Tortellini mit Erbsen - Speck - Soße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Champignons
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Speck, geräuchert, durchwachsen
50 g Käse (Gouda)
2 Pck. Tortellini mit Käsefüllung, frische (ca.800 g)
  Salz und Pfeffer, weißer
  Salzwasser
100 ml Sahne
100 g saure Sahne
2 TL Brühe, instant
200 g Erbsen (TK)
1 EL Saucenbinder, heller, evtl.
1/2 Topf Basilikum
30 g Parmesan, gerieben
375 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 660 kcal

Die Pilze putzen, waschen und vierteln. Die Zwiebel schälen. Den Speck und die Zwiebel würfeln. Den Käse reiben.

Die Tortellini in ausreichend kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen. Den Speck in einer weiten Pfanne knusprig ausbraten. Pilze und Zwiebel zufügen und anbraten. Mit 3/8 l Wasser und der gesamten Sahne ablöschen, aufkochen. Die Brühe einrühren und 8 - 10 Min. köcheln lassen.

Die Erbsen während der letzten 5 Minuten mitgaren. Den Gouda in der Soße schmelzen lassen, evtl. mit Soßenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Basilikum waschen und bis auf etwas zum Garnieren in feine Streifen schneiden. Das Basilikum einrühren. Die Tortellini abtropfen lassen und in die Soße geben. Auf Tellern anrichten, mit Parmesan bestreuen und mit dem Rest Basilikum garnieren. Dazu schmeckt ein kühles Bier.

Kommentare anderer Nutzer


ManuGro

13.09.2010 22:21 Uhr

Hallo,

das Gericht schmeckt sehr gut. Die saure Sahne finde ich nicht so toll in der Soße, weil sie "ausflockt". Schmand oder Creme fraiche wäre da wohl besser.

Ein Foto habe ich auch hochgeladen.

LG ManuGro

gabipan

15.09.2010 20:08 Uhr

Hallo!
Da wir es gerne "gemüsiger" mögen, habe ich die Champignonmenge erhöht - 500g bei 1 Pkg. Tortellini! Aufgegossen habe ich nur mit ca. 200ml Wasser und 150 ml Sahne, die Saure Sahne hatte ich ganz überlesen, ist aber nicht abgegangen - ein schnelles und feines Alltagsrezept.
LG Gabi

kleinehobbits

16.09.2010 19:08 Uhr

Hallo,

wir hatten heut dieses Gericht. Habe die Champignons weggelassen, dafür mehr Ersen verwendet.
Soßenbinder war nicht nötig. Und die saure Sahne hab ich ersetzt durch mehr Obers.

Schmeckte sehr gut und ist schnell gemacht.

LG Silke

sterne21

23.03.2011 18:06 Uhr

Hallo,
das Rezept ist einfach, geht schnell und schmeckt gut.
Alltagstauglich. Bei mir ist die saure Sahne auch ausgeflockt, aber es war nicht so schlimm. Beim nächsten Mal nehme ich Schmand.
LG Chrissi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de