Quittengelee

mit Orangensaft und Zimt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 kg Quitte(n)
8 EL Zitronensaft
Orange(n)
300 g Gelierzucker, 3:1
  Zimt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zitronensaft und 2 l Wasser in eine Schüssel geben. Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben und in grobe Stücke schneiden, dabei Stiel- und Blütenansatz entfernen. Quitten sofort in das Zitronenwasser geben, damit sie sich nicht verfärben.

Quittenstücke in einen Topf geben. Mit 500 ml vom Zitronenwasser aufkochen und zugedeckt 30-40 Min. bei milder Hitze weich kochen.
Den Saft vorsichtig durch ein feines Sieb ablaufen lassen.

Orangen auspressen und den Quittensaft damit auf 900 ml auffüllen. Gelierzucker und Zimt zugeben, verrühren und aufkochen. Ab dem Zeitpunkt des Kochens unter Rühren 3 Min. sprudelnd kochen lassen.
Sofort randvoll in 4 Gläser mit je 200 ml Inhalt füllen. Fest verschließen und für 5 Min. auf den Kopf stellen.

Kommentare anderer Nutzer


Lilie82

12.10.2011 16:52 Uhr

Ich habe bisher noch nie Marmelade oder Gelee selbst gemacht. Um so begeisterter bin ich. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Vielen Dank für das Rezept.

winne_s

29.10.2011 12:58 Uhr

Hallo Corela1,

da wir noch nie Quittengelee gemacht haben, war ich dankbar über dieses Rezept - aber irgendwas daran stimmt nicht?
Wenn von den 2l Zitronenwasser nur 0,5l verwendet werden, was ist mit dem Rest? Mit dem halben Liter haben wir einen schönen Brei zustande bekommen, das Wasser ist aber weg und von alleine kommt da fast überhaupt kein Saft. Da war Improvisation nötig; wir haben noch 'ne Portion H2O drauf geben und nochmal aufkochen müssen und das ganze dann durchs Sieb gerührt - das gibt zwar kein klares Gelee aber wir hoffen, dass es auch so schmecken wird. Schau'n 'mer mal.

Corela1

03.11.2011 19:53 Uhr

Hallo winne_s,
die Menge von 2 Liter Zitronen-H2O benötigst Du, damit die Quitten nicht braun anlaufen und sich unschön verfärben. Der Rest ist dann zu verwerfen.
LG Corela1

winne_s

03.11.2011 20:06 Uhr

Hallo und danke für die Antwort!
Ich hatte mir das schon so gedacht, wobei - wie schon erwähnt - der halbe Liter Wasser zum Selbst-Saften nicht reichte.
Wir haben mit der \"Nachbehandlung\" dann aber eine recht gute Marmelade hinbekommen.
Zur Empfehlung für Nachahmer dieses Rezeptes: mit dem Zimt sehr sparsam umgehen (wir haben knapp einen halben Teelöffel auf 2kg Früchte verwendet) sonst überdeckt es zu sehr den Quitte-Geschmack und das ganze schmeckt dann etwas zu \"weihnachtlich\" (was aber natürlich auch gewünscht sein kann)

gartenlibelle

24.09.2012 17:55 Uhr

hallo ihc habe eine riesemenge quitten und wollte das erste mal gelee und marmelade machen,Aber ihc bekomme keinen saft raus( es wird alles dickflüssig wie viel wasser bzw oder orangensaft darf man denn immer wieder dazugeben,ohne das der Geschmack der quitte verloren geht??dankeschlön für Hilfe

OmaIlo12

08.10.2012 17:46 Uhr

hallo
mache so ähnlich wie du aber mit apfelsaft-ca.750ml quittensaft+750ml apfelsaft-1x2:1 gelierzucker und 1x gelierfix
-da wird das gelee auch nicht so süß und nicht so fest
grüße

OmaIlo12

08.10.2012 17:55 Uhr

hallo gartenlibelle-habe einen großen eimer quitten gehabt-entkernt und geschnippelt-sehr großer topf-dafür hab ich einen liter wasser dazu gekippt
immer umrühren-das weich wird-dann durch tuch gepresst (hab keinen entsafter)-sau arbeit!!! hatte so knapp drei liter saft--hilft dir das??? ja der ist schon so dickflüssig
grüße omailo

Hedi13

02.11.2012 10:37 Uhr

Hallo ,habe diesen Gellee vor ein paar Tagen gekocht und Gestern haben
wir es auf schönes selbstgebackenes Weißbrot gegessen.Wir sind total begeistert,selten hat uns ein Gellee so gut geschmeckt.Habe eine ordentliche Prise Zimt drangemacht,wir lieben alle Zimt.

f.g. Hedi

Lea27784

03.11.2012 11:40 Uhr

Konfitüre habe ich schon öfters eingemacht, aber dies war mein erster Versuch mit Quitten (und gleich 2,2 kg!). Da ich es als Verschwendung empfand, nur Gelee zu machen (wäre doch schade um die tollen Früchte!), haben wir uns dafür entschieden die Quitten musig zu pürieren und dann durch ein feines Sieb zu drücken, bevor das ganze mit dem Orangensaft und Zimt in den Kochtopf kam. So war die Ausbeute deutlich größer (ca. 8-9 Gläser), und die Konfitüre schmeckt sehr fein. Dankeschön für das tolle Rezept!

Goerti

12.06.2013 17:14 Uhr

Hallo,
ich habe auch Quittengelee nach deinem Rezept gekocht.
Allerdings habe ich jede Menge Quitten bereits im Herbst entsaftet und in Flaschen abgefüllt. Daher koche ich ungefähr alle 2 Monate Gelee und probiere verschiedene Rezepte aus.
Vielen Dank für deine Anleitung.
Grüße
Goerti

DJScorbion

01.02.2014 22:44 Uhr

Hallo.
Sehr leckeres Rezept!
Kommt sehr gut an!
5*! Danke für das tolle Rezept :)

Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de