Zutaten

250 g Kartoffel(n), (gekocht)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Zucker
75 g Butter
1 Prise(n) Salz
1/2  Zitrone(n), die Schale
Ei(er)
  Für die Füllung:
  Marmelade, nach Wunsch
  Eigelb, zum Bestreichen
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Die Butter zergehen lassen und lauwarm in einer Rührschüssel mit Ei und Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Kartoffelmasse und das mit Backpulver gemischte Mehl darunter arbeiten.
Salz und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen und alles schnell miteinander verkneten.
Den Teig gut 40 Minuten kühl ruhen lassen.

Dann den Teig dünn ausrollen und in spitze Dreiecke ausrädeln. Diese mit der Wunschmarmelade bestreichen und zu Hörnchen aufrollen.
Die Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit verquirltem Eigelb bestreichen.
Bei 200-210°C für 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen (Mittelschiene) goldgelb backen.
Noch heiß mit Puderzucker besieben.
Sie schmecken frisch am allerbesten.

Meine Oma überzog die Hörnchen auch teilweise mit einer Zitronen-Puderzucker-Glasur, was den Keksen einen wunderbaren süß-sauren Geschmack gab.
Auch interessant: