen Fragen;-)
Ich decke die Parfaits auch ab, ich warte halt einfach ein paar Stunden, bis sie gefroren sind.

Liebe Grüsse
Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de