Bayerische Creme

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Milch
Vanilleschote(n)
6 Blatt Gelatine
Ei(er), davon das Eigelb
120 g Zucker
400 ml Sahne
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch und Vanillemark mit der Schote in einem Topf erhitzen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Zucker cremig rühren, die heiße Milch (ohne die Vanilleschote) in die Eigelbmasse einrühren. Alles über dem heißen Wasserbad cremig rühren (nicht schlagen, es soll keine Luft untergerührt werden!), bis man die Masse zur Rose abziehen kann (sieht man auf dem Kochlöffel). Gelatine ausdrücken und unter ständigem Rühren in der warmen Creme auflösen, dann alles über einem kalten Wasserbad kalt rühren.
Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen, kurz bevor diese geliert. Eine Form ausspülen und die Creme einfüllen.
Die Masse für mind. 2-3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen
Tipp: Dazu passen Fruchtsaucen oder Kompott aller Art!

Kommentare anderer Nutzer


Chris-ol

18.04.2004 13:02 Uhr

Schmeckt lecker!

baschno

13.01.2005 12:05 Uhr

habs ausprobiert nach den Angaben.

Seeeehr lecker!!

feisal-ziesche

06.03.2005 07:25 Uhr

die creme nach diesem rezept gemacht und alles prima und sehr lecker!
feisal z.

AkropolisUelzen

07.02.2008 14:53 Uhr

Also ich muß schon sagen super lecker.....!!!!
Jeder der etwas anderes behauptet sollte wohl erst mal kochen lernen....
Gruß

bienemaya

21.02.2008 16:31 Uhr

Hmmm... Bayrische Creme - und dazu frische Erdbeeren - einfach lecker! Allerdings bekommt man bei diesen Mengenangaben mehr als 6 Portionen heraus...

LG
bienemaya

MarcusSch

28.04.2008 12:39 Uhr

Hallo,
habe letzten Samstag die Bayerische Creme nach obigem Rezept erstellt.
Meine Gäste waren genau wie ich begeistert. Hab sechs Portionen daraus gemacht, dazu frische Erdbeeren.
Danke, 4 Sterne von mir :-)

bmbsing

13.05.2008 19:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ,

ich habe die Creme am Wochende zum 40.Geburtstag einer Freundin ausprobiert.
Habe gleich die doppelte Menge gemacht und in kleine Glasschälchen abgefüllt.
Noch schnell Erdberr- bzw. Kiwisoße drüber und ein bisschen verziert.
Schaut selber. ...und das Beste: es hat genausogut geschmeckt wie es aussieht.
FOTO habe ich hier hochgeladen.

Liebe Grüße
BMBsing

SalsaYBachata

30.06.2011 08:24 Uhr

Hallo
Für wieviele Personen hat die doppelte Menge gereicht? Und was macht man mit dem Eiweiss?
Herzlichen Dank und lg,
SAbrina

bmbsing

29.08.2011 16:04 Uhr

Hallo SalsaYBachata,
entschuldige, dass ich nicht auf Deine Frage geantwortet habe. Bin heute erst durch den neuen Kommentar darauf gestoßen.
Wenn ich mich noch recht entsinne, gab es damals 24 Gläschen.
Das Eiweiss habe ich zur Verzierung für einen Schokopudding benutzt und zwar habe ich eine große 50 mit einem Beutel gespritzt und lauter Tuffs für den Rand. Sah dann als Kontrast zum dunklen Pudding ganz gut aus.
Liebe Grüße
BMBsing

bmbsing

29.08.2011 16:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo RoSherwood,
bitte, bitte. Schön wenn ich Deiner Kreativität ein bisschen auf die Sprünge helfen konnte. Die \"Windlichter\" von einem bekannten schwedischen Möbelhaus lassen sich echt vielseitig einsetzen. Habe es noch nicht bereut, dass ich sie mir angeschafft habe. Kommen bei mir gerade bei Festen oft zum Einsatz.
Liebe Grüße
BMBsing

RoSherwood

02.09.2011 23:56 Uhr

Hallo bmbsing,
danke für den \"Windlicht-Tip\" - war bei besagtem Anbieter erst letzte Woche, aber heut war der neue Katalog im Briefkasten, da könnte ich ja nochmal hin zwecks Dekoidee... ;-) Für die Gänseblümchen hingegen reicht der Gang in den Garten.
LGe und ein schönes WoEnde,
RoSherwood

TBohrer

31.08.2008 10:03 Uhr

Hallo,

das ist genau das Dessert was mir zum 40. geburtstag meines Mannes gefehlt hat... Super lecker, ich habs gestern ausprobiert und die Tester waren alle restlos begeistert.

LG
TINA

Happiness

04.11.2008 08:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo

Hab die Vorgehensweise etwas angepasst; Eier und Zucker verrührt und mit der heissen Milch bis unter den Siedepunkt erwärmt.

Die Creme hat einen sehr feinen Geschmack. Ich habe sie mit einer heissen Himbeersauce serviert.
Mir war sie allerdings auch etwas zu fest, 4 Blätter Gelatine hätten ausgereicht (hatte die halbe Menge gemacht und gemäss Rezept 3 genommen).

lg, Evi

lorenz152

11.01.2009 16:19 Uhr

Hallo,
war gut zu zubereiten und schmeckte allen sehr gut.
Haben ich auf alle fälle nicht zum letzten mal gemacht.

Gruß Stefan Lorenz

carmody_dave

03.06.2009 17:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
hab grad dein rezept ausprobiert, total einfach uns super lecker, hab drunter frische erdbeeren getan!!!!!anstelle von 6 blatt gelatine hab ich 1 pack gelatine fix von dr.oetker genommen, hat super funktioniert!!!!
grüßele
dave

Biluma

10.06.2009 22:58 Uhr

huhu!

ne tolle Variation ist auch, die Creme mit etwas weniger Vanille, dafür zusätzlich mit Zitronengras zu aromatisieren - einfach mitkochen - , zusammen z.B. mit einer Maracuja-Sauce schmeckt das super!
ich hab das mal als Nachspeise zu einem Asia-Dinner gemacht, ok, nicht ganz original, aber in meinen Augen besser als typische Asia-Desserts wie Klebreis oder gebackene Ananas...

habt Spaß am experimentieren... ;)

grüße, biluma

Bricktop84

30.10.2010 15:19 Uhr

"Nur" 4 Sterne, weil das Rezept mit GELATINE ist, 5 Sterne hätte es für die vegane Variante mit AGARTINE (Agar Agar) gegeben. Ansonsten lecker ;)

Cyberlady

05.02.2012 16:12 Uhr

Hallo Oppossum

nach langem zögern hab ich mich nun endlich mal an eine bayr. Creme getraut

die Creme ist sooo lecker und doch einfach zu machen

statt der Gelantine habe ich ein Päck. GelFix verwendet

LG Cyberlady

KräuterDruide

20.04.2012 11:36 Uhr

In unserem Stammlokal war die Bayerische Crème für mich immer das Highlight und ich habe mich beim Hauptgang extra zurückgehalten, um mehr von der Crème verdrücken zu können. Dank dieses tollen Rezepts gibt es die Crème nun auch oft zu Hause. Habe schon verschiedene Varianten ausprobiert und auch die Zubereitung / Mengen optimiert.

Super lecker! (= *****)
Allerdings auch mit einem gravierenden Nachteil behaftet: Fast jeder, der sie probiert, verfällt der Leidenschaft und kommt nicht mehr los von ihr… Mittlerweile sehe ich zur Rose abziehen und das anschließende Runterkühlen als Entspannungsübung an und meine Familie gönnt mir viiiiel Entspannung dieser Art. :-)

Tipp:
Man kann prima punkten wenn man zwei (oder mehr) verschiedene Sorten gleichzeitig anbietet. Das geht super einfach wenn Ihr die Gelatine herkömmlich in Wasser quellen lasst und den spezifischen Geschmack (Bittermandelöl, Cognac, etc.) separat in die verschiedenen Schüsseln gebt. Dann die abgekühlte Crème dazugeben, gut verrühren und danach die Sahne unterheben.

Backfee95

22.04.2012 21:01 Uhr

Super wie lecker die Creme schmeckt. 5 Sterne von mir (:

Elbenköchin

12.06.2012 16:32 Uhr

Hab's letztens auch einmal ausprobiert, ist mir aber dummerweise nicht ganz geglückt. Ich habe pürierte Erdbeeren untergerührt, da wurde es zu flüssig und auch nicht "rot-weiß-gestrudelt", wie ich es gerne gehabt hätte. Gebe mir demnächst eine weitere "Versuchs-Chance"! Die Basis der Creme war hingegen göttlich!

Dialog

14.07.2012 14:06 Uhr

Ich habe diese Creme mit Himbeeren am Boden und obenauf gemacht und zu einer party mitgenommen. Die Leute - alle! - meinten, so eine gute Creme hatten sie noch nie und ich musste versprechen, sie wieder zu bringen.

Das Rezept kriegt 5 * und Bild ist hochgeladen.

Vielen Dank!
LG Dia

detroit

17.07.2012 19:43 Uhr

Hallo,
hab diese wunderbare Creme nun schon zum 3. mal gemacht. Eine gute Freundin wünscht sie sich immer als Nachtisch. Sie kommt jedesmal sehr gut an.
Ich nehme allerdings nur 5 Blatt von der Gelatine und sie wird super, da ich die Creme am Vortag zubereite.
Diesmal gabs frisches Erbeerpüree dazu. Die pure Sünde!

Danke. detroit

DieKalimera

24.11.2012 20:08 Uhr

Wirklich lecker - ich habe nur 5 Blatt Gelatine genommen, hat vollkommen ausgereicht.

Tigerminxy

31.12.2012 14:35 Uhr

Ich habe die bayrische Creme heute auch ausprobiert. Da sie für das Silvesterbuffet gedacht ist, habe ich rote Blattgelantine genommen. Das hat für eine aussergewöhnliche Farbe gesorgt. Foto folgt.

Ein sehr schönes Rezept. Danke dafür.

Grüße und guten Rutsch.

Tigerminxy

Herztörtchen

15.09.2013 13:02 Uhr

Hallo,

eine feine und lockere Creme. Wir haben sie mit Erdbeersoße gegessen.

Ich habe 6 volle Puddingförmchen und 3 Dessertschälchen davon abgefüllt.
Habe die Originalmengenangaben genommen. Auch am nächsten Tag war die Creme noch schön fluffig.
Nur habe ich, wie Happiness, die Eier- Zuckermilch bis unter den Siedepunkt erhitzt.

Ansonsten sind keine Änderungswünsche bei mir offen.
5 Sterne.
Danke für das schöne Rezept.

Herztörtchen

Goerti

07.01.2014 10:34 Uhr

Hallo,

bei uns gab es die Creme über die Feiertage.
Ich habe lediglich nur 5 Blatt Gelatine verwendet und auch nur einen Becher Sahne.
Die Creme hat klasse geschmeckt und gibt es bestimmt wieder einmal.

Grüße
Goerti

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de