Champignon - Hackfleisch - Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Champignons
Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch vom Rind
4 Zehe/n Knoblauch
4 TL Öl
500 g Kartoffel(n)
250 g QimiQ
100 ml Milch
  Salz
1 TL Curry
1 TL Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.
Hackfleisch mit der Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs anbraten, mit Salz, Cayennepfeffer und Curry würzen, weiterbraten bis es durchgebraten ist. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Mit den restlichen Zwiebeln und Knoblauch anbraten und dann 5 Minuten dünsten.
QimiQ glatt rühren und Milch unterrühren. In eine Auflaufform Kartoffeln, Hackfleisch und Pilze abwechselnd schichten, QimiQ-Masse drübergießen und bei 180Grad (Umluft) ca. 20 Minuten backen.
Dazu passt grüner Salat.

Kommentare anderer Nutzer


Lollipop

12.10.2003 12:19 Uhr

Hallo,
das Rezept liest sich lecker. Würde ich gerne kochen, aber was ist QuimiQ?
LG Lollipop
Kommentar hilfreich?

baghira555

19.10.2003 17:36 Uhr

Hi Lollipop,

Qimiq besteht zu 99% aus Süßrahm und zu 1 % aus Gelatine. Wird aufgrund seines geringeren Fettgehaltes (15%) gerne als Sahneersatz genutzt. Gibt's in Deutschland allerdings nur im Großhandel wie Metro, Fegro, usw.
Du kannst auch einfach halbgeschlagene Sahne nehmen.

VG
baghira
Kommentar hilfreich?

wespse

27.11.2004 15:27 Uhr

Mein Lob. Dieser Auflauf ist sooo lecker! Gab es gestern zum Abendbrot und wird bestimmt noch mal gerne wieder gekocht. Wir haben übrigens einfache Sahne genommen, und es war wunderbar.

Gruß

wespse
Kommentar hilfreich?

Polgara81

25.04.2006 16:29 Uhr

Habe halbgeschlagene Sahne verwendet. Göga: "Echt lecker !"

Viele Grüße
Polgara
Kommentar hilfreich?

Honeybeee

30.04.2006 17:17 Uhr

hallo,
ich vergebe die ersten sterne! sehr sehr lecker! mal ein hackfleischauflauf ohne tomaten, sehr zu empfehlen! wir haben ihn mit salat gegessen. aber die mengenangabe reicht nich für 4 personen, 3 werden satt ;) und-nein-wir sind keine vielfrässe ;)

lg, bine
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Gucky60

18.08.2009 20:13 Uhr

Hallo,
ich habe statt Cayennepfeffer etwas Chillischote mit Kernen verwendet, das schmeckt auch sehr gut.
mfg
Dirk
Kommentar hilfreich?

Fenchelhexe85

28.08.2012 17:43 Uhr

Habe das Rezept gestern ausprobiert und ist mal was anderes mit dem Curry ohne dass es "asiatisch" schmeckt!

Vielen Dank dafür
DIE Fenchelhexe
Kommentar hilfreich?

justme67

19.01.2013 09:43 Uhr

Huhu,

habe das Rezept gestern ausprobiert und in Ermangelung von Qimiq dann meine übliche Auflauf-Mischung (Sahne, Milch, Eier) verwendet. Statt Cayenne habe ich normalen Pfeffer genommen und die Pilze hab ich nicht extra gebraten, sondern gleich zum Hackfleisch.

Hat super geschmeckt! Dankeschön!

LG justme
Kommentar hilfreich?

Honey_7777

22.02.2014 17:22 Uhr

Hallöchen,

sehr gutes einfaches Gericht. hat uns gut geschmeckt und wird bestimmt wiederholt! :) ich gebe zu es wäre jetzt kein essen das ich machen würde wenn Gäste kommen, aber für sowas alltägliches ist es echt gut geeignet und die Zutaten sind auch günstig zu bekommen.

Lg Sandra
Kommentar hilfreich?

Bavaria1954

31.01.2016 20:30 Uhr

Hallo Baghira555,

danke für das leckere Rezept. Habe lediglich anstelle QuimiQ Schmand verwendet und einen kleinen Rest Feta ( war noch übrig).
von mir 4 Sterne und ein Foto
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de