Maronischnitten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Becher Sahne
2 Pck. QimiQ
2 Pck. Kastanien - Reis
 etwas Eierlikör und Rum
60  Löffelbiskuits
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung: Schlagobers/Sahne und QuimiQ getrennt aufschlagen, danach beides mischen; Zur Schlagsahne/QuimiQ-Masse Kastanienreis, Eierlikör, Rum dazugeben und alles miteinander vermischen. Biskotten in Rum und Eierlikör tunken.
Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen - dann ca. 0,5 cm Creme - 1 Lage getunkte Löffelbiskuits (Biskotten) - Creme - Biskotten etc. bis Kastenform voll ist. Danach KALT STELLEN (am besten über Nacht)

Kommentare anderer Nutzer


minnimooh

01.11.2003 21:45 Uhr

kling ja alles schön und gut, aber was um himmels willen ist QimiQ ?!

und wo kann man kastanien-reis kaufen, bzw. wie macht man den selber ???
Kommentar hilfreich?

linda33

03.11.2003 18:44 Uhr

Hi! QIMIQ ist schnittfester Rahm, wird auch in Saucen gerührt weil es eine leckere Konsistens gibt. Ist auch geschmacksneutral u wird auch zu Aufstrichen u. süße Cremen verwendet weil diese nicht wässrig werden als mit normalem Rahm. LG Linda
Kommentar hilfreich?

weisbecker

08.01.2004 18:21 Uhr

Qiniq habe ich schon viele Jahre im Einsatz (damals noch vom Meggle) und Kaufe es im Edeka Grossmarkt oder Metro.
erklärung qimiq Schnittfeste Sahne mit 15% Fett Lagerbar 6 Monate.
Kommentar hilfreich?

Tame

17.08.2005 14:37 Uhr

Hallo minnimooh,

Qimiq ist Rahm mit 5% Gelatine.

Kastanienreis gibt es im Tiefkühl-Regal bei den Süßspeißen!

LG, Tame
Kommentar hilfreich?

altbaerli

17.10.2005 14:08 Uhr

Habe die Maronischnitten schon 2mal gemacht!
sind hervorragend gelungen,nur etwas Staubzucker u. Vanillezucker
habe ich noch dazugegeben!

habe ein Foto hochgeladen, bin gespannt ob es auch funktioniert
Lg. "altbaerli"
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Angel82

28.10.2006 08:16 Uhr

hallo,
ich hab gestern die maronischnitten probiert, die sind sehr gut geworden.
ich hab eine pkg. QimiQ Vanille genommen, passte sehr gut dazu und statt kastanienreis habe ich eine dose maronenpüree verwendet.
war sehr gut und sind wirklich schnell gemacht.

LG Angel82
Kommentar hilfreich?

nchristine1

14.10.2007 23:25 Uhr

Hallo zusammen,

würde gerne diese Schnitten backen, bekomme aber hier keinen Kastanienreis und versuche deshalb Maronenpüree zu bekommen. Welche Menge muß ich da nehmen bzw. wie viel ist in einer Pckg. Kastanien-Reis? Jetzt schon vielen Dank für die Hilfe.

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

Fluse13

01.11.2015 11:39 Uhr

Hallo Christine,

auch Deine Frage ist schon länger her, interessiert aber andere vielleicht auch noch: in einer Packung Kastanien-Reis sind 125g.

Liebe Grüße,

Fluse
Kommentar hilfreich?

ele10

25.10.2007 20:06 Uhr

Schmeckt sehr, sehr gut. Und ist auch schnell gemacht, vorausgesetzt man ist nicht so irre - wie ich - und ersetzt den Kastanienreis mit mühsam geschälten, pürierten Maroni; die kleinen Stückchen, die nicht komplett zermalmt waren, schmeckten aber auch ganz gut.

Vielen Dank fürs Rezept - gibts demnächst wieder!
lg, Evelyn
Kommentar hilfreich?

manuscotty

16.11.2008 13:36 Uhr

fängt man da nicht mit den Biskotten an? und wieso die Frischhaltefolie? verstehe nicht ganz...
Kommentar hilfreich?

Fluse13

01.11.2015 11:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo manuscotty,

Deine Frage ist zwar schon Jahre her, aber vielleicht interessiert sie noch andere ;-). Die Frischhaltefolie kommt in die Kastenform, damit das Ganze dann leichter rausgeht, wenn man es stürzt und man beginnt mit Creme, weil sonst nach dem Stürzen die nackigen Biskotten zu oberst liegen.

LG,

Fluse
Kommentar hilfreich?

Spilleronia

16.11.2010 11:26 Uhr

Hallo!
Klingt sehr gut, aber folgende Fragen:
Muss man in die Masse wirklich keinen Zucker geben? Ist das Dessert dann süß genug?
Und über eine Antwort auf die Fragen vom manuscotty würde ich mich auch freuen - die gleichen Fragen haben sich mir auch gestellt :-)

Ich möchte das Dessert gerne am Wochenende machen und würde dann auch eine Bewertung abgeben.
Danke und LG Spilleronia
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de