Zutaten

Eiweiß
2 EL Wasser, kalt
150 g Zucker, fein
1 Prise(n) Salz
Eigelb
120 g Mehl, Type 405
40 g Stärkemehl
1 TL, gestr. Backpulver
1 TL Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen und die Eiweiße mit Salz und 2 EL kaltem Wasser in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen zu einem steifen Schnee schlagen und den Zucker langsam mit einrieseln lassen, weiterschlagen, bis er glänzt und steif wie ein Baiser ist.

Während dem Rühren die Eigelbe einzeln nach und nach zufügen und für einige Minuten weiterrühren. Dann das Öl einlaufen lassen und ebenfalls rühren.

Das Mehl mit dem Stärkemehl und Backpulver mischen und gesiebt von Hand mit einem Schneebesen locker unterheben.

Sofort auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C für 7 Min. backen.
Wer einen Rost mit Backrahmen und Dauerbackfolie verwendet, kann die Backtemperatur auf 190°C reduzieren, sollte den Boden aber etwa 10-12 Min. backen, bis er eine schöne goldgelbe Farbe hat. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Für Schnitten das Blech aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost etwas abkühlen lassen und auf eine eckige Tortenplatte stürzen. Sollte man den Biskuit jedoch zur Roulade verwenden, ihn sofort nach dem Backen auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen und noch warm aufrollen.

Durch die Beigabe von Öl wird der Teig beim Aufrollen schön geschmeidig und reißt nicht ein.