Zutaten

1 große Zwiebel(n)
1/2 Becher Sahne
1/2 Bund Petersilie
150 g Kochschinken
150 g Käse, geriebener
250 g Nudeln, breite
 etwas Fondor oder Aromat
  Salz
 etwas Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen.

Die Zwiebel halbieren und in feine Halbringe schneiden. Den Schinken klein würfeln und die Petersilie fein hacken.

Die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen, dabei dürfen sie auch schon anfangen an den Rändern braun zu werden. Den Schinken dazu geben und auch etwas mit anschwitzen. Die Temperatur etwas senken, die Sahne dazu gießen und mit Fondor abschmecken. Petersilie und Nudeln dazugeben und alles mischen. Darauf den Käse geben, mischen und alles schön sämig werden lassen.

Ich habe festgestellt, dass der Geschmack des Gerichtes sehr von den Zwiebeln abhängt. Sind sie nur angeschwitzt und noch nicht an den Rändern braun, schmeckt es ganz anders. Genau so ist es auch, wenn die Zwiebeln schon zu braun sind. Ich habe mich immer geärgert, dass es nicht so schmeckt wie bei meiner Oma, bis ich herausgefunden habe, dass die Zwiebeln wirklich "nur an den Rändern" braun sein dürfen.
Auch interessant: