Spaghetti Carbonara

oder Tortellini Carbonara
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Spaghetti oder Tortellini
200 g Schinken, roher
Eigelb
50 g Butter
  Salz und Pfeffer
1 Prise Muskat
 n. B. Parmesan, frisch geriebener
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Den Schinken in Würfel schneiden und in wenig Butter anbraten.

Die Eigelbe in einer großen Schüssel mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Die Butter schaumig rühren und gut unter die Eigelbe mischen. Die Schinkenwürfel und den geriebenen Käse gründlich unterrühren.

Wenn die Nudeln gar sind, abgießen, sofort zu der Mischung in der Schüssel geben und nochmal alles gründlich durchmischen, dann sogleich servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Filztante

28.12.2009 10:55 Uhr

Ich für mein Teil habe nach genau d i e s e m ganz normalen Carbonara-Rezept gesucht - vielen Dank dafür und Grüße aus HI

Thymian87

13.04.2010 22:02 Uhr

das orginal.
mit diesem rezept konnte ich eben sogar meinen mitbewohner überzeugen, der vorher der meinung war, dass in ne carbonara pilze und sahne gehören würden.
danke!

FrauLena

09.10.2013 20:27 Uhr

Wenn man genügend von der Eimasse dazu tut und dann die Spaghetti zeitnah serviert, wird es auch schön cremig.

schneckischneck

15.06.2010 20:11 Uhr

Hallo, habe ich nachgekocht, allerdings noch etwas Schlagsahne mit dazu getan. Zur Zeit mein Lieblingsessen!! Früher dachte ich immr, daß es ein kompliziertes Gericht sei.... Es geht so einfach und ist einfach nur lecker!!
Schneckischneck

Honey_Bear

06.07.2010 14:06 Uhr

Hallo :-)
Ich habe genau dieses Rezept zum Abschied für meine Freundinnen gekocht es war ein rieeeesen Topf, aber wir haben alles aufgefuttert und waren anschließend so satt, dass wir uns kaum noch bewegen konnten!
Ein super leckres Gericht!
Vielen Dank für das Rezept.

iluv_89

02.01.2011 19:38 Uhr

Super lecker und nur zu empfehlen !!!
Meine Carbonara Sauce war bis jetzt immer zu trocken, aber bei dieser kann man einfach nicht's falsch machen.

Dafür gibt es von mir ein Perfekt =)

tylerdurton

11.01.2011 13:41 Uhr

Einfach und Genial !!
gerade eben Nachgekocht
(anstatt Parmesan haben wir Gouda genommen,weil wir ersteres nicht mögen)
So wie es ist, einfach nur Perfekt, kann man nix anderes zu sagen..

Daumen hoch und Danke

Unande

21.02.2011 11:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich mal ein Rezept was mich überzeugt.
Es geht super schnell, schmeckt lecker und gott sei dank ohne Sahne!

Kann es einfach nur empfehlen

metalmuffin

21.04.2011 23:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Perfekt - mehr Worte brauchts hier eigentlich gar nicht ^-^

Absolut leckere Carbonara, wie sie sein muss

mampsti365

24.05.2011 14:24 Uhr

suuupi,

habe noch die Butter ersetzt mit Qimiq und ein Schlückchen Milch hinzugefügt, damit die Masse etwas flüssiger wird und sich mit den Nudeln gut mischen lässt - was soll ich sagen - super mampsti!

mcselede

23.07.2011 22:54 Uhr

Danke, Danke, Danke! Mille grazie!
Lecker ***** +1* extra

Hovipower

09.08.2011 08:42 Uhr

Super einfaches und leckeres Rezept.
Definitiv WW-tauglich!
Dankeschön :)

With_Cooking_in_Love

23.08.2011 18:39 Uhr

Wirklich ein tolles Rezept!:)
Ich bin froh, endlich ein Originales gefunden zu haben, ohne Sahne.
Ich mache es mit Gouda und es ist super!
LG's.

voghey

26.08.2011 13:42 Uhr

ein wirklich tolles Rezept! :) Ich habe Gouda genommen, da wir keinen Parmesan da hatten und noch eine Zwiebel zugefügt. Super, super lecker!! Danke fürs Einstellen :)

avenue_de

10.09.2011 15:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super einfach.
Habe die Butter flüssig werden lassen und in die Eier gerührt.

Affenkind

12.09.2011 19:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Loeckchen,

ich fand deine Carbonara wirklich perfekt, hat mir und meinem Schatz super geschmeckt! Ich hatte noch Spaghetti vom Vortag, die habe ich in der Pfanne erhitzt und dann das Eigelb-Gemisch einfach drübergekippt und noch eine Minute in der Pfanne gewendet- Bilder kommen!

Simone_Geiger

21.09.2011 20:22 Uhr

Hallo,

dieses Rezept ist ja mal total lecker und geht ruck zuck... :-)

Das einzigste was mich irritiert hat war, das die Eigelmasse nicht aufgekocht o.ä werden muss?! Ist das richtig?

LG

flare

28.09.2011 14:23 Uhr

Kann man handhaben wie man möchte. Ich kenne das allerdings auch so.
Benutze dafür aber nur wirklich frische Eier

Victorinox

29.09.2011 23:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Nudeln sollten noch kochend heiß sein wenn man die Eiermasse hinzugibt, dann stockt das Ei leicht, sprich gart ein wenig durch. Frische Eier sind aber defninitiv zu empfehlen.

Schwalbe

01.10.2011 20:14 Uhr

Hallo :)
ein wunderbar leckeres Rezept.
LG

AtzeRwe

11.10.2011 20:43 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert und muss sagen das es eine absolute Empfehlung ist.

5* :-)

Danke für dieses tolle Rezept.

Tolliver

15.10.2011 22:04 Uhr

Da gibt es nix zu ändern am Rezept. Einfach mal so richtig lecker und schnell :-) Vielen Dank

blue-bell

18.10.2011 16:56 Uhr

Tolles Rezept, eigentlich nichts zu ändern. Habe zwar etwas weniger Schinken genommen (120g), lag aber nur daran, dass Töchterlein das so lieber mag. Tolles Rezeptm hab vielen Dank fürs Einstellen

LG blue-bell

billarinchen

26.10.2011 18:01 Uhr

Saulecker,5 *****, hab noch eine frische Knobizehe, durchgedrückt an die Eiermasse...............genial!!!!

oreo97

28.10.2011 00:57 Uhr

ganz einfach, super schnell und sau lecker!
allerdings haben wir auch ein schuß sahne dran gemacht.
lg

Estefania3

30.10.2011 18:08 Uhr

Hallo,

ich bin absoluter Kochanfänger und hab da mal eine Verständnisfrage:
Wird das Eigelb und die Butter, also wenn das alles zusammengerührt ist, noch mal erhitzt? Also kommt das zu den Schinkenwürfeln in die Pfanne oder wird die Soße kalt über die Spaghetti gegossen?
Vlg und Danke schon mal :-)

FreakusBeiChefkoch

21.11.2011 13:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich habe die Würfel angebraten und dann mit der Restwärme noch die Butter darin zerschmolzen. Danach direkt mit in die Schüssel zum Ei. Und dann die heißen Nudeln darüber. Alles miteinander verrühren (also nicht gießen, das geht gar nicht).

PrinzPoldi1

07.11.2011 15:55 Uhr

Isst man da nicht rohes Ei? Oder es wird zu Rührei, oder wie darf ich mir das vorstellen ?!

Lg Prinz Poldi

FreakusBeiChefkoch

21.11.2011 13:24 Uhr

Richtig, Carbonara wird traditionell so zubereitet, dass man das Ei nicht kocht. Es verdickt sich höchstens ein wenig, wenn es an die warmen Nudeln kommt.

ickliebodino

09.01.2012 19:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe gerade den letzten Bissen der Carbonara verputzt ;) Hab das Ei-Gemisch noch ein bisschen in der Pfanne erhitzt, weil ich mich ein wenig vor dem Ei geekelt habe.

Aaaaber das Ergebnis war suuuuper!!!

Danke.

icke07

27.01.2012 08:30 Uhr

tach auch!
Das war lecker!
meine sonst nörgelnde Familie war begeistert. Es hat alle geschmeckt und wird ein festen Platz auf der heimischen Speisekarte finden( ganz weit oben)
Gruß aus Berlin

ICKE 07

cucaratscha

30.01.2012 11:21 Uhr

Hallo,
am Wochenende gab´s bei uns Bandnudeln mit deinem Rezept.
Es hat Allen gut geschmeckt.
Es war meine Erste Selbstgemachte Carbonara.
Sonst hab ich immer Tütchen verwendet, aber es ist ja gar nicht so schwer
zu machen. Danke.

Gruss Cucaratscha

ruedelmar

05.02.2012 11:42 Uhr

die beste carbonara der welt,für mich. einfach und saulecker

ruedelmar

05.02.2012 11:47 Uhr

hab nur die ei Mischung in eine kalte Pfanne gegeben und nur mit leichter wärme kurz erwärmt.ich mag nicht wenn das ei halb roh ist.trotzdem saulecker

BöhnchenIII

08.02.2012 14:28 Uhr

Sehr lecker! Obwohl ich an einigen Stellen improvisieren musste. ;)
Hab also zunächst den Schinken angebraten, dann die Eigelbe mit Butter und etwa der Hälfte vom Käse (Gouda) in die Pfanne gegeben und gut heiß gemacht. Was das rohe Ei angeht, hatte ich doch etwas Skrupel, da bei uns kleine Kinder mitessen.;)
Da mir das ganze in der Pfanne nun zu fest wurde, hab ich nen Schuss Milch ran gegeben. Dann in einer kalten Schüssel mit dem restlichen Käse (Maasdamer) vermischt. Habe dann die Spaghetti frisch gekocht und dampfend heiß in die Schüssel getan, alles gut durchgemischt.
Trotz allen "Umständen" wirklich sau lecker und dass es ein klein wenig trocken war, stört mich nicht! :D

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


jacki756

11.11.2013 12:17 Uhr

super lecker, vielen dank

Klaus1957

08.12.2013 17:32 Uhr

Ich brate für die Carbonarasauce neben dem Schinken Zwieblen oder Schalotten und etwas Knobi in Olivenöl an.Die Eigelbe füge ich als Letztes hinzu, nachdem ich die Pfanne vom Herd genommen habe. Dann bindet das Ei und stockt nicht.

Elischen18

22.12.2013 14:02 Uhr

Super Rezept, nur zu empfehlen!

Deichgöttin

25.12.2013 21:25 Uhr

Also, ich habe "die" Carbonara in Italien bei einer "Nonna" gegessen, die mir auch ihr Rezept gab :
Sie bestand darauf, daß als Schinken bzw. Speck NUR Pancetta (ein luftgetrockneter Bauchspeck) genommen werden darf und NUR Olivenöl. Mitgebratene Zwiebel und evtl. Knoblauch sei auch ok. Und zum Abschluß wieder ein unbedingtes Muß - statt Parmesan, Pecorino. Meiner Meinung nach, hat sie Recht, der Pancetta schmeckt (mir) einfach besser, als unsere geräucherte Varianten

Zenturion

30.12.2013 11:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das tolle an dem Rezept ist die Einfachheit. Es schmeckt einfach genau so, wie es schmecken soll.

DerKleineVogel

30.01.2014 11:48 Uhr

Ich habe das Rezept gestern Abend ausprobiert. Ich hatte leider nur 2 Eier und keine 4. Ich habe den Parmesan in der Masse weggelassen - mein Freund mag das nicht so - und mir dann extra draufrieben.
Alles in allem sehr leckeres Rezept, schnell gemacht und sättigend!

CookingTrain

31.01.2014 19:47 Uhr

Hallo,

Die Spaghetti gab es heute bei uns zum Abendessen.
Das Rezept ist ganz gut, mir war es nur zuviel Speck. Außerdem würde ich das nächste mal kein Salz in die Eimasse geben, da sowohl der Schinken und der Parmesan salzig genug sind.

LG
CookingTrain

Anjarr

05.02.2014 18:02 Uhr

Moin,

brauchte heute mal wieder was Schnelles und bin über dies Rezept "gestolpert".
Selbst mein Mann hat es gegessen und sogar noch mal was nach genommen, obwohl er sonst keine Spaghetti mag :o( Ich aber :o)

Habe die Nudeln abgegossen und gleich zu der Eimasse gegeben, die ist so durch die Hitze total fest geworden.


schnell - lecker - perfekt


Tschüß Anjarr

SmartandtastY

06.02.2014 13:39 Uhr

Hallo Loeckchen87,
ein simples und leckeres Rezept. Vielen Dank fürs einstellen. Wir verleihen Dir die goldene Spaghetti dafür (hab ich mir grad ausgedacht:-) Ich lade ein Foto hoch.
Nach der Arbeit habe ich wenig Lust auf lange in der Küche stehen. Wer ein warmes und schnelles Essen benötigt und trotzdem schlemmen will sollte dies probieren. Nochmals vielen Dank für die Inspiration.

Viele Grüße,
SmartandtastY

Loeckchen87

25.03.2014 10:08 Uhr

Danke für die Goldene Spaghetti ;)

Hase20

03.03.2014 09:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich muss sagen, es war absolut genial. Hab ich am Freitag gekocht und ich und der Mann des Hauses sind super begeistert.

Ich bin absolut kein Fan von Carbonara (die Sahne-Variante), aber du hast mich doch vom gegenteil überzeugt. Ich habe nur anstelle des Normalen Schinkens Frühstücksbacon genommen. Das gab dem ganzen nochmal was extra.

Wird ab sofort nur nach deinem Rezept gekocht.

Danke nochmal dafür

Elgyn

25.03.2014 06:31 Uhr

Das ist schön wenn Sie Euch geschmeckt hat. Meine Sohn ist Sie so auch am liebsten.

Elgyn

25.03.2014 06:35 Uhr

Bacon....ist auch mal ne idee...ist super damit sagst du ja...werde ich beim nächstenmal auch mal nehmen...

Was wie bacon denn...den normalen der schon fertig geschnibbelt ist, oder der den es im ganzen stück gibt?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de