Zutaten

500 g Hackfleisch von der Pute
100 g Feta-Käse, evtl. die Light-Variante, gewürfelt
Paprikaschote(n), rot und gelb
1 m.-große Zucchini, gewürfelt
Gemüsezwiebel(n), rot, gewürfelt
1 Dose Tomate(n), gewürfelt
2 TL saure Sahne
6 Blätter Basilikum
3 TL Kräuter der Provence
2 TL Meersalz
  Pfeffer, frisch gemahlen
2 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Gemüsebrühe, oder Vegeta
2 TL Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprika waschen und am oberen Drittel quer durchschneiden. Die Kerne und weißen Innenhäute entfernen. Den Stiel entfernen. Den Backofen auf ca. 170-180 Grad (Umluft) vorheizen.

Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten, bis sie leicht glasig sind. Mit etwas Salz, Paprika scharf und edelsüß würzen, frischen Pfeffer darüber mahlen. Dann das Hackfleisch dazu geben, kräftig salzen und anbraten, bis das Fleisch durch ist. Etwas Kräuter der Provence hinzugeben und evtl. nochmal pfeffern.
Den Feta-Käse würfeln und ganz kurz zum Hackfleisch geben, bis der Käse leicht anschmilzt.

Die Hackfleisch-Feta-Masse in die Paprika füllen und die Paprika aufrecht in eine geeignete Backform/Bräter stellen. Die Paprikadeckel aufsetzen. Um die gefüllten Paprika die gewürfelten Zucchini verteilen und dann die Dosentomaten darum gießen. Die Sauce leicht salzen, pfeffern, Kräuter der Provence und Basilikum dazugeben. Vegeta oder Gemüsebrühen-Pulver darüberstreuen und saure Sahne dazugeben. Die Sauce leicht verrühren.

Im Backofen bei etwa 180 Grad ungefähr 20 Minuten backen, bis die Paprika leicht braun ist.

Diese Variante ist als Abendessen für "Schlank im Schlaf" geeignet. Serviert man als Beilage noch z.B. Reis hinzu, ist es ein normales Essen für Nicht-Diätende.