Fladenbrotpizza 'Caprese'

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Fladenbrot(e)
Tomate(n), in dünne Scheiben geschnitten
1 Bund Frühlingszwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
2 Kugel/n Mozzarella, grob gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Kräuter der Provence
  Basilikum, frisch
 n. B. Balsamicocreme
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fladenbrot quer halbieren. Beide Hälften auf Backbleche legen, und mit Olivenöl beträufeln. Mit Knoblauch und Kräutern der Provence bestreuen. Mit den Tomatenscheiben belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln und zuletzt den Mozzarella auf den Broten verteilen und nochmal leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Wieder mit etwas Olivenöl beträufeln.

Im Backofen bei 200°C 15-20 Minuten überbacken, bis der Mozzarella schön zerlaufen ist. Mit Basilikumblättchen bestreuen und etwas Crema di Balsamico darüber träufeln.

Die Fladenbrotpizza Caprese in "Tortenstücke" zerteilen und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


noveli

19.12.2011 13:38 Uhr

Hallo Paranoid

vielen Dank für Dein leckeres Rezept wird bestimmt wieder
gemacht da es super geschmeckt hat.
Habe Dir noch 2 Bilder hochgeladen.

LG. Noveli
Kommentar hilfreich?

Torte80

30.04.2012 06:53 Uhr

Hallo,

ein echt tolles einfaches und vor allem ein schnelles Gericht, das ich besonders gut finde, wenn man Abends schnell noch etwas Warmes auf den Tisch bringen will.

LG

Dani
Kommentar hilfreich?

silvercrow

16.07.2012 20:31 Uhr

wirklich toll

hab noch jalapeños dazu getan. bombe!

180° umluft 2x 8 min gemacht, zwei bleche, nach den ersten 8 min plätze getauscht, dann waren sie gut :)
wir haben tolles olivenöl, ich denke, dass ist auch nocht wichtig für den tollen geschmack
Kommentar hilfreich?

laurinili

24.09.2012 12:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine "schnelle Pizza" zwischendurch oder wenn die Zeit gegen einen läuft.

Sehr lecker, schmackhaft, preiswert und schnell in der Zubereitung. Vielen Dank.

LG Laurinili
Kommentar hilfreich?

Happiness

27.01.2013 15:39 Uhr

Hallo,

auch nach einem langen Arbeitstag schnell gemacht und sehr lecker!
Ich hatte nur ein libanesisches Fladenbrot bekommen und dann das verwendet, hat auch sehr gut geklappt. Ausserdem habe ich Büffelmozzarella genommen und die Tomaten etwas entkernt, damit es nicht zu pappig wird.

Liebe Grüsse
Evi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Jen850

06.12.2014 22:03 Uhr

War sehr lecker...eine Hälfte habe ich mit zusätzlich Oliven und zerbröseltem Feta statt Mozzarella gemacht, das kam auch sehr gut an :).

***** von meiner Famile und mir für dieses einfache und dennoch geniale Rezept, welches eine tolle Alternative zur normalen Pizza ist.

Danke.

LG
Jen850
Kommentar hilfreich?

lekj

16.02.2015 20:53 Uhr

Was für ein geniales Rezept!

Mein Mann und ich sind begeistert sowohl vom Geschmack wie auch von den möglichen Varianten.
Kommentar hilfreich?

sternejule

11.11.2015 17:28 Uhr

super schnell und sehr lecker!!!!!
Kommentar hilfreich?

Haito10

29.12.2015 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wow was für ein tolles Rezept..... :)

Habe es gestern ausprobiert, als ich von der Arbeit kam.
Kann man auf die Schnelle nach dem Spätdienst noch was leckeres zubereiten.

Vielen Dank

L.G. haito10
Kommentar hilfreich?

bikerlilly

12.01.2016 23:12 Uhr

Total lecker, kam gut bei meinen Gästen an. Ich habe Mozzarella und Schafskäse genommen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de