Zutaten

175 g Butter, sehr weiche
175 g Zucker, brauner
1 TL, gestr. Salz
Ei(er)
150 g Mehl
30 g Kakaopulver
4 TL Backpulver
1 TL Gewürzmischung, (5 Gewürze Chinagewürz)
1 TL Ingwerpulver, oder 2-4 cm geriebenen frischen
1 Teil/e Zitronenschale, Bio-, gerieben
70 g Walnüsse, gecrasht
70 g Krokant, Haselnuss-
1 m.-großer Apfel, gewürfelt 1 x 1,5 cm
3/4 Pkt. Puderzucker
1 Tropfen Rumaroma
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen vorheizen!
Die weiche Butter mit dem braunen Zucker und dem Salz schaumig rühren. 3-4 Eier zu der schaumigen Masse geben und weiter schaumig rühren.

Mehl mit Backpulver, Kakao und den Gewürzen mischen, mehrfach durchsieben und unterrühren.
Im Anschluss den Zitronenabrieb, Haselnusskrokant, die gebrochenen Walnüsse und den in Stückchen geschnittenen Apfel unterheben.
Teig in gefettete Kastenform geben und je nach Ofen bei 160° - 180° 45 - 55 Min. backen. (ggf Stäbchenprobe)

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen, stürzen und mit mittelweichem Zuckerguss (Puderzucker, kochendes Wasser und ggf 1 Tropfen Rumaroma beifügen) bestreichen.

Für Kinder empfehle ich die Zubereitung mit Ingwerpulver, mit frisch geriebenem Ingwer wird es etwas schärfer.

Ich habe den Kuchen im Kühlschrank bis zu 4 Tagen aufbewahrt, wenn man den Apfel weglässt, ist er etwas weniger saftig, dürfte sich aber auch ohne Kühlschrank viel länger halten.