Zwiebelkuchen

WW - 6 P. pro Portion
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Mehl
45 g Margarine, (Halbfettmargarine)
1/2 Pck. Trockenhefe
1 Prise(n) Zucker
60 ml Wasser, lauwarmes
  Für den Belag:
600 g Zwiebel(n)
1 TL Pflanzenöl
150 g Creme Légère
1/2 TL Kümmelpulver
  Salz und Pfeffer
Ei(er)
45 g Parmesan, frisch geriebener
100 g Joghurt, fettarmer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit Halbfettmargarine, Hefe, 1 TL Salz, Zucker und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten, den Teig abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebelringe ca. 3 Minuten darin anbraten. Vom Herd nehmen und die Crème légère unterrühren, dann abkühlen lassen. Die Eier mit Parmesan und Joghurt verrühren und in die Zwiebelpfanne rühren. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig in eine 26er Springform drücken, dabei den Rand etwas hochziehen und die Zwiebelmischung darauf verteilen. Bei 200°C (Gas Stufe 3, Umluft 180°C) ca. 30 Minuten backen.

Bei 4 Portionen 6 P. Pro Portion.

Kommentare anderer Nutzer


tess1984

03.08.2012 08:40 Uhr

Ich liebe den Zwiebelkuchen!!!
Ich nehme aber immer nur 100g Creme Fraiche von Rama und schmeiß noch eine Packung light Schinkenwürfel hinzu.

Foto wird hochgeladen :-)

Danke
Kommentar hilfreich?

alessa13

20.09.2012 23:19 Uhr

Super Lecker dein Zwiebelkuchen !!!!
Kommentar hilfreich?

petra0561

29.09.2012 22:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Alessa13,
habe heute für die ganze Family den Zwiebelkuchen in doppelter Ausführung gemacht. Der Teig = einfach göttlich. Habe lediglich 1/3 davon mit Dinkelmehl ersetzt. Aber soooo geschmeidig der Teig. Genial.
2 riesige Zwiebeln (eine davon 1,1 kg) dazu genommen. Und 1 Doppelpaket von mageren Schinkenwürfeln dazu. Sehr sehr lecker dein Rezept. Rezept ist schon gespeichert. Den werde ich jetzt immer machen.
Vielen Dank für dein leckeres Rezept. Dafür gibt es ***** !!!! ;-)

Lieben Gruß
Petra
Kommentar hilfreich?

glückskind888

06.10.2012 08:11 Uhr

Hallo Alessa,

habe gestern Deinen Zwiebelkuchen ausprobiert. Den Teig fand ich auch sehr lecker, aber der Belag war uns zu säuerlich, vermutlich wegen des Joghurts. Es war interessant ihn auszuprobieren, es wird aber nicht "unser" Rezept werden.

Viele Grüße,
Glückskind
Kommentar hilfreich?

cooklet

09.10.2012 09:48 Uhr

Wow, 1,1 kg, da musstest du ja mit der Kettensäge ran :-). Werde heute abend dann das Rezept auch mal probieren und nachher bewerten.

LG
Cooklet
Kommentar hilfreich?

cooklet

09.10.2012 09:50 Uhr

Ich meine natürlich Petra, bin wohl doch noch zu dumm fürs Internet ... :-)
Kommentar hilfreich?

Revange

05.11.2012 14:29 Uhr

Hallo, der Belag hat uns gut geschmeckt, allerdings ist der Hefeteig nicht so optimal geworden. Mir kommt der Fettanteil im Teig recht hoch vor. Danke für die Idee. LG, Revange
Kommentar hilfreich?

SweetW1TCH

17.06.2013 13:08 Uhr

Hallo,
sehr lecker!
Ich muss den Zwiebelkuchen jetzt immer so machen, und zwar GENAU so. :-)
LG Sweet
Kommentar hilfreich?

banane42

10.08.2013 21:24 Uhr

Hallo,
habe heute den Zwiebelkuchen gebacken, mich ganz genau ans Rezept gehalten und muß sagen, es hat uns super geschmeckt. Nur als Mehl hatte ich Dinkelvollkornmehl genommen, passte sehr gut zum herzhaften Belag!
Von uns vier Punkte!
Danke für dieses schöne Rezept!
Banane
Kommentar hilfreich?

isozicke

22.09.2013 16:48 Uhr

Wir haben den Zwiebelkuchen zum Geburtstag gemacht und er war super!
Den Teig habe ich einen Tag vorher vorbereitet und in den Kühlschrank gestellt. Morgens dann rausgenommen und bis zum Abend war er perfekt und lies sich gut ausbreiten.
Ich habe noch die leichten Schinkenwürfel untergemixt, weil das für uns zum Zwiebelkuchen dazu gehört.

Danke für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

leckermausi61

21.09.2015 11:13 Uhr

Hallo, endlich mal ein Zwiebelkuchen der auch ohne Speck schmeckt, ich habe statt der Creme legere, Frischkäse genommen ging auch gut, vielen Dank für dies leichte Rezept, L.G. Leckermausi.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de