Zutaten

1000 g Kasseler -Kotelett am Stück, roh, ohne Knochen
Zwiebel(n)
Äpfel
1 EL Öl
1/4 Liter Cidre, trocken, ersatzweise trockener Weißwein oder Apfelsaft
1/4 Liter Fleischbrühe
  Zimt
  Nelkenpulver
  Pfeffer
  Thymian
2 TL Honig
  Tabasco, nach Geschmack
3 EL Crème fraîche
  Butter
 evtl. Calvados, zum Abschmecken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Zwiebeln und zwei Äpfel schälen, in grobe Stücke schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Kasseler von allen Seiten anbraten, Zwiebel- und Apfelstücke zugeben, andünsten. Mit jeweils einem Schuss Cidre und Brühe ablöschen. Gewürze zugeben. Im geschlossenen Bräter im Backofen 60 Minuten garen, zwischendurch begießen, evtl. Cidre und Brühe zugeben.

Den Honig mit Tabasco nach Geschmack (Achtung scharf!) mischen, das Fleisch bestreichen. Offen weitere 15 Minuten garen.

Das Fleisch warm stellen, den Bratenfond passieren, mit dem restlichen Cidre und Brühe aufgießen, evtl. etwas einkochen lassen oder mit Mehlbutter binden. Crème fraîche zugeben, mit Salz, Pfeffer und evtl. Calvados und Tabasco abschmecken. Vorsicht mit Salz, das Kasseler ist manchmal ziemlich salzig und gibt in den Bratenfond ab.

In der Zwischenzeit die restlichen beiden Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, Fruchtfleisch in Ringe schneiden. Mit etwas Zimt und sehr wenig Nelkenpulver bestäuben, in der erhitzten Butter braun braten.

Den Braten mit den Apfelscheiben umlegt servieren. Die Sauce separat dazu reichen.
Auch interessant: