Rhabarber - Gugelhupf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Rhabarber
100 g Marzipan - Rohmasse
250 g Butter, weiche
125 g Zucker
6 m.-große Ei(er), getrennt
120 g Mehl
80 g Speisestärke
Orange(n), unbehandelt, davon die Schale
1 Prise(n) Salz
50 g Mandel(n), gehackte
100 g Aprikosenkonfitüre
100 g Kuvertüre, weiße
2 EL Pistazien, fein gehackte
 evtl. Süßigkeiten (bunte Marzipanfiguren und Dragee-Eier) zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 385 kcal

Rhabarber waschen, putzen und ca. 1 cm groß würfeln.
Marzipan grob raspeln, mit der Butter und 50 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers mind. 10 Min. sehr cremig rühren. Eigelb jeweils einzeln gut unterrühren. Mehl, Stärke und Orangenschale kurz unterrühren.
Eiweiß mit 1 Pr. Salz steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er gelöst ist. 1/3 Eischnee unter den Teig rühren, damit er geschmeidiger wird, den Rest locker unterheben.
Rhabarberwürfel und Mandeln unterheben. Teig in eine gefettete Gugelhupfform (1 1/2 l Inhalt) geben. Im heißen Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 50 Min. backen (Gas 2-3, Umluft 160 Grad).
5 Min. in der Form lassen, dann stürzen. Konfitüre erwärmen und auf den heißen Kuchen streichen. Abkühlen lassen. Kuvertüre hacken, über dem heißen Wasserbad auflösen und mit einem Löffel auf dem Gugelhupf verteilen. Mit den Pistazien bestreuen und nach Belieben mit Marzipanfiguren garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


Pastafan

24.10.2003 14:54 Uhr

Die nächste Rhabarber-Saison kommt bestimmt!

Werde das Rezept speichern und dann mal ausprobieren!

Netter Gruß von Pastafan

Munullerchen

02.05.2004 14:00 Uhr

Hi,die Rhabarberzeit ist da,werds auf jeden Fall ausprobieren!Danke für das Rezept,Gruß von Munullerchen.

vanzi7mon

26.05.2013 09:01 Uhr

Hallo,

der Rhabarber-Gugelhupf schmeckt sehr gut und schön saftig mit dem vielen Rhabarber. 100 g weiße Schoki für die Deko war bei meiner grossen Form etwas wenig, daher habe ich den Kuchen nur dünn bestreichen können. Anstelle der Pistazien habe ich kandierte Erdnüsse zur Deko genommen.

LG vanzi7mon

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de