Zutaten

750 g Spitzkohl
250 ml süße Sahne
1 Pck. Frischkäse (Brissot)
1 Pck. Frischkäse (Tartare)
2 Zehe/n Knoblauch
125 g Garnele(n), (wies eben gerade so hinkommt)
25 g Champignons, frische
Zwiebel(n)
60 g Butter
  Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
Putenfleisch (Putenmedaillons) von je ca. 125 g (ich kaufe immer am Stück und schneide selber)
2 EL Semmelbrösel
40 g Käse (geriebenen Emmentaler)
  Muskat
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den dünn panierten und gesalzenen Putenschnitzelchen nur ganz kurz die Pfanne zeigen und wieder rausnehmen.
In der Zwischenzeit Spitzkohl waschen, klein schneiden (ich hab es auch schon mal mit frischem Spinat gemacht, auch sehr lecker) und kurz blanchieren. Herausnehmen, und in
dem Putenschnitzelchen-Fett einmal wenden.
Dann die Sahne mit den beiden Käsesorten und dem Knobi cremig einkochen.
Champignons putzen und in feine Scheibchen schneiden. Zwiebeln schälen und hacken. Beides in der Butter braten, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Garnelen vermischen.
Eine feuerfeste Form mit der restlichen Butter einfetten. Den kalten Spitzkohl mit etwas (oder auch etwas mehr) Muskat würzen und in die Form legen. Schnitzel auf den Kohl bzw. auf den blanchierten und gehackten Spinat anrichten. Zuerst mit der Garnelen-Champignon-Mischung bestreuen, dann mit der Käsesoße bestreichen. Mit Emmentaler Käse (oder was sonst zur Hand ist) bestreuen und in dem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen in ca. 15 Minuten goldbraun backen.
Auch interessant: