Zutaten

100 g Karotte(n)
Ei(er)
80 g Honig (Waldhonig)
100 g Haselnüsse, gerieben
40 g Dinkelmehl, vollkorn
1 Msp. Weinsteinbackpulver
1 Pck. Pistazien, gehackt (25 g)
60 g Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen
  Für die Dekoration:
1 Becher Schlagsahne
1 Pck. Pistazien, gehackt (25g)
1/2  Orange(n), unbehandelt, Zesten davon
  Fett für die Form
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 262 kcal

Die Rehrückenform vorbereiten. Die Karotten waschen, putzen und fein reiben. Die Eier trennen.

Die Eigelbe mit Honig etwa 5 Minuten schaumig rühren. Die Karotten unter die Eigelbmasse heben. Die Haselnüsse mit Dinkelmehl, Backpulver und Pistazien vermengen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und abwechselnd mit dem Haselnuss-Mehl-Gemisch unter die Eigelbmasse heben.

Die Masse in die vorbereitete Form streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 175°C etwa 35 Minuten backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, stürzen.

Die Marmelade bei geringer Hitze erwärmen und den Rehrücken damit einstreichen. Den Kuchen etwa 1 Std. trocknen lassen. Die Sahne steif schlagen und den Rehrücken damit bestreichen, mit Pistazien und feinen Orangenzesten garnieren.
Auch interessant: