Sesamkartoffeln aus dem Ofen

lecker knusprig, ideal für Kinder
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1000 g Kartoffel(n)
  Kräutersalz und/oder Knoblauchsalz
  Sesam
  Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln (am besten aus neuer Ernte), mit der Schale gründlich waschen und bürsten. Längs halbieren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit 2 Tl Olivenöl bestreichen.

Auf einem flachen Teller das Salz mit Sesam mischen und die Schnittflächen der Kartoffeln hinein drücken. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech setzen. Oben kreuzweise einschneiden und dünn mit weiteren 2 Tl Olivenöl einpinseln.

Bei 220°C 30- 40 Minuten backen, ja nach Kartoffelgröße.

Dazu schmeckt Kräuterquark. Sehr lecker als Grillbeilage oder zu Kurzgebratenem.

Kommentare anderer Nutzer


Piccadilly1979

18.05.2010 12:52 Uhr

Huhu!
Kann man die Kartoffeln auch vorkochen? Also vielleicht halb durch garen und dann abgekühlt schneiden???
Kommentar hilfreich?

babyblues

18.05.2010 13:24 Uhr

Hallo,

ich denke schon, dass das geht. Kann Dir aber nicht sagen, ob es dann genau so gut schmeckt- hab ich selbst noch nie so gemacht.
Claudi
Kommentar hilfreich?

Jafincla

15.10.2010 20:56 Uhr

Hi,

ich kann nur sagen: *sabber*....

Lecker, lecker, LECKER!!!!!

Wir waren der Rosmarinkartoffeln etwas überdrüssig, obwohl auch sehr lecker, klar.

Aber die Sesamkartoffeln sind der HIT!

Danke für das Rezept. Vor allem sind sie fix im Ofen und man kann sich in aller Ruhe dem Salat (mit Hähnchenbrust dazu, toll) widmen.
LG,
auch ne Claudi :-)
Kommentar hilfreich?

Leokadia84

22.01.2011 00:26 Uhr

Wir lassen das Öl weg und drücken die Kartoffeln erst in Kräutersalz und dann in den Sesam. Auch schneiden wir die Schale oben nicht ein, und das Öl lassen wir wie gesagt weg. Trotzdem werden sie total lecker.

Als Beilage zum Grillen perfekt oder mal als günstiges Essen, mit einem Kräuterquark oder ähnliches.
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

03.06.2012 13:11 Uhr

Hallo babyblues,

gestern gab es deine Sesamkartoffeln als Beilage zu paniertem Fisch.

Ohhhh war das lecker! ;-) Allerdings habe ich das Öl durch Butter ersetzt.

Deine "PERFEKTEN" Kartoffeln wird es noch SEHR oft bei uns geben!

Hab vielen lieben Dank für dein Rezept!

Als Dankeschön kann ich leider nur *****chen da lassen... !!!

Liebe Grüße,

s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

knusperelfe

21.12.2012 12:29 Uhr

Hallo,

sehr lecker!
Die wird es öfter geben.

Gruß
Knusper
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gruenelin

30.12.2013 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Ganze mit hellem und dunklem Sesam (Schwarzkümmel) gemacht.
Hat uns sehr gut geschmeckt und ist mal etwas Anderes.

Grüße von gruenelin
Kommentar hilfreich?

vgerlach

27.03.2014 23:13 Uhr

Hallo babyblues!

Ich habe die Sesamkartoffeln genau nach deinem Rezept gemacht und muss sagen, dass sie mir sehr gut geschmeckt haben!
Ich habe auch noch ein wenig von der Salz-Sesam Mischung auf den Kartoffelrücken verteilt, somit waren sie nicht nur an der Unterseite "crunchy"!

Gab dazu Blumenkohl mit Cashewkernen nach indischer Art. Sehr lecker alles in allem!
LG Verena
Kommentar hilfreich?

Pitbullfreundin

26.06.2014 23:20 Uhr

Ganz ehrlich - ich hab mehr erwartet, fand es echt nicht soo lecker.
Eigentlich wie Kartoffeln aus'm Backofen mit Salz, vom sesam schmeckt man nicht viel raus.
Da mag ich Rosmarin Kartoffeln dann doch lieber, da schmeckt man wirklich auch die Kräuter!
Kommentar hilfreich?

badegast1

16.07.2014 11:58 Uhr

Hallo,

Gestern gab es die leckeren Kartoffeln zu Hackbraten, Ofenspargel und Quarkdip.
Das war köstlich zusammen.
Die Kartoffeln sind super und werden wieder gemacht!

Vielen Dank für das tolle Rezept!
LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

CarotaNero

11.10.2014 11:45 Uhr

"Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit 2 Tl Olivenöl bestreichen. "
Macht das Sinn?

Wir machen Ofenkartoffeln, wie immer, komplett ohne Öl.
Aber die Idee mit dem Sesam ist gut.
Kommentar hilfreich?

Gogreen

18.07.2015 17:59 Uhr

Ja, dann bleibt das Backbleh sauber ;-))
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de