Lachs-Quiche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
100 g Butter, kalt
75 ml Wasser
400 g Lachs, geräuchert
1 TL Meerrettich, gerieben
150 g Mascarpone
Ei(er)
1 EL Mehl
125 ml Milch
125 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
  Dill
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Mehl, dem Salz, der Butter und dem Wasser einen Mürbteig zubereiten, mindestens 2 Stunden kalt stellen. Dann in die gebutterte Springform geben und nochmals kaltstellen.

Den Backofen auf 250°C vorheizen. Die Lachsscheiben locker zu Schleifen legen. Nur so viel Meerrettich mit dem Mascarpone verrühren, dass der Käse nicht zu scharf schmeckt.

Den Teigboden mit der Gabel mehrmals einstechen, 1 Ei trennen und den Teigboden mit etwas Eiweiß bestreichen. Den Mascarpone darauf streichen und die Lachs-Schleifen darauf verteilen.

Das restliche Eiweiß und das Eigelb mit dem ganzen Ei verquirlen. Das Mehl mit wenig von der Milch anrühren, mit der übrigen Milch, der Sahne und den Eiern mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Dill waschen, klein schneiden, unter die Eiersahne rühren und diese über den Lachs gießen.

Ca. 30-35 Minuten backen. Wenn die Oberfläche zu rasch bräunt, mit Pergamentpapier abdecken.

Kommentare anderer Nutzer


matti

14.12.2001 14:47 Uhr

superrezept... habe ich mir fürs wochenende vorgenommen...
Kommentar hilfreich?

Franziska24

20.01.2002 22:53 Uhr

Ich habe das Rezept etwas umgebogen und frischen Lachs genommen (in kleine Würfel schnitten, leicht gesäuert, dann auf Mascarpone gelegt)

War echt total lecker!! Originelles Rezept ist das!

Allerdings muß man bei frischen Lachs mehr salzen.

LG
Franziska24
Kommentar hilfreich?

luggi46

25.03.2002 15:59 Uhr

Das ist was ganz feines.... Schmeckt kalt fast noch besser als warm....
Kommentar hilfreich?

daymonia

26.03.2002 18:03 Uhr

stimmt, ich habs dann einfach mit arbeit genommen, ich brauchte es nicht mal warmmachen.
Kommentar hilfreich?

Miniwatu

21.02.2003 16:28 Uhr

Lecker !!

Tatsächlich kalt noch besser als warm !
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Stella2003

02.04.2015 13:08 Uhr

Wirklich lecker. Vielen Dank für dieses supergute Rezept.
Es zergeht uns einfach so auf der Zunge.
Kommentar hilfreich?

Stella2003

15.04.2015 11:21 Uhr

Und heute mache ich es wieder und freue mich auf heute Abend, wo ich es mit meiner Familie essen werde. Meine Kinder lieben das Rezept.
Kommentar hilfreich?

Lehrerin1985

19.07.2015 15:34 Uhr

Ich habe das Rezept gestern für Gäste gekocht und bin total begeistert. Allerdings habe ich nach den vielen Kommentaren hier gleich die Mascarpone durch Frischkäse ersetzt und auch nur 200g Lachs verwendet, was völlig ausreichend ist.
Hab sie bei 200 Grad 30 Minuten im Ofen gehabt und dann 30 Minuten stehen lassen. So hat sie uns dann auch wirklich am besten geschmeckt. Kalt ist sie heute Mittag aber auch OK gewesen.
Kommentar hilfreich?

CorinneZ

14.10.2015 18:37 Uhr

Bin total begeistert ! Einfach und super fein. Ich war großzügiger mit dem Mascarpone.
Danke Corinne
Kommentar hilfreich?

Herztörtchen

07.12.2015 20:43 Uhr

Hallo zusammen,

einfach ein klasse Rezept.
Eine Quiche, die man immer bei besonderen Gelegenheiten backen kann. Sie kommt immer super an.
Ich backe sie mit Intensivhitze, d.h. Ober- Unterhitze mit extra starker Unterhitze.

Vielen Dank für die wunderbare Bereicherung

LG Herztörtchen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de