Nudelauflauf Bolognese

ww-geeignet, 6,5* pro Portion
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 TL Pflanzenöl
400 g Tatar
  Salz und Pfeffer
  Pizzagewürz
  Majoran
  Petersilie
  Muskat
  Paprikapulver
Kohlrabi
Möhre(n)
250 ml Milch, fettarm 1,5% Fett
100 ml Gemüsebrühe
100 g Tomatenmark
60 g Frischkäse, fettarm, bis 1% Fett
480 g Nudeln, gegarte (ca. 160g trockene)
4 EL Käse, geriebener, bis 30% Fett
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen.

Die Zwiebeln würfeln, Knoblauchzehen klein hacken und beides zusammen in Öl in einer großen Pfanne glasig dünsten. Tatar dazugeben und mit anbraten, mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz abschmecken.

Den Kohlrabi und die Möhren in feine Stifte schneiden, in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen, abgießen, zum Tatar geben und mit anbraten. Mit der Milch und der Brühe ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Petersilie hacken und mit dem Majoran, Tomatenmark und Frischkäse unterrühren. Das Ganze mit Muskat und Paprikapulver abschmecken.

Die Nudeln mit der Bolognese-Mischung vermengen, in eine große Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen. Im Backofen auf der mittleren Schiene bei 175 °C Umluft ca. 25 Minuten überbacken.

Dazu schmeckt ein gemischter grüner Salat (extra berechnen!)

WW - 6,5 P pro Portion

Kommentare anderer Nutzer


Sandy2509

24.11.2009 10:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Nach dem neuen WW-Programm hat der Nudelauflauf Bolognese 9,5 PP pro Person ;-)
Kommentar hilfreich?

Ällabätsch

03.01.2010 14:44 Uhr

Hallo Sandy,
schon wieder ein super Rezept von dir. Danke, du inspirierst mich auch toll mit deinen Rezepten und die sind immer soooo leckerschmecker, Mann und Kinder sind auch immer begeistert.
Liebe Grüße, Nicole
Kommentar hilfreich?

Frankengirl

21.01.2010 18:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sandy,

bei uns gab es heute deinen Auflauf. Nach Rezept zubereitet (nur die Kohlrabi haben wir weggelassen), hat uns der Auflauf sehr gut geschmeckt.

Danke für das tolle Rezept.

LG Marion
Kommentar hilfreich?

julia-99

21.01.2010 19:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank! Ein sehr gutes Rezept! Habe bei der gleichen Menge Tatar und Gemüße mehr "Soße" angerührt und 400 g trockene Nudeln genommen. Die Familie war begeistert!

Gruß

Julia
Kommentar hilfreich?

milka59

03.02.2010 17:19 Uhr

Erste Sahne kann ich da nur noch zu sagen.Mehr fällt mir dazu nichts ein:-)
LG,Milka und daaaaaaaaaanke fürs reinstellen:-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Patty76

30.05.2015 18:55 Uhr

Ich habe das Rezept heute für zwei Personen gekocht, mit der gleichen Menge Gemüse, aber die Hälte Tatar und Nudeln. Aber mit der gleichen Menge an Sosse aber ohne Frischkäse, da ich keinen mehr hatte. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das leckere Rezept.

LG Patty
Kommentar hilfreich?

horizontAal

14.06.2015 17:46 Uhr

Hallo zusammen,
heute mal das rezept ausprobiert und wir sind sehr begeistert... Wirklich sehr lecker...

Ich habe mir mal die arbeit gemacht und alles in den rezeptplaner von ww eingegeben und komme dabei auf 12 PP pro portion... Je nachdem welchen käse man nimmt kann es dann auch weniger werden. Wir haben den sahnigen frischkäse von lidl gehabt aber dein light käse zum drüber streuen.

Man kann bestimmt noch an anderer stelle sparen,aber ich finde 12 PP für eine hauptmahlzeit in ordnung, mit salat dazu rundet das alles noch ganz fein ab.

Weiterhin viel spass beim nach kochen

Lg
Kommentar hilfreich?

bettybetty1981

15.06.2015 13:22 Uhr

Super leckeres Rezepte. Habe es schon soooo oft gekocht und es schmeckt immer wieder grandios:-) Vielen Dank dafür!
Kommentar hilfreich?

Nanu76

18.07.2015 19:50 Uhr

ich bin positiv überrascht. Es war wirklich Saulecker. Anstatt Tatar mit Rindfleisch und statt Kohlrabi mit Paprika gekocht. Der fünfte Stern fehlt wegen der angegebenen 20 min. Vorbereitungszeit. Damit komm ich gar nicht hin. Aber.... es wird wieder gekocht.GARANTIERT! :-)
Kommentar hilfreich?

Sandy2509

28.07.2015 13:10 Uhr

Hallo,
danke für den Kommentar.
Aber es stehen doch 35 Minuten als Vorbereitungszeit im Rezept ;-)
LG
Kommentar hilfreich?

Schlemmermäulchen87

01.02.2016 07:17 Uhr

Wir haben den Auflauf genau nach Rezept gekocht. Mal abgesehen davon, dass wir entrahmte Milch mit 0,3% Fett verwendet haben. Wir fanden es unter Berücksichtigung, dass es sich um ein "Diät-Essen" handelt, auch sehr schmackhaft. Mit einem Geschmacksträger, wie Sahne, wäre es sicherlich noch leckerer
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de