Pizzateig

schnell zu bereitet, ohne Hefe, auch als Brötchenteig zu verwenden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
250 g Magerquark
Ei(er)
1 Tüte/n Backpulver
1 Prise(n) Salz
  Fett, für das Backblech
  Mehl, für die Arbeitsfläche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Restliche Zutaten dazu geben und alles mit einander verkneten. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Zum Ausrollen noch etwas Mehl auf den Teig geben, damit er nicht kleben bleibt.
Dann den Teig belegen und bei ca. 180°-200° im Ofen 30 min backen.

Variante:
Aus dem Teig lassen sich auch Brötchen zubereiten. Den fertigen Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Brötchen formen. Wer mag, kann Rosinen beigeben oder mit Käse bestreuen, etc. Lässt sich auch gut mit Kindern zubereiten. Brötchen dann bei 180° für 20-25 min in der Ofenmitte backen.

Kommentare anderer Nutzer


NUßECKE

13.07.2011 16:26 Uhr

Hallo,
habe Dein Rezept einmal mit Dinkelvollkornmehl und einmal mit Roggenvollkornmehl gemacht und jeweils doppelte Menge und es schmeckte super.Den Rest Teig habe ich zu pizzenfladen ausgerollt,Backpapier dazwischen gelegt,eingepackt und tiefgefroren.So hab ich meißt auf Vorrat.Danke für Dein tolles Rezept =D
Kommentar hilfreich?

tassimo86

16.04.2012 12:37 Uhr

ich bin begeistert, endlich ein gutes Rezept ohne Öl und auch ohne Hefe...
sehr lecker :-)
Kommentar hilfreich?

Ancasa

05.04.2013 21:52 Uhr

Habe heute Abend dein Rezept probiert und muß sagen - sehr sehr lecker... Der Teig ließ sich gut ausrollen, war schön fluffig, aber nicht dick; kurz: einfach nur lecker. Werde ihn sicherlich öfter mal machen.
Kommentar hilfreich?

neve-clark

20.05.2013 17:11 Uhr

Hallo, der Teig ist grade in Form von Brötchen im Ofen. Ich habe Dinkel-Vollkornmehl verwendet und gekochten Schinken, Paprika-Stückchen und italienische Kräuter unter den Teig gemischt und dann noch mit Käse bestreut. Bin gespannt, wie sie werden.
Kommentar hilfreich?

bakster

16.07.2013 23:03 Uhr

Schnell und Einfach - Super! Ich hatte vorhin nicht viel Zeit und keine Hefe mehr im Haus- da war dieses Rezept die Lösung! Der Boden ist schön knusprig geworden..den Käse habe ich erst 10 min später drauf gelegt. Und die Brötchen werde ich auf alle Fälle auch noch ausprobieren!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


nellybe

19.01.2015 15:15 Uhr

Sehr leckerer und leichter Pizzateitg

war zwar sehr klebrig beim Ausrollen aber mit viel Mehl war auch das kein Problem.

Da ich noch keine Erfahrungen mit Hefe gemacht habe, eine tolle alternative!

Hat allen sehr gut geschmeckt :)
Kommentar hilfreich?

Felyne81

23.08.2015 19:41 Uhr

Als Pizzateig wirklich perfekt. 5 Sterne dafür ....

Als Brötchen hat es meine Familie nicht fasziniert, zu bröselig.
Kommentar hilfreich?

PL_Vivi

01.10.2015 13:39 Uhr

Ich habe den Pizzateig schon zwei mal nachgemacht und bin absolut begeistert. Der Teig ist fettarm, aber nicht trocken. Wirklich genial wenn es schnell gehen muss :)
Kommentar hilfreich?

wunschklee

11.10.2015 20:14 Uhr

Hallo, heute musste es Pizza sein und schnell gehen. Schwupps, dein Rezept gesehen und gemacht. Ich brauchte ein wenig mehr Mehl, hatte auch keinen Magerquark zur Hand, nur den schweren. Klappte aber alles super und schmeckte der Familie. Ist wirklich eine gute alternative, wenn es schnell gehen soll. Vielen Dank. :-)
Kommentar hilfreich?

coraxxx

09.01.2016 19:49 Uhr

superlecker! bin froh das ich endlich so ein gutes Rezept gefunden habe! foto kommt
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de