Rindergeschnetzeltes mit Guinness-Sauce

irisches Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Rindfleisch, geschnetzelt
 etwas Mehl
Zwiebel(n)
150 g Champignons
1/2 TL Senf
1/2 EL Zucker
1 EL Tomatenmark
Lorbeerblatt
  Petersilie, gehackt
  Thymian, gehackt
1/2 Flasche Bier (Guinness)
  Salz und Pfeffer
1 EL Butter
2 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl vermischen. Öl erhitzen, Fleisch darin anbraten. Zwiebel hacken und dazugeben. Das Bier dazugeben. Senf, Tomatenmark, Kräuter und Zucker einrühren und bei mittlerer Hitze ca. 1,5 Std. köcheln lassen.
Champignons in Scheiben schneiden. In der Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. 5 Min. vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben.

Kommentare anderer Nutzer


küchenhäschen

21.02.2013 19:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen lieben Dank für dieses Tolle Rezept! Schmeckt wirklich unglaublich gut!
Kommentar hilfreich?

Anouk2

07.10.2013 19:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir haben dieses Rezept heute ausprobiert und waren sehr zufrieden. Das werden wir auf jeden Fall noch einmal kochen, danke für das tolle Rezept!
Welche Beilagen passen denn besonders gut?
Kommentar hilfreich?

pralinchen

07.10.2013 21:07 Uhr

Hallo,

danke für die gute Bewertung,
es freut mich, daß es Dir geschmeckt hat.
Wir essen am liebsten Spätzle, Nudeln und Kartoffeln dazu.

LG
Pralinchen
Kommentar hilfreich?

Bribay

08.10.2013 09:40 Uhr

Ich würde das Rezept sehr gerne ausprobieren. Welches Stück vom Rind ist dafür denn am besten geeignet? Bei der längeren Garzeit nimmst du doch sicher kein Steak?
Kommentar hilfreich?

pralinchen

08.10.2013 11:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich nehme ein Stück Fleisch aus der Oberschale.

LG
Pralinchen
Kommentar hilfreich?

Sigrilila

10.10.2013 10:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe mir vor dem ersten mal kochen die gleiche Frage gestellt und mich für Rindergulasch entschieden - war suuuper :-)
Kommentar hilfreich?

drewa

08.10.2013 09:43 Uhr

Hallo,

Welches Bier aus unserer Gegend würde dem entsprechen? Guiness ist auf dem Land schwer zu bekommen. Alle übrigen Zutaten schon.

Grüße von
drewa
Kommentar hilfreich?

T-Nini

08.10.2013 09:46 Uhr

Hmmm ich denke du kannst jedes Schwarzbier nehmen, soviel tun die sich sicher nicht
Kommentar hilfreich?

Sternenhimmel2020

08.10.2013 09:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey,
ein Tip ;) die Tankstelle :)
Die meisten Tankstellen verkaufen Guinness, allerdings in der Dose (nicht so toll für die Umwelt) aber hervorragend im Geschmack :)
Werde das rezept die Tage ausprobieren, hört sich gut an (und bequem).
LG
Kommentar hilfreich?

drewa

08.10.2013 09:54 Uhr

HAllo

Tanke war bisher icht so mein Revier, außer für Diesel.
Danke für den Hinweis.

Drewa
Kommentar hilfreich?

papa1924

08.10.2013 10:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kauf Dir bitte ein Schwarzbier minimum 5 % Alkohol. (Kein Dunkebier). Es sollte süßlich schmecken. Der Alkohol verkocht.

LG Siggi
Kommentar hilfreich?

pralinchen

09.10.2013 12:07 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es das Guiness in den Supermärkten. `

LG
Pralinchen
Kommentar hilfreich?

AndyE

12.07.2014 06:58 Uhr

Man kann auch Kellerbiere nehmen wie z.B Zwickel
Kommentar hilfreich?

papillon1

08.10.2013 10:57 Uhr

Eine schöne Variante eines herkömmlichen Rindergulaschs...
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Anschi161

25.03.2015 13:17 Uhr

Super Rezept! Toller Geschmack, hat uns allen super lecker geschmeckt! Bei uns gibt es das Gericht mit Reis.
Kommentar hilfreich?

pralinchen

25.03.2015 13:30 Uhr

Hallo,

es freut mich, daß Dir das Gericht so gut geschmeckt hat.
Danke, für die gute Bewertung.

LG
Pralinchen
Kommentar hilfreich?

rubisette

10.10.2015 17:54 Uhr

Das ist ein Duft und Geschmack, der etwa von nach-Hause-kommen hat. Ich würde am liebsten 10 Sterne vergeben! Na lieber nur 8. Wenn ich jetzt meine Männer frage, was sie essen möchten, fragen sie nach diesem Gaumenschmaus und wo bleibe ich da mit meinen Grünkernburgern? :-)
Kommentar hilfreich?

pralinchen

11.10.2015 12:38 Uhr

Hallo Rubisette,

das freut mich, daß es Euch so gut geschmeckt hat!
Danke, für die gute Bewertung.

LG
Pralinchen
Kommentar hilfreich?

mharasim

05.12.2015 15:48 Uhr

Einfach ein tolles Rezept, ich hab's schon mehrfach für meinen Mann und mich gemacht.
Meistens koche ich direkt für zwei Tage und nehme dazu 1 Kilo Rinderfilet! Nicht billig, aber umso köstlicher!
Kommentar hilfreich?

Binini67

21.01.2016 23:03 Uhr

Schnelle und einfache Zubereitung.
Habe es im Schnellkochtopf zubereitet.

Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

Schuma

28.01.2016 19:56 Uhr

Das gibt es bei uns inzwischen regelmäßig. Wir lieben dieses Gericht und es gelingt wirklich immer.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de