Risalamande (dänische Art)

Dessert, Süßspeise aus Dänemark für 6 - 8 Personen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 Liter Milch (Vollmilch 3,5 %)
200 g Milchreis
1 EL Zucker
3 Becher Schlagsahne (à 200 g)
Vanilleschote(n)
 n. B. Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch heiß werden lassen und kurz vor dem Kochen den Milchreis hinzufügen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark auskratzen und mitkochen. Das Ganze bei niedriger Hitze ca. 45 Minuten kochen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, sodass eine dicke Masse entsteht. Den Milchreis nun völlig erkalten lassen. Am besten den Milchreis bereits am Vortag kochen.

Tipp: Streut man 1 EL Zucker auf die oberste Schicht, bildet sich beim Erkalten keine dicke Haut wie beim Pudding.

Nachdem der Milchreis kalt geworden ist, die Sahne mit einem Quirl aufschlagen, bis sie steif ist. Die Sahne nun unter den Milchreis heben und gut durchrühren (nicht mit dem Quirl. Handarbeit ist hier deutlich besser).

Jetzt kommt es auf den Geschmack eines jeden Einzelnen an. Weniger süß oder richtig süß? Um das Ergebnis nicht zu zerstören, empfehle ich das Rantasten an den gewünschten Süßegrad mit Hinzugeben von immer nur 1 EL Zucker, bis man die gewünschte Süße erreicht hat. Achtung: Die Sahne liefert bereits eine Menge Süße, sodass man vorsichtig vorgehen sollte.

Dazu heiße Kirschen servieren und das perfekte Dessert ist fertig.

Kommentare anderer Nutzer


cecilie1708

03.12.2010 23:00 Uhr

Ich nehme anstelle von Zucker dänischen Vanillezucker dazu und vielleicht auch ein bisschen Mandel-Aroma. Viele machen hier in DK auch noch gehackte Mandeln rein, das ist aber eine Geschmackssache. :)

Lambertsen

28.12.2013 10:27 Uhr

Das Gericht heißt: Ris a la mande - Reis mit Mandeln
WIR packen beim heben gehackte Mandeln und eine ganze Mandel dazu.
Wer die Mandel bekommt, erhält ein Mandelgeschenk. UND dazu warme Kirschsauce.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de